In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Wir kommen

Roman

(7)
„Maja ist nicht tot. Wenn Maja gestorben wäre, hätte sie mir davor Bescheid gesagt. Solche Dinge haben wir immer abgesprochen.“
Wenn jemand stirbt, zieht man sich schwarze Kleider an und geht zur Beerdigung. Oder man flieht gemeinsam mit seinen drei Beziehungspartnern und einer Schildkröte ans Meer. Nora entscheidet sich für Letzteres. Als ob Polyamorie helfen würde. Als ob Flucht helfen würde. Als ob man den Dämonen der Vergangenheit so einfach entkommt.

„Schnoddrig, überlegen, witzig, respektlos – endlich eine neue Stimme in der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur!“ Joachim Lottmann.

In Noras Heimatdorf gehört es sich, den Nachbarn zu grüßen, den Rasen zu mähen und am Ende des Lebens zu sterben. Dass sich plötzlich ausgerechnet Maja, Noras beste Freundin aus Kindheitstagen, an diese althergebrachten Regeln hält und einfach stirbt, kann Nora nicht glauben. Für eine Beerdigung hat Nora ohnehin keine Zeit: Nachts wecken sie Panikattacken, sie muss sich um eine Schildkröte kümmern und ihre einst so progressive Beziehung zu viert droht auseinanderzubrechen. Und dann fährt auch noch ihr Therapeut in Urlaub. Bis zu seiner Rückkehr soll Nora ihre Tage in einem Tagebuch dokumentieren. Also berichtet sie, wie sie sich mit Karl, Leonie, Jonas und einem schweigenden Kind ans Meer flüchtet, um das Verschworene zwischen ihnen zu retten. Doch statt hoffnungsvoller Zukunft drängt sich immer mehr Noras Vergangenheit in den Vordergrund. Es muss doch etwas geben, denken die vier, das sie wieder zusammenzuschweißen vermag, ein großes Fest etwa. Oder ein Mord.
„Wir kommen“ ist ein radikales Buch, rasend komisch in seiner Verzweiflung und poetisch in seiner Grausamkeit.

„Ronja von Rönne wischt das Blau vom Himmel.“ Georg Diez, Der Spiegel.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 208 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 04.03.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783841210579
Verlag Aufbau digital
eBook
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Heute ist leider schlecht
    von Ronja von Rönne
    eBook
    9,99
  • Was man von hier aus sehen kann
    von Mariana Leky
    (177)
    eBook
    15,99
  • Herrengasse
    von Silvia Götschi
    (1)
    eBook
    8,49
  • Ein ganzes Leben
    von Robert Seethaler
    (107)
    eBook
    9,99
  • Die Känguru-Chroniken
    von Marc-Uwe Kling
    (154)
    eBook
    9,99
  • Sehr geehrter Herr M.
    von Herman Koch
    (13)
    eBook
    9,99
  • Das wird man ja wohl noch schreiben dürfen!
    von Shahak Shapira
    eBook
    12,99
  • Dem Tod auf der Spur (Teil 1)
    von Michael Tsokos, Veit Etzold
    eBook
    2,49
  • Unterleuten
    von Juli Zeh
    (91)
    eBook
    9,99
  • Panikherz
    von Benjamin von Stuckrad-Barre
    eBook
    9,99

Unsere Buchhändler-Tipps

  • Hool
    Buch (Taschenbuch)
    12,40
  • 180 Grad Meer
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • So enden wir
    (8)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,70
  • Straße der Wunder
    Buch (Taschenbuch)
    15,50
  • Mein schönstes Ferienbegräbnis
    Buch (Taschenbuch)
    10,30

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
2
4
0
1
0

von einer Kundin/einem Kunden am 17.05.2018
Bewertet: anderes Format

Die Buchbesprechungen auf der Buchrückseite haben mich neugierig gemacht- leider entsprach das Buch überhaupt nicht meinen Erwartungen. Für meinen Geschmack viel zu langatmig.

von einer Kundin/einem Kunden am 10.01.2018
Bewertet: anderes Format

Sicher in der ein oder anderen Art schwierig zu lesen, zu verstehen, zu verkraften - aber in jeder Hinsicht wichtig, dieser Auseinandersetzung nicht aus dem Weg zu gehen. Typisch!

von einer Kundin/einem Kunden am 09.12.2017
Bewertet: anderes Format

Der typische bittere Rönne-Humor, eine Wonne. Verpackt in einer Geschichte, die einfach sehr echt zeigt, wie es sein kann, wenn man in ein polyamores Geflecht schlittert.