>> BLACK FRIDAY: 20% Rabatt auf tolino eReader & mehr**

Wir beide wussten, es war was passiert

Nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2017, Kategorie Preis der Jugendlichen

(6)

... und wie ich mich abmühte,
selbstsicher zu erscheinen.
Und er antwortete: Ja, toll.
Und ich sagte auch: Toll.
Und danach machte ich mich
wieder ans Wischen
und versuchte zu wirken,
als wenn nichts passiert wär,
obwohl wir beide wussten,
es war was passiert.

Eine poetische Geschichte vom und zum Verlieben, übersetzt von Uwe-Michael Gutzschhahn

Portrait
Steven Herrick wurde in Brisbane als jüngstes von sieben Kindern geboren. Er arbeitet schon seit vielen Jahren als Autor, auch wenn er noch lieber Profi-Fußballer geworden wäre. Steven Herrick lebt mit seiner Partnerin in den Blue Mountains bei Sydney in Australien und hat zwei erwachsene Söhne. "Wir beide wussten, es war was passiert" ist für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2017 nominiert.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 208
Altersempfehlung 13 - 16
Erscheinungsdatum 15.07.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-522-20219-0
Verlag Thienemann
Maße (L/B/H) 221/141/27 mm
Gewicht 413
Originaltitel The Simple Gift
Buch (gebundene Ausgabe)
15,50
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44290734
    Nur drei Worte
    von Becky Albertalli
    (40)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,50
  • 44355636
    Mit anderen Worten: ich
    von Tamara Ireland Stone
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,50
  • 45165342
    To all the boys I’ve loved before
    von Jenny Han
    (54)
    Buch (Taschenbuch)
    16,50
  • 44239897
    PaulaPaulTom ans Meer
    von Gabi Kreslehner
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,95
  • 54196337
    Tote Mädchen lügen nicht - Filmausgabe
    von Jay Asher
    (40)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 45189794
    Vierzehn
    von Tamara Bach
    (6)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,40
  • 45287845
    Eine Woche voller Montage
    von Jessica Brody
    (18)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,50
  • 45256834
    Cache
    von Marlene Röder
    (5)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    15,50
  • 44252920
    Mein bester letzter Sommer
    von Anne Freytag
    (68)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    15,50
  • 47877906
    Den Mund voll ungesagter Dinge
    von Anne Freytag
    (51)
    Buch (Paperback)
    15,50

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 21382995
    Die Karte meiner Träume
    von Reif Larsen
    (33)
    Buch (Taschenbuch)
    13,40
  • 35057967
    Weil ich Layken liebe / Layken Bd.1
    von Colleen Hoover
    (132)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 35388122
    Mädchenhimmel!
    von Lili Grün
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,60
  • 39093262
    Eines Tages, Baby
    von Julia Engelmann
    (46)
    Buch (Klappenbroschur)
    7,20
  • 44358598
    Eins
    von Sarah Crossan
    (28)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,40
  • 45030173
    Zurück ins Leben geliebt
    von Colleen Hoover
    (37)
    Buch (Taschenbuch)
    13,40
  • 45118843
    Dass ich ich bin, ist genauso verrückt wie die Tatsache, dass du du bist
    von Todd Hasak-Lowy
    (3)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,50
  • 47877906
    Den Mund voll ungesagter Dinge
    von Anne Freytag
    (51)
    Buch (Paperback)
    15,50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
3
2
1
0
0

So besonders.
von Julia Lotz aus Aßlar am 05.08.2016

Inhalt: Und wie ich mich abmühte, selbstsicher zu erscheinen. Und er antwortete: Ja, toll. Und ich sagte auch: Toll. Und danach machte ich mich wieder ans Wischen und versuchte zu wirken, als wenn nichts passiert wär, obwohl wir beide wussten, es war was passiert. Eine poetische Geschichte vom und... Inhalt: Und wie ich mich abmühte, selbstsicher zu erscheinen. Und er antwortete: Ja, toll. Und ich sagte auch: Toll. Und danach machte ich mich wieder ans Wischen und versuchte zu wirken, als wenn nichts passiert wär, obwohl wir beide wussten, es war was passiert. Eine poetische Geschichte vom und zum Verlieben, übersetzt von Uwe-Michael Gutzschhahn. (Quelle: Verlag) Meine Meinung: Mit Wir beide wussten, es war was passiert habe ich, ohne es zu wissen, zu einem ganz besonderen Buch gegriffen. Das ziemlich kurze Buch ist in Versen verfasst und somit noch ein wenig kürzer und damit eigentlich sehr schön an einem Abend zu lesen. Zuerst störte mich das Versmaß sehr denn es hat mich immer und immer wieder aus dem Lesen herausgebracht. Nach einer Weile hat man sich aber daran gewöhnt, es ging leichter und irgendwie muss ich letztendlich sagen, dass es die Geschichte umso schöner macht. Poetischer irgendwie. Die Geschichte beginnt zugegebener Maßen ziemlich merkwürdig. Der 16-jährige Billy haut von zu Hause ab und flieht somit vor seinem alkoholabhängigen Vater. Er landet in der Kleinstadt Bendarat und lernt dort den Obdachlosen Old Bill kennen, der für ihn eine Art Vaterfigur wird und Caitlin, eine Tochter aus reichem Haus, die bei McDonalds jobbt. Die beiden verlieben sich und die ganze Geschichte entwickelt sich zu einem positiven Ende, dem aber einiges im Weg steht. Eine wundervolle Geschichte, die sehr zum Nachdenken anregt und gerade durch die poetische Form und den außergewöhnlichen Aufbau. Durch dieses Gesamtpaket wird sie auch wertvoll und trägt sehr viel in sich, was man gar nicht so in Worte fassen kann. Dennoch habe ich auch einen kleinen Kritikpunkt. Was durch die Form des Romans definitiv wegfällt, dass ist Nähe. Nähe zu den Protagonisten, Nähe zu den Schicksalen, Nähe zu der Geschichte und ihrer Entwicklung. Wir betrachten alles aus der Ferne, aus einer Art Vogelperspektive und können nicht so wirklich Zugang finden. Fazit: Wir wussten beide, es war was passiert wird mir noch lange im Gedächtnis bleiben. Die besondere Form und die ungewöhnliche Story passen perfekt zusammen und lassen noch lange über das Buch nachdenken. Was damit jedoch auch einhergeht ist eine gewisse Distanz zu den Charakteren und ihren Schicksälen, was ich ein wenig schade fand. Vielen Dank an den Thienemann Verlag, der mir ein digitales *Rezensionsexemplar über Netgalley zur Verfügung gestellt hat.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Ungewöhnlich und doch nicht
von Karlheinz aus Frankfurt am 30.04.2017

Der Klappentext spricht von einer poetischen Geschichte vom und zum Verlieben. Das liegt vor allem daran, dass die komplette Handlung in Versform geschrieben ist. Die Versform ist dann auch schon die gesamte literarische Form. Die Handlung mit dem 16 jährigen Billy, der von zu Hause ausreist und den Obdachlosen Old... Der Klappentext spricht von einer poetischen Geschichte vom und zum Verlieben. Das liegt vor allem daran, dass die komplette Handlung in Versform geschrieben ist. Die Versform ist dann auch schon die gesamte literarische Form. Die Handlung mit dem 16 jährigen Billy, der von zu Hause ausreist und den Obdachlosen Old Bill und die etwas ältere Caitleen trifft. Er freundet sich mit Old Bill an und verliebt sich in Caitleen die aus gutem Hause stammt. Es ist aus der Sicht der drei o. g. Hauptpersonen geschrieben, vor allem aber aus der Sicht Billys. So ergibt sich eine umfassende Sichtweise. Von der Idee des Buches ist es durchaus gelungen und der Schreibstil von Autor Steven Herrick ist angenehm zu lesen. Durch diese Kombination habe ich das Buch allerdings innerhalb von einer guten Stunde durchgelesen gehabt. Hier wäre ein wenig mehr Tiefgang und weitere literarische Kniffe sinnvoll gewesen, so bleibt das Buch an der Oberfläche hängen und gaukelt mehr vor als es wirklich ist. Fazit: Ein kleines und nettes Buch, vielleicht wagt der Autor beim nächsten Mal ein wenig mehr, so dass es wirklich langfristig Unterhaltung bietet, so sind es für mich nur drei Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
von einer Kundin/einem Kunden am 17.01.2017
Bewertet: anderes Format

Eine Geschichte für Jugendliche, die gerne außergewöhnliche Bücher sammeln, sowohl was Inhalt als auch Gestaltung betrifft. Ein Roman in scheinbarer Gedichtform zum Nachdenken.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Wir beide wussten, es war was passiert - Steven Herrick

Wir beide wussten, es war was passiert

von Steven Herrick

(6)
Buch (gebundene Ausgabe)
15,50
+
=
Dazwischen: Ich - Julya Rabinowich

Dazwischen: Ich

von Julya Rabinowich

(1)
Buch (Taschenbuch)
15,50
+
=

für

31,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen