>> Nur heute: 20% Rabatt auf Kalender** | Jetzt sparen

Winterkinder

Drei Generationen Liebe und Krieg

(22)
Owen Matthews, Sohn einer Russin und eines Engländers, erzählt seine eigene Familiengeschichte und ein mitreißendes Stück Zeitgeschichte. Er schildert das Drama Russlands von innen heraus. Ein Bestseller, der in 28 Ländern erschien. An einem Mittsommertag im Jahr 1937 küsste Boris Bibikow seine beiden Töchter zum Abschied und verschwand für immer. Eine der beiden, Mila, verliebte sich viele Jahre später, mitten im Moskau des Kalten Krieges, in einen jungen Engländer und beginnt mit ihm eine gefährliche, leidenschaftliche Affäre. Jahrzehnte später trägt ihr Sohn Owen Matthews die Puzzleteile dieser dramatischen Geschichte zusammen: Er möchte wissen, wie sein Großvater den grausamen Säuberungen Stalins zum Opfer fiel. Wie seine Mutter ihre Kindheit in Waisenhäusern überlebte. Und wie Willkür, bittere Armut und ideologischer Fanatismus jahrzehntelang einen ganzen Kontinent beherrschen konnten. Und schließlich: wie die leidenschaftliche, ungewöhnliche Liebesgeschichte seiner Eltern mitten im Moskau des Kalten Krieges ihr glückliches Ende fand.
Portrait
Owen Matthews, geboren 1971 in London, studierte Neuere Geschichte in Oxford und begann seine Karriere als Journalist in Bosnien. 1995 ging er als Redakteur nach Moskau und schrieb von dort als freier Korrespondent für The Times, The Spectator und The Independent. Seit 1997 ist er Korrespondent für Newsweek. Er lebt heute mit seiner russischen Frau und zwei Kindern in Istanbul.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Wasserzeichen
Seitenzahl 400, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 17.03.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783843706889
Verlag Ullstein eBooks
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 43644839
    Elisabeth de Meuron von Tscharner (1882-1980)
    von Karoline Arn
    eBook
    28,99
  • 40779170
    Die verschenkte Tochter
    von Tinga Horny
    eBook
    7,49
  • 42158058
    Liebeswind
    von Martina Gercke
    (8)
    eBook
    3,49
  • 43253989
    Kinder des Glücks
    von Gina Holden
    eBook
    2,99
  • 70727685
    Septemberregen
    von Tina Tannwald
    eBook
    1,99
  • 44531986
    High Heels im Schnee
    von Karin Lindberg
    (15)
    eBook
    3,49
  • 56036813
    Unsäglich verliebt
    von Ellen McCoy
    (7)
    eBook
    3,99
  • 81862909
    Wie beim ersten Kuss
    von Ewa Aukett
    (3)
    eBook
    2,99
  • 67487812
    Ein Licht aus Hoffnung
    von Ewa Aukett
    eBook
    2,99
  • 45178149
    Act of Law - Liebe verpflichtet
    von Karin Lindberg
    (13)
    eBook
    3,49

Buchhändler-Empfehlungen

„Drei Generationen Liebe und Krieg“

Edith Berger, Thalia-Buchhandlung Graz

"Ich sprach Russisch, bevor ich Englisch sprach. .......Wenn Sprachen eine Farbe haben, dann ist Russisch das grelle Rosa der Siebzigerjahrekleider meiner Mutter, das warme Rot der alten usbekischen Teekanne...., das kitschige Schwarz-Gold des handbemalten russischen Holzlöffels...
Englisch, die Sprache die ich mit meinem Vater sprach,
"Ich sprach Russisch, bevor ich Englisch sprach. .......Wenn Sprachen eine Farbe haben, dann ist Russisch das grelle Rosa der Siebzigerjahrekleider meiner Mutter, das warme Rot der alten usbekischen Teekanne...., das kitschige Schwarz-Gold des handbemalten russischen Holzlöffels...
Englisch, die Sprache die ich mit meinem Vater sprach, war das gedeckte Grün des Teppichs in seinem Arbeitszimmer, das verblichene Braun seiner Tweedjacken......
So beginnt eine Familiengeschichte, die 1937 beginnt, als Boris Lwowitsch Bibikow, der Großvater des Autors, einer Säuberungsstrategie Stalins zum Opfer fällt. Er hinterläßt seine Frau Marta und 2 Töchter, Ljudmila und Lenina . Auch Angehörige eines politischen Häftlings fallen in Ungnade und werden festgenommen. Marta wird von ihren Kindern getrennt Die Schwestern werden später in ein Waisenhaus gebracht, Marta wird zu 10 Jahren Zwangsarbeit in Semipalatinsk verurteilt. Jahre später, als der eiserne Vorhang die Welt immer noch trennte, fällt Ljudmila erneut dem System zum Opfer. Diesmal ist es die Liebe . Owen Matthews erzählt in "Winterkinder" die Geschichte seiner Familie, vor allem aber die außergewöhnliche Liebesgeschichte seiner Eltern mitten im Moskau des Kalten Krieges.
Großes Lesevernügen

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 29193196
    Das Haus zur besonderen Verwendung
    von John Boyne
    (58)
    eBook
    8,99
  • 32209883
    Der Hase mit den Bernsteinaugen
    von Edmund De Waal
    (15)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    26,80
  • 32701363
    Der Geiger
    von Mechtild Borrmann
    (54)
    eBook
    9,99
  • 33371019
    Der Winterpalast
    von Eva Stachniak
    (25)
    eBook
    9,99
  • 33538950
    Wir sind doch Schwestern
    von Anne Gesthuysen
    (59)
    eBook
    9,99
  • 39143352
    Kinder der Freiheit / Jahrhundert-Saga Bd.3
    von Ken Follett
    (58)
    eBook
    16,99 bisher 22,99
  • 39711221
    Alles Licht, das wir nicht sehen
    von Anthony Doerr
    (43)
    eBook
    4,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
22 Bewertungen
Übersicht
12
10
0
0
0

Eine Liebe in der Sowjetunion
von einer Kundin/einem Kunden am 01.05.2014

Owen Matthews ist ein Journalist, der jetzt die abenteuerliche Geschichte seine Familie erzählt. Und diese Familiengeschichte ist wirklich abenteuerlich, denn seine Mutter ist Russin und sein Vater Engländer. Und sie verliebten sich ausgerechnet in Moskau zur Zeit des kalten Krieges. Owen Matthews beginnt seine Geschichte aber schon viel früher, denn... Owen Matthews ist ein Journalist, der jetzt die abenteuerliche Geschichte seine Familie erzählt. Und diese Familiengeschichte ist wirklich abenteuerlich, denn seine Mutter ist Russin und sein Vater Engländer. Und sie verliebten sich ausgerechnet in Moskau zur Zeit des kalten Krieges. Owen Matthews beginnt seine Geschichte aber schon viel früher, denn auch das ganze Leben seiner Großeltern ist schon sehr spannend und im gesamtgeschichtlichen Zusammenhang sehr interessant. Es ist die Geschichte der Familie Bibikow. Seinen Großvater Boris Bibikow hat Owen Matthews nie kennengelernt und auch seine Mutter Ljudmila Bibikowa, genannt Mila, hat nur ganz geringe Erinnerungen an ihn, denn er ist 1937 spurlos verschwunden. Boris Bibikow war ein strammer Vertreter der russischen Revolution und hat auch maßgeblich an der neuen Ordnung mitgewirkt, doch irgendwie ist er in die Säuberungsaktionen von Stalin hineingeraten. Seine Ehefrau Marta wurde mit Verspätung ebenfalls verhaftet und verbrachte 11 Jahre in einen Straflager. Und noch viel ungeheuerlicher ist, dass sogar die 15 jährige Lenina und ihre dreijährige Schwester Mila in ein Gefängnis für Minderjährige gesteckt wurden. Doch ihr Schicksal wendete sich für sie. Sie kamen zusammen in ein Waisenhaus und hatten einen sehr umsichtigen Waisenhausleiter, der es schaffte, dass die Kinder den 2. Weltkrieg einigermaßen unbeschadet überlebten. Als erwachsene Frauen zogen die beiden Schwestern nach Moskau und wurden dort brave Bürgerinnen der UdSSR. Mervyn Matthews, Owens Vater, wurde in Wales geboren. Obwohl sein Vater ein Werftarbeiter war, bekam Mervyn die Möglichkeit zu studieren. Und er hat sich schon sehr früh für die russische Sprache interessiert. Und dies hat ihm ermöglicht, dass er tatsächlich nach Moskau in den Zeiten des Kalten Kriegs gekommen ist. Sein Leben dort war abenteuerlich. Und als er sich dann auch noch in die Sowjetbürgerin Ljudmila Bibikowa verliebte und diese heiraten wollte, begann das eigentliche Drama um Owens Eltern. Mervyn wurde des Landes verwiesen. Vom Juli 1964 bis zum Oktober 1969 konnten die beiden Liebenden ihre Liebe nur durch Briefe aufrecht erhalten. Mervyn hat von England aus versucht, alle Hebel in Bewegung zu setzten, damit er seine große Liebe heiraten kann. Herausgekommen ist bei dieser Familiengeschichte gleichzeitig ein sehr intensiver Einblick in das Leben unter Stalin und seinen Nachfolgern in der Sowjetunion und der Zeit danach. Der Autor erklärt sehr gut, wie die russische Mentalität ist und weshalb die Menschen noch heute so sind wie sie sind. Und natürlich ist es eine große Liebesgeschichte. Der Autor schafft es diese Geschichte so zu erzählen, dass sie sich fast wie ein Roman liest. Mich persönlich hat allerdings gestört, dass er immer wieder auch von seiner eigenen Geschichte schreibt. Dadurch wirkt die Geschichte etwas zerhackt. Ich bin aber eine Freundin von gradlinigen Handlungen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Eine tief berührende Familiensaga. Anspruchsvoll und ausdrucksstark wird die damalige Stimmung der Sowjetunion beschrieben. Der Leser nimmt sehr persönlich am Familienleben teil.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Winterkinder
von I. Schneider aus Mannheim am 29.06.2014
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Owen Matthews Mutter Ljudmila Bibikowa, genannt Mila, verlor ihren Vater Boris Bibikow, als sie gerade mal drei Jahre alt war. Zusammen mit ihrer Mutter und ihrer zwölfjährigen Schwester Lenina warteten sie vergeblich auf den Vater, einem Parteifunktionär, der von Stalins Männern gefangen genommen und getötet wurde. Kurze Zeit später... Owen Matthews Mutter Ljudmila Bibikowa, genannt Mila, verlor ihren Vater Boris Bibikow, als sie gerade mal drei Jahre alt war. Zusammen mit ihrer Mutter und ihrer zwölfjährigen Schwester Lenina warteten sie vergeblich auf den Vater, einem Parteifunktionär, der von Stalins Männern gefangen genommen und getötet wurde. Kurze Zeit später wurden die Mädchen auch von ihrer Mutter getrennt und sollten sie erst wieder nach elf langen Jahren sehen. Die Zeit verbrachten sie in diversen Waisenhäusern und hatten nur einander. Lenina kümmerte sich wie eine Mutter um die kleine Mila und sie hatten Glück und wurden im Waisenhaus nicht getrennt. Owen Matthews Vater Mervyn stammt aus Swansea und war sehr arm. Er überlebte den zweiten Weltkrieg und fiel mit fünfzehn Jahren so ungeschickt vom Fahrrad, dass er ich das Becken brach. Das hatte zur Folge, dass Mervyn über ein Jahr in einem Streckverband im Krankenhaus verbrachte und ihn zu einem wissbegiereigen Leser machte, der sehr gerne die russische Sprache lernen wollte. Es kam so weit, dass er an der russischen Fakultät in Manchester studierte. Und es ging noch weiter, denn er nahm ein Stellenangebot in Moskau bei der britischen Botschaft für ein Jahr an. 1963 kehrt er wieder in die Sowjetunion zurück und lernte Mila kennen, nahm sie 1969 mit nach England und so begann für Owen die Geschichte seiner Eltern. Der Autor Owen Matthews beschreibt in einer wunderbaren Sprache und mit viel Gefühl die Geschichte seiner Familie, die Liebesgeschichte seiner Eltern und seine Wurzeln zu Russland.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Winterkinder - Owen Matthews

Winterkinder

von Owen Matthews

(22)
eBook
8,99
+
=
Die Sommerfrauen - Mary Kay Andrews

Die Sommerfrauen

von Mary Kay Andrews

(65)
eBook
9,99
+
=

für

18,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen