In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Willkommen auf Skios

Roman

(46)
Eine schwindelerregende Verwechslungskomödie: Auf einer Ferieninsel in Griechenland bereiten sich die Gäste einer amerikanischen Stiftung auf die Ankunft des diesjährigen Gastredners vor. Dr. Norman Wilfred, Autorität auf dem Gebiet der Szientometrie, erweist sich als erstaunlich jung und gutaussehend und ist alles andere als ein verknöcherter Gelehrter. Das findet insbesondere Nikki, die attraktive rechte Hand von Mrs. Toppler, der Mäzenin. Als Nikkis leichtsinnige Freundin Georgie auf einem anderen Teil der Insel auf einen kahlen, missmutigen und orientierungslosen Mann namens Dr. Norman Wilfred trifft, bricht der nackte Wahnsinn aus.
Portrait
Michael Frayn, 1933 in London geboren, studierte Philosophie in Cambridge und war Reporter und Kolumnist beim Guardian und beim Observer. Bei Hanser erschienen zuletzt Das Spionagespiel (Roman, 2004) undCelias Geheimnis. Die Kopenhagen-Papiere (2001). Frayn ist auch als Übersetzer (u.a. von Tschechow) und als Dramatiker international erfolgreich.Er wurde mit vielen wichtigenLiteraturpreisen ausgezeichnet.2004 wurde ihm für seine Aufarbeitung bedeutender Ereignisse der deutschen Zeitgeschichte innerhalb seines Œuvres das Bundesverdienstkreuz verliehen.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 288 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 30.07.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783446240636
Verlag Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG
Dateigröße 1239 KB
Übersetzer Anette Grube
Verkaufsrang 18.060
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Die Zeit, die Zeit
    von Martin Suter
    (76)
    eBook
    10,99
  • Oma Hilde, Sokrates und der Dalai Lama
    von Kristin Raabe
    eBook
    7,99
  • Ein Sonntagskind
    von Jan Koneffke
    eBook
    21,99
  • Das zerstörte Leben des Wes Trench
    von Tom Cooper
    eBook
    9,99
  • Unschuld
    von Jonathan Franzen
    (11)
    eBook
    10,99
  • Unterleuten
    von Juli Zeh
    (90)
    eBook
    9,99
  • Grabesgrün / Cassie Maddox Bd.1
    von Tana French
    (73)
    eBook
    9,99
  • Die Falle
    von Melanie Raabe
    (123)
    eBook
    8,99
  • Die Schatten von Edinburgh
    von Oscar de Muriel
    (28)
    eBook
    8,99
  • Ein mallorquinischer Sommer
    von Helen Walsh
    (21)
    eBook
    12,99

Buchhändler-Empfehlungen

„köstliche Verwechslungskomödie“

Edith Berger, Thalia-Buchhandlung Graz

Alle Jahre wieder treffen sich Geldadel und allerlei,sonstige, selbsternannte Prominenz auf Skios.
Sie folgen der Einladung von Mrs. Fred Toppler, die einmal mehr einen prominenten Gastredner für ihre illustren Freunde gewinnen konnte. Als Nikki, rechte Hand und ehrgeizige Privatsekretärin von Mrs. Toppler auf dem Flughafen den falschen, wesentlich attraktiveren "Dr. Wilfried" einpackt, ist das Chaos perfekt und der echte Dr. Wilfried schon in Fahrt und Richtung Pampa unterwegs.
Köstliche Verwechslungskomödie.
Alle Jahre wieder treffen sich Geldadel und allerlei,sonstige, selbsternannte Prominenz auf Skios.
Sie folgen der Einladung von Mrs. Fred Toppler, die einmal mehr einen prominenten Gastredner für ihre illustren Freunde gewinnen konnte. Als Nikki, rechte Hand und ehrgeizige Privatsekretärin von Mrs. Toppler auf dem Flughafen den falschen, wesentlich attraktiveren "Dr. Wilfried" einpackt, ist das Chaos perfekt und der echte Dr. Wilfried schon in Fahrt und Richtung Pampa unterwegs.
Köstliche Verwechslungskomödie.

„super witzig“

Yvonne Simone Vogl, Thalia-Buchhandlung Gmunden

Ein toller Roman. Witzig, ladet zum Schmunzeln ein, unterhaltsame Lektüre mit englischem Humor, vielen Verwechslungen und Verwirrungen. Lesenswert! Ein toller Roman. Witzig, ladet zum Schmunzeln ein, unterhaltsame Lektüre mit englischem Humor, vielen Verwechslungen und Verwirrungen. Lesenswert!

„Ein Lesevergnügen “

Helene Oberleitner, Thalia-Buchhandlung Linz

Eine Internationale Stiftung hat zum jährlichen Fest einen besonders tollen Gastredner eingeladen. Leider wird am Flughafen ein Hochstapler abgeholt, der sich eigentlich mit seiner Geliebten treffen wollte.
So nehmen die Dinge ihren Lauf. Der Gastredner landet im Haus des Hochstapler, in das nach einem Tag auch die Geliebte kommt. Der Hochstapler bezirzt all die Gäste der Veranstaltung, die Koffer werden ebenfalls vertauscht und das Ganze endet in einem hochkomischen Slapstick-roman erster Güte, den Sie nicht versäumen sollten.
Griechenland- Flair inklusive, denn die Geschichte spielt auf der Insel Skios.

Lesen Sie los, das macht richtig Spass.
Eine Internationale Stiftung hat zum jährlichen Fest einen besonders tollen Gastredner eingeladen. Leider wird am Flughafen ein Hochstapler abgeholt, der sich eigentlich mit seiner Geliebten treffen wollte.
So nehmen die Dinge ihren Lauf. Der Gastredner landet im Haus des Hochstapler, in das nach einem Tag auch die Geliebte kommt. Der Hochstapler bezirzt all die Gäste der Veranstaltung, die Koffer werden ebenfalls vertauscht und das Ganze endet in einem hochkomischen Slapstick-roman erster Güte, den Sie nicht versäumen sollten.
Griechenland- Flair inklusive, denn die Geschichte spielt auf der Insel Skios.

Lesen Sie los, das macht richtig Spass.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • Der Pfau
    (137)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Urlaub mit Punkt Punkt Punkt
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Griechischer Abschied
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Mama, jetzt nicht! - Kolumnen aus dem Alltag
    Buch (Taschenbuch)
    9,30

Kundenbewertungen

Durchschnitt
46 Bewertungen
Übersicht
26
16
4
0
0

Irrungen und Wirrungen auf einer griechischen Insel - Shakespeare lässt grüßen!
von einer Kundin/einem Kunden am 19.03.2018
Bewertet: Taschenbuch

Drei vertauschte Koffer, zwei griechische Taxifahrer-Zwillingsbrüder, viele Missverständnisse und fatale Zufälle bilden die Grundlage für das perfekte Chaos, das unaufhaltsam über die Protagonisten hereinbricht und am Ende erwartungsgemäß in einem fulminanten Höhepunkt eskaliert. "Willkommen auf Skios" ist eine rasante und irrwitzige Verwechslungskomödie, in der man als Leser von der Schnelligkeit... Drei vertauschte Koffer, zwei griechische Taxifahrer-Zwillingsbrüder, viele Missverständnisse und fatale Zufälle bilden die Grundlage für das perfekte Chaos, das unaufhaltsam über die Protagonisten hereinbricht und am Ende erwartungsgemäß in einem fulminanten Höhepunkt eskaliert. "Willkommen auf Skios" ist eine rasante und irrwitzige Verwechslungskomödie, in der man als Leser von der Schnelligkeit der Ereignisse regelrecht mitgerissen wird und dabei atemlos und voller Schadenfreude mitverfolgt, wie die Betroffenen von einer bizarren Situation in die nächste stürzen. Fazit: Herrlicher Blödsinn auf hohem Niveau, gute Unterhaltung für alle Fans von britischem Humor und abgedrehten Komödien!

von einer Kundin/einem Kunden am 11.07.2017
Bewertet: anderes Format

Eine grandiose englisch-griechische Verwechslungskomödie, komisch im besten Wortsinn. Trotz einiger Längen: eine tolle, lockere Urlaubslektüre für den denkenden Leser.

Skios
von einer Kundin/einem Kunden aus Perpignan am 19.07.2016
Bewertet: gebundene Ausgabe

Dr. Norman Wilfred- Experte für Szientometrie- reist auf die griechische Insel Skios, um für die exklusive Fred Toppler Stiftung, den alljährlichen Gastvortrag zu halten. Am Flughafen soll ihn Nikki, die rechte Hand von Mrs. Toppler abholen. Sie erwartet einen der üblich verknöcherten Wissenschaftler. Überraschend erscheint ein attraktiver Charmebolzen, dessen... Dr. Norman Wilfred- Experte für Szientometrie- reist auf die griechische Insel Skios, um für die exklusive Fred Toppler Stiftung, den alljährlichen Gastvortrag zu halten. Am Flughafen soll ihn Nikki, die rechte Hand von Mrs. Toppler abholen. Sie erwartet einen der üblich verknöcherten Wissenschaftler. Überraschend erscheint ein attraktiver Charmebolzen, dessen Unterhaltungsgrad den Rahmen der Fred Toppler Stiftung aus gediegener Langeweile und Abgehobenheit sprengt. Sie ahnt nicht auf einen Betrüger hereingefallen zu sein. Oliver Fox kann gar nichts anders. Er ist der geborene Hochstapler und Womanizer. Durch eine Verwechslung landet der echte Dr. Wilfried bei Nikkis Freundin mitten in der Pampa. Georgie hatte eigentlich Oliver Fox in die Arme nehmen wollen. Meinung: Mich erinnerte der Roman spontan an Tom Sharpe Romane, der im Humorfach Maßstäbe gesetzt hat. Skios beginnt humorvoll, die Figuren werden dem Leser gestochen scharf mit knappen sehr amüsanten Formulierungen näher gebracht. Michael Frayn brilliert zu Beginn mit einem fulminanten Romanaufbau, seiner exzellenten Sprache und mit einer Handlungsintensität, die seinesgleichen sucht. Auf den ersten Hundert Seiten habe ich mich oft schlicht weggelacht. Wie er diesen zivilisatorischen Stiftungsblödsinn einer ehemaligen Las Vegas Tänzerin zerlegt, das hat was. Leider konnten mich Mittelteil und Ende des Romans nicht sonderlich beeindrucken. Ich habe lange überlegt, woran es liegt. Skios ist sauber durchkomponiert, der Schluss wartet mit einer Überraschung auf, aber irgendwie hakt es für mich, bei den Figuren. Ich habe bei keinem dieser Menschen mitgefiebert oder Sympathie empfunden. Von Oliver Fox erfahren wir eigentlich nur, dass er hinter jedem Frauenrock her ist. Dr. Wilfred macht für mich keine interessante Wandlung durch. Außerdem fand ich die vielen Zufälle in dem Buch unglaubwürdig und das Ende ist konfus erzählt. Skios mag in schreibtechnischer Hinsicht eine professionelle Leistung sein oder anders gesagt: eine gut geölte Maschine. Für mich fehlt es an Seele.