Wilhelm Tell

Schauspiel

Reclam Universal-Bibliothek

(11)

Weitere Formate

Taschenbuch

"Das 1804 erschienene und in Weimar - unter der Regie von Johann Wolfgang Goethe - uraufgeführte Blankvers-Drama 'Wilhelm Tell' war Friedrich Schillers letztes und lange Zeit erfolgreichstes Stück. Das Geschichtsdrama spielt um 1300 in der Schweiz und behandelt den Freiheitskampf der Urkantone. Der überzeugte Einzelkämpfer Wilhelm Tell wird - wider Willen, aber im eigenen Interesse - zum Tyrannenmörder, Volkshelden und Mitbegründer einen freien Gesellschaftsordnung. Als National- oder Freiheitsdrama erlebte Schillers 'Wilhelm Tell' eine bewegte Aufführungsgeschichte bis zum Verbot durch die Nationalsozialisten im Jahr 1941.

Text in neuer Rechtschreibung. - Mit Anmerkungen von Josef Schmidt. "
Rezension
"Dieser Wilhelm Tell ist unsterblich - auch, weil er wahrscheinlich nie gelebt hat. Friedrich Schillers Drama vom Schweizer Freiheitshelden, vor 200 Jahren in Weimar unter Leitung Goethes uraufgeführt, ist heute aktueller denn je. Das liegt nicht nur am Thema - ein Mann und seine Freunde lehnen sich auf gegen eine verhasste Herrschaft und schrecken vor dem Tyrannenmord nicht zurück - es liegt auch am Text. Nur bei Goethes Faust findet sich eine ähnliche Fülle von Zitaten, die in den deutschen Sprachschatz eingegangen sind. Und es liegt an den vitalen Figuren, an denen sich heute wie damals Diskussionen entzünden. Den starken Frauen etwa wie Gertrud Stauffacher (′Sieh vorwärts, Werner, und nicht hinter dich′) und natürlich am Tell. Ist der Schütze Freiheitsheld oder Terrorist? Es lohnt sich, Schillers Drama wieder zu lesen."
-- Augsburger Allgemeine
Portrait
Friedrich Schiller (seit 1802: von; 10. 11. 1759 Marbach a. N. – 9. 5. 1805 Weimar) bildet mit Goethe den Kern der Weimarer Klassik, der bedeutendsten deutschen Literaturepoche. Schiller begann als Aufsehen erregender Sturm-und-Drang-Dichter und prägte seit 1795 als Publizist, Theoretiker, Dramatiker und Lyriker das berühmte klassische Weimarer Jahrzehnt. Schillers Dramen gehören noch heute zu den meistgespielten der deutschen Literatur, seine Gedichte, z. B. die Balladen, zählten im 19. Jahrhundert und darüber hinaus zum festen kulturellen Kanon der deutschen Literatur.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 160
Erscheinungsdatum 01.01.2000
Serie Reclam Universal-Bibliothek 12
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-15-000012-0
Verlag Philipp Reclam Jun.
Maße (L/B/H) 149/97/8 mm
Gewicht 78
Abbildungen schwarzweisse Abbildungen, Karten
Auflage Erg. Aufl.
Buch (Taschenbuch)
3,10
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 9185054
    Wilhelm Tell
    von Friedrich Schiller
    Schulbuch (Taschenbuch)
    1,70
  • 2940330
    Faust
    von Johann Wolfgang Goethe
    (29)
    Buch (Taschenbuch)
    2,30
  • 2896966
    Dantons Tod
    von Georg Büchner
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    2,10
  • 2895478
    Kabale und Liebe
    von Friedrich Schiller
    (24)
    Buch (Taschenbuch)
    2,70
  • 2902973
    Die Jungfrau von Orleans
    von Friedrich Schiller
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    3,70
  • 2903327
    Die Räuber
    von Friedrich Schiller
    (12)
    Buch (Taschenbuch)
    3,10
  • 2895475
    Nathan der Weise
    von Gotthold Ephraim Lessing
    (24)
    Buch (Taschenbuch)
    3,10
  • 2815110
    Der gestiefelte Kater
    von Ludwig Tieck
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    2,70
  • 2903884
    Leben des Galilei. edition suhrkamp
    von Bert Brecht
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    5,70
  • 13902019
    Wilhelm Tell
    von Friedrich Schiller
    Buch (gebundene Ausgabe)
    3,95

Buchhändler-Empfehlungen

„Absurd“

Helmuth Fahrngruber, Thalia-Buchhandlung St. Pölten

Mit der Lektüre dieses Buches stürzt man in den tragikomischen Kosmos des Franz Kafka. Hilflose Ungewissheit quälen den Bankbeamten Josef K., nachdem er ohne Angabe von Gründen und "ohne daß er etwas Böses getan hätte" eines Morgens verhaftet wurde.
Josef K. dringt auf Dachböden als Orte einer undurchschaubaren Gerichtsbarkeit vor
Mit der Lektüre dieses Buches stürzt man in den tragikomischen Kosmos des Franz Kafka. Hilflose Ungewissheit quälen den Bankbeamten Josef K., nachdem er ohne Angabe von Gründen und "ohne daß er etwas Böses getan hätte" eines Morgens verhaftet wurde.
Josef K. dringt auf Dachböden als Orte einer undurchschaubaren Gerichtsbarkeit vor und begegnet Personen, von denen er sich vergeblich Hilfe erhofft. Ohnmächtig und einsam irrt er auf der Suche nach Klarheit und Aufklärung herum, gerät immer wieder in bizarre Situationen, die in ihrer dunklen Absurdität stets auch tragikomische Züge aufweisen.
Kafkaesk!

Kundenbewertungen


Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
3
7
0
1
0

ganz ok
von einer Kundin/einem Kunden am 08.08.2012

für ein schulbuch akzeptabel, ansonsten würd ichs wohl eher nicht lesen. meistens muss man ein teil mehere mal lesen, weils einfach so kompliziert geschrieben ist, dass mans auf den ersten Versuch gar nicht peilt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 1
`durch diese hohle gasse muß er kommen .. `
von einer Kundin/einem Kunden am 09.11.2008

die geschichte des volkshelden der schweiz, von schiller ergreifend erzählt, ist ein literarisches meisterwerk.tell, der sich ursprünglich nicht aktiv beteiligen will am kampf gegen die tyrannei, wird durch die an ihm verübte ungerechtigkeit und unterdrückung letztendlich zum held der nation.für leser der modernen literatur sicherlich gewöhnungsbedürftig, jedoch kann diese... die geschichte des volkshelden der schweiz, von schiller ergreifend erzählt, ist ein literarisches meisterwerk.tell, der sich ursprünglich nicht aktiv beteiligen will am kampf gegen die tyrannei, wird durch die an ihm verübte ungerechtigkeit und unterdrückung letztendlich zum held der nation.für leser der modernen literatur sicherlich gewöhnungsbedürftig, jedoch kann diese sprache auch sehr viel spaß bereiten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 1
Schillers gelungenes Werk!
von AgatheM am 01.05.2007

Neben dem Don Karlos(den ich empfehle) habe ich nun Wilhelm Tell gelesen und bin beeindruckt,wie Schiller eine Gegend und eine Nation so beschreiben kann,die er noch nie zuvor besucht und gesehen hat. Die Geschichte rund um Wilhelm Tell ist spannend und schlüssig geschrieben. Daher eine Empfehlung an alle Schiller-Begeisterten!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Wilhelm Tell

Wilhelm Tell

von Friedrich Schiller

(11)
Buch (Taschenbuch)
3,10
+
=
Lektüreschlüssel zu Friedrich Schiller: Wilhelm Tell

Lektüreschlüssel zu Friedrich Schiller: Wilhelm Tell

von Friedrich Schiller

(1)
Schulbuch (Taschenbuch)
4,20
+
=

für

7,30

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Weitere Bände von Reclam Universal-Bibliothek

  • Band 2

    2842786
    Faust. Der Tragödie zweiter Teil
    von Johann Wolfgang Goethe
    (2)
    3,70
  • Band 5

    2826360
    Romeo und Julia
    von William Shakespeare
    (30)
    3,80
  • Band 6

    6115896
    Faust. Erster Teil
    von Johann Wolfgang Goethe
    9,90
  • Band 7

    35384462
    Nathan der Weise
    von Gotthold Ephraim Lessing
    7,20
  • Band 9

    2895476
    Julius Cäsar
    von William Shakespeare
    2,90
  • Band 10

    2826238
    Minna von Barnhelm
    von Gotthold Ephraim Lessing
    (2)
    2,70
  • Band 12

    2826239
    Wilhelm Tell
    von Friedrich Schiller
    (11)
    3,10
    Sie befinden sich hier
  • Band 13

    2856362
    König Lear
    von William Shakespeare
    4,20
  • Band 15

    2903327
    Die Räuber
    von Friedrich Schiller
    (12)
    3,10
  • Band 16

    2826240
    Miss Sara Sampson
    von Gotthold Ephraim Lessing
    2,90
  • Band 17

    2908627
    Macbeth
    von William Shakespeare
    (7)
    2,70
  • Band 18

    2842788
    Dr. Katzenbergers Badereise
    von Jean Paul
    (3)
    6,80
  • Band 21

    2830225
    Othello
    von William Shakespeare
    4,20