>> SSV: Eiskalt reduziert. Jetzt bis zu 70% sparen**

Wie ich lernte, bei mir selbst Kind zu sein

Eine Erzählung

(4)
André Heller greift Szenen und Begebenheiten seiner Kindheit auf und verwandelt sie in die Geschichte eines Jungen mit funkelnder Phantasie. In einem Asbest-Anzug als erster Mensch in das Innere des Vesuvs hinabzusteigen, um in der glühenden Lava nach Feuerfischen zu suchen, das ist einer von Pauls Plänen. André Heller schreibt eine poetische Erinnerung an ein Kind, eine Industriellendynastie und die schillernde Gesellschaft des Wiener Großbürgertums.
Portrait
André Heller wurde 1947 in Wien geboren. Er zählt zu den einflussreichsten und erfolgreichsten Multimediakünstlern der Welt. Seine Verwirklichungen umfassen Gartenkunstwerke, Wunderkammern, Prosaveröffentlichungen und Prozessionen ebenso wie die Erneuerung von Zirkus und Varieté, Millionen verkaufter Schallplatten als Chansonnier eigener Lieder, große fliegende und schwimmende Skulpturen, den avantgardistischen Vergnügungspark Luna Luna, Filme, Feuerspektakel und Labyrinthe sowie Theaterstücke und Shows, die vom Broadway bis zum Wiener Burgtheater, von Indien bis China, von Südamerika bis Afrika ihr Publikum fanden. Lebt in Wien, am Gardasee und auf Reisen.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 144
Erscheinungsdatum 10.03.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-18189-6
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 18,8/12,6/1,8 cm
Gewicht 134 g
Auflage 2. Auflage
Buch (Taschenbuch)
10,30
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Wie ich lernte, bei mir selbst Kind zu sein
    von Andre Heller
    (4)
    eBook
    9,99
  • Keine Menschenseele
    von Faye Hell
    (1)
    eBook
    4,99
  • Das Schweigen des Lemming
    von Stefan Slupetzky
    eBook
    8,99
  • Bindung im Kindesalter.
    eBook
    26,99

Buchhändler-Empfehlungen

„wundervoll - unbedingt lesen“

Edith Berger, Thalia-Buchhandlung Graz

Paul Silberstein besucht das Kollegium Attweg, ein von Jesuiten geführtes Eliteinternat. "Künftige Kirchenfürsten und Minister der christlichen Volkspartei, Generaldirektoren bürgerlicher Großbanken und Universitätsprofessoren züchtete man dort."
Paul Silberstein hat ganz andere Berufswünsche. Er träumt sich weg von dieser "Heimwehfestung". Weltmeister im Unsichtbarsein wünscht er sich zu sein - an diesem falschen Ort mit den falschen Leuten.
André Heller erzählt uns eine wundervolle, tief berührende Geschichte. Unbedingt lesen.
Paul Silberstein besucht das Kollegium Attweg, ein von Jesuiten geführtes Eliteinternat. "Künftige Kirchenfürsten und Minister der christlichen Volkspartei, Generaldirektoren bürgerlicher Großbanken und Universitätsprofessoren züchtete man dort."
Paul Silberstein hat ganz andere Berufswünsche. Er träumt sich weg von dieser "Heimwehfestung". Weltmeister im Unsichtbarsein wünscht er sich zu sein - an diesem falschen Ort mit den falschen Leuten.
André Heller erzählt uns eine wundervolle, tief berührende Geschichte. Unbedingt lesen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
3
1
0
0
0

wie ich lernte bei mir selbst kind zu sein
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 13.11.2017

leider habe ich das buch schon,und habe es nun doppelt,aber es war gut zu lesen

Grossartig!
von einer Kundin/einem Kunden aus Linz am 10.05.2011

Andre Heller lässt uns in seiner autobiographischen Erzählung teil haben an der sprühenden Phantasie eines Jungen namens Paul. Er erzählt mit einer wunderschönen Sprache eine Geschichte die zum Schmunzeln aber auch zum Mitfühlen einlädt.