>> SSV: Eiskalt reduziert. Jetzt bis zu 70% sparen**

Wie Gott verschwand aus Jorwerd

Der Untergang des Dorfes in Europa

Jorwerd ist ein kleines friesisches Dorf im Norden der Niederlande. Doch was sich dort in den letzten fünfzig Jahren des 20. Jahrhunderts ereignete, lässt sich in ganz Europa finden: eine Revolution der Lebens- und Arbeitsverhältnisse, die im Laufe von nur zwei Generationen Lebensformen und Traditionen zum Verschwinden gebracht hat, die Jahrhunderte überdauert hatten. Eindringlich, detailreich und mit großer Sympathie erzählt Mak vom Verschwinden einer Welt: der dörflichen Welt.

Portrait
Geert Mak, geboren 1946, ist einer der bekanntesten niederländischen Publizisten und gehört zu den wichtigsten Sachbuchautoren des Landes. Zuletzt erschienen von ihm bei Pantheon »In Europa« (2007), »Die Brücke von Istanbul« (2007), »Was, wenn Europa scheitert« (2012) und »Wie Gott verschwand aus Jorwerd« (2014). Für sein Werk erhielt Geert Mak 2008 den Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 320
Erscheinungsdatum 09.06.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-570-55224-7
Verlag Pantheon
Maße (L/B/H) 20/12,3/3 cm
Gewicht 390 g
Originaltitel Hoe God verdween uit Jorwerd
Übersetzer Isabelle de Keghel
Buch (Paperback)
15,50
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Das Jahrhundert meines Vaters
    von Geert Mak
    eBook
    11,99
  • Die Wolkenfischerin
    von Claudia Winter
    (22)
    eBook
    8,99
  • In einer Brautnacht
    von Jodocus Temme
    eBook
    0,49
  • Die vielen Leben des Jan Six
    von Geert Mak
    eBook
    14,99
  • Der verwunschene Gott
    von Laura Labas
    (14)
    eBook
    4,99

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.