>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

Weshalb Sie (k)ein Buddhist sind

(2)
Zunehmend mehr Menschen erkennen, dass dieses endlose Managen, Neuordnen und Austauschen nicht das sein kann, was das "Leben" nun einmal ausmacht - während sie in Wirklichkeit darauf warten, dass ihr Leben endlich anfängt.
Genau das geschieht, wenn wir diese vier Wahrheiten zu akzeptieren beginnen:

Alle zusammengesetzten Dinge sind vergänglich.
Alle Gefühle sind Schmerz.
Alle Dinge haben keine eigenständige Existenz.
Erwachen ist jenseits von Konzepten.

Im Wesentlichen wird also erklärt, was ein Buddhist wirklich ist - nämlich jemand, der die Wahrheit der Vergänglichkeit zutiefst begreift und der versteht, auf welche Weise uns Gefühle in einer Welt jenseits des Glücks gefangen halten können. Khyentse präsentiert die vier Eckpunkte des Buddhismus in einer klaren Sprache und mit aktuellen Beispielen.
Portrait
Dzongsar Jamyang Khyentse, geboren 1961 in Bhutan, ist einer der kreativsten und innovativsten jungen tibetischen Lamas, die heutzutage lehren. Er ist der Regisseur von von mehreren Spielfilmen mit buddhistischen Themen und wird als provokativer Lehrer, Künstler und Dichter von vielen westlichen Buddhisten bewundert und verehrt. Als Oberhaupt des Dzongsar-Klosters und der Dzongsar-Mönchsschule ist er verantwortlich für das Wohl von etwa 1600 Mönchen.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 168
Erscheinungsdatum 07.11.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86410-057-4
Verlag Windpferd
Maße (L/B/H) 19/12/1,5 cm
Gewicht 190 g
Originaltitel What makes you not a Buddhist
Auflage 6. Auflage (6., Auflage 2015)
Übersetzer Maike Schuhmacher, Stephan Schuhmacher
Buch (Taschenbuch)
10,30
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Aufbruch in ein neues Bewusstsein
    von Ayya Khema
    Buch (Taschenbuch)
    14,40
  • Die schönen Dinge siehst du nur, wenn du langsam gehst
    von Haemin Sunim
    (16)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,50
  • Wie die Dinge sind
    von Ole Nydahl
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    11,30
  • Homöopathie - Das große Handbuch
    von Suzann Kirschner-Brouns, Markus Wiesenauer
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    36,00
  • Das Tor des Zen
    von Koun Yamada
    Buch (gebundene Ausgabe)
    25,60
  • Glück
    von Matthieu Ricard
    eBook
    8,99
  • Maria Stuart
    von Friedrich Schiller
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    2,90
  • Buddhismus und Quantenphysik
    von Christian Thomas Kohl
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    13,40
  • Der Arschloch-Faktor
    von Robert I. Sutton
    (3)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,50
  • Es ist nie zu spät
    von Pema Chödrön
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,50

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Weshalb Sie (k)ein Buddhist sind, ohne es zu wissen...
von Benjamin Haase aus Bremen, Weserpark am 13.10.2011
Bewertet: Taschenbuch

…erläutert Ihnen Khyentse in dieser buddhistischen Einführung anhand der „vier Siegel“, von denen es heißt, dass sie im ganzen Buddhismus präsent sind und die sogenannte „rechte Sicht“ begründen. Bei der Vergänglichkeit (1), dem Schmerz in allen Gefühlen (2), der Leere (3) und dem Umstand, dass das „Nirwana“ jenseits unserer... …erläutert Ihnen Khyentse in dieser buddhistischen Einführung anhand der „vier Siegel“, von denen es heißt, dass sie im ganzen Buddhismus präsent sind und die sogenannte „rechte Sicht“ begründen. Bei der Vergänglichkeit (1), dem Schmerz in allen Gefühlen (2), der Leere (3) und dem Umstand, dass das „Nirwana“ jenseits unserer Vorstellungen liegt (4), handelt es sich allerdings nicht um realitätsferne Konstrukte, die nur Asketen oder Dauerdenkern zugänglich sind, sondern um ganz lebensnahe und praktische „Weisheiten“, die Sie jederzeit erfahren und nachvollziehen können, sofern Sie möchten. - „Weshalb…“ hat es mir (als vorurteilsbehaftetem Laien) sehr leicht gemacht, in die buddhistische Perspektive einzutauchen, weil es in seiner flüssigen Schreibe, neben der traditionellen Überlieferung und einprägsamen Schüler-Meister-Anekdoten oft auch ironisch weltverbunden bleibt und fern von Überwelten innerhalb der eigenen Erfahrung lebt, auch oder gerade weil ich weiterhin (k)ein Buddhist bin…

Was macht einen Buddhisten aus?
von Mattias Maichin aus Mannheim am 06.01.2010
Bewertet: Taschenbuch

Es gibt in der westlichen Welt viele Menschen, die dem Buddhismus zugewandt sind oder ihn gar praktizieren. Doch was macht einen Buddhisten aus? Muß man eine Robe tragen und sich den Kopf abrasieren um ein Buddhist zu sein? Der Autor, Oberhaupt eines Klosters und verantwortlich für eine Mönchsschule mit... Es gibt in der westlichen Welt viele Menschen, die dem Buddhismus zugewandt sind oder ihn gar praktizieren. Doch was macht einen Buddhisten aus? Muß man eine Robe tragen und sich den Kopf abrasieren um ein Buddhist zu sein? Der Autor, Oberhaupt eines Klosters und verantwortlich für eine Mönchsschule mit etwa 1600 Mönchen, schreibt über das wesentliche im Buddhismus. Er stellt vier große Fragen, die er gleichzeitig erläutert und so erfährt man auf lockere Art sehr viel Hintergrundwissen und Weisheit. Ein sehr erfrischendes Buch um den Buddhidmus kennenzulernen oder sein Wissen zu bereichern.