>> Geschenke finden, die Weihnachten besonders machen.

Werke / Dantes Göttliche Komödie

Ihre philosophischen und religiösen Grundgedanken. Vorlesungen. Aus d. Nachlaß hrsg. v. Hans Mercker u. a.

Ein großes Werk aus dem unveröffentlichten Nachlaß Romano Guardinis: Die erstaunliche Dichtung Dantes bildete einen Schwerpunkt der Arbeiten Guardinis. Seine zahlreichen Einzelstudien dazu sind bereits in zwei anderen Bänden der Werkausgabe zugänglich. Diese große Arbeit ist aus einem Guß über die ,Göttliche Komödie". Guardini erweist sich nicht nur als äußerst einfühlsamer Literaturinterpret, ihn interessiert vor allem die ,innere Wahrheit" eines Werkes.
Portrait
Romano Guardini, geb. am 17.2.1885 in Verona, Bereits im folgenden Jahr siedelte die Familie nach Mainz über. Er begann ein Chemiestudium, dann ein Studium der Nationalökonomie und wechselte schließlich zur Theologie. 1908 trat er in das Priesterseminar in Mainz ein, wo er 1910 zum Priester geweiht wurde. Guardini nahm als einziger der Familie, und gegen deren Willen die deutsche Staatsangehörigkeit an, um Religionsunterricht erteilen zu können. Er war an verschiedenen Orten als Kaplan tätig. Von 1916-18 absolvierte Guardini seinen Militärdienst als Krankenwärter. 1922 wurde er Privatdozent für Systematische Theologie an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Bonn. 1923 nahm Guardini den neu errichteten Lehrstuhl für 'Religionsphilosophie und Katholische Weltanschauung' an der 'preußisch-protestantischen' Universität Berlin an. 1941 erhielt er Redeverbot. 1945 folgte Guardini der Berufung auf den Lehrstuhl ad personam für 'Religionsphilosophie und Christliche Weltanschauung' an der Universität Tübingen. In den Jahren von 1948 war 1962 ist Guardini Inhaber des gleichnamigen Lehrstuhls an der Philosophischen Fakultät der Universität München. 1952 erhielt Guardini den Friedenspreis des deutschen Buchhandels und wurde zum Päpstlichen Hausprälaten ernannt. 1961 wurde der Theologe zum Mitglied der liturgischen Vorbereitungskommission für das Zweite Vatikanische Konzil ernannt. Drei Jahre vor seinem Tod bot ihm Papst Paul VI einen Kardinalshut an, den er allerdings ablehnte. Romano Guardini starb 1968 in München.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Herausgeber Hans Mercker
Seitenzahl 497
Erscheinungsdatum 1999
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7867-2129-1
Verlag Matthias-Grünewald-Verlag
Maße (L/B/H) 215/134/32 mm
Gewicht 620
Auflage 1
Buch (Taschenbuch)
33,80
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 57900774
    Der Lukas Rieger Code
    von Lukas Rieger
    (8)
    Buch (Paperback)
    18,60
  • 60968372
    William Blake. Dantes Göttliche Komödie, Sämtl. Zeichnungen
    von Sebastian Schütze
    Buch (gebundene Ausgabe)
    30,00
  • 65245658
    Guinness World Records 2018
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    23,70
  • 40997846
    Eine kurze Geschichte der Menschheit
    von Yuval Noah Harari
    (31)
    Buch (Paperback)
    15,50
  • 62292582
    Das geheime Netzwerk der Natur
    von Peter Wohlleben
    (5)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60
  • 75236589
    Kleine Welt, großer Traum
    von Frederik Braun
    Buch (Paperback)
    15,50
  • 62180153
    Die schönen Dinge siehst du nur, wenn du langsam gehst
    von Haemin Sunim
    (8)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,50
  • 46388828
    Darm mit Charme
    von Giulia Enders
    (138)
    Buch (Paperback)
    17,50
  • 46197273
    Homo Deus
    von Yuval Noah Harari
    (18)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    25,70
  • 64483796
    Nächste Ausfahrt Zukunft
    von Ranga Yogeshwar
    (3)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,70

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.