>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

Werke in 22 Bänden

Ausgezeichnet mit dem Bremer Literaturpreis 1965

(4)
»Ausstrahlen! Und das nicht nur weltweit, sondern universell. Jedes Wort ein Treffer. Jedes Kapitel eine Weltanklage. Und alles zusammen eine totale Weltrevolution bis zur totalen Auslöschung.« So lakonisch antwortete Thomas Bernhard auf die neugierige Fragen eines Journalisten, warum er schreibe. Diese totale Weltrevolution ereignet sich in einem Œuvre mit fünf Gedichtbänden, 20 großen Theaterstücken und annähernd 30 Prosawerken – publiziert zwischen 1957 und 1989. Um deren umstürzende Wirkungen in ordentliche Begriffe zu fassen, hat die Öffentlichkeit ein ganzes Arsenal unterschiedlicher Beschreibungen aufgeboten: »Katastrophendenker«, »negativer Idylliker«, »alpenländischer Beckett«, »Meister der Wiederholung«, »Staatlich geprüfter Melancholiker«, »Verzweiflungsvirtuose und Mißmutsmanierist«, »Übertreibungskünstler« usw. Die nun erscheinende Ausgabe präsentiert zum ersten Mal sämtliche zu Lebzeiten des Autors zur Veröffentlichung freigegebenen Werke – von den frühen, noch nie in Buchform gedruckten Arbeiten über die großen Romane und Stücke bis zu der späten, in Zeitungen und Zeitschriften aufgenommenen Prosa. Sämtliche Texte werden anhand der im Nachlaß erhaltenen Manuskripte, Varianten und Druckfahnen revidiert und kritisch durchgesehen – so daß die Werke in 22 Bänden den definitiven, streng der Autorintention folgenden Text wiedergeben. Neben dem Verzeichnis der Herausgebereingriffe, die sich an den Text anschließen, enthält jeder Band ein weiteres Novum: In einem kompakten Nachwort wird die Entstehungsgeschichte des jeweiligen Buches beschrieben, sein Ort im Bernhardschen Kontinent bestimmt und seine Wirkung nachgezeichnet. Eine zusätzliche Besonderheit dieser Ausgabe besteht darin, daß sie die neun großen Romane in Einzelausgaben vorstellt. Die drei Bände, mit denen die Ausgabe startet – Frost, Verstörung und Kurzprosa –, erlauben bereits, sich lesend an der Revolution der Welt durch das Bernhardsche Schreiben und der Revolution der Poesie durch die Bernhardsche Welt zu beteiligen.
Portrait
Thomas Bernhard (1931-1989) war einer der bekanntesten österreichischen Erzähler des zwanzigsten Jahrhunderts. Er wuchs in Wien und in Seekirchen am Wallersee auf, wurde für kurze Zeit in ein Heim für schwer Erziehbare geschickt, brach seine Schulausbildung ab und wurde Kaufmannsgehilfe. 1947-48 arbeitete er als Lehrling. Dabei zog er sich eine Lungenentzündung zu, die sich zur Tuberkulose ausweitete. Er verbrachte die nächsten beiden Jahre in verschiedenen Krankenhäusern. Nach seiner Genesung wurde er Gerichtsreporter. Er studierte Gesang und veröffentlichte erste Texte. Der Durchbruch als Romanautor gelang ihm 1963 mit "Frost", weitere Romane folgten. Auch als Dramenautor machte sich Bernhard einen Namen. Ab 1965 lebte er in Wien und auf einem oberösterreichischen Gutshof. 1984 kam es zu einer gerichtlichen Auseinandersetzung wegen seines Romans "Holzfällen".
1970 wurde Thomas Bernhard mit dem Georg-Büchner-Preis ausgezeichnet.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Wendelin Schmidt-Dengler, Martin Huber
Seitenzahl 359
Erscheinungsdatum 24.11.2003
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-518-41501-6
Verlag Suhrkamp Verlag AG
Maße (L/B/H) 21/13/3 cm
Gewicht 470 g
Auflage 4
Buch (gebundene Ausgabe)
35,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Werke in 22 Bänden
    von Thomas Bernhard
    Buch (gebundene Ausgabe)
    35,90
  • Werke in 22 Bänden
    von Thomas Bernhard
    Buch (gebundene Ausgabe)
    30,80
  • Werke in 22 Bänden
    von Thomas Bernhard
    Buch (gebundene Ausgabe)
    41,10
  • Wittgensteins Neffe
    von Thomas Bernhard
    Buch (gebundene Ausgabe)
    13,20
  • Werke in 22 Bänden
    von Thomas Bernhard
    Buch (gebundene Ausgabe)
    30,80
  • Werke in 22 Bänden
    von Thomas Bernhard
    Buch (gebundene Ausgabe)
    35,90
  • Werke in 22 Bänden
    von Thomas Bernhard
    Buch (gebundene Ausgabe)
    91,50
  • Werke in 22 Bänden
    von Thomas Bernhard
    Buch (gebundene Ausgabe)
    33,90
  • Werke
    von Thomas Bernhard
    Buch (Taschenbuch)
    255,00
  • Werke in 22 Bänden
    von Thomas Bernhard
    Buch (gebundene Ausgabe)
    35,90

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

Skandal!
von einer Kundin/einem Kunden am 16.09.2010
Bewertet: Buch (gebunden)

Erstmals wird in dieser Ausgabe auf die aufsehenerregende "Erregung" eingegangen. Die Prozesslage, wie es dazu kam und wohin es führte. Ein Stück österreichische Literaturgeschichte.

Wien wie es leibt und lebt....
von Patrick Nagl aus Wien am 15.07.2010
Bewertet: Buch (gebunden)

Ein Werk Bernhards in dem sich wohl so einger Schauspieler wiedererkannte. Deshalb wurde nach dem Erscheinen der Roman sofort wieder eingezogen. Eine belustigende Erregung über eine Gesellschaft die etwas befremdend wirkt....