In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Weiße Nacht

Roman

(3)
Stell Dir vor, du findest ihn. Den einen. Den einzigen. Deinen Lebensmenschen.
Thomas führt ein völlig normales Leben, bis er den Menschen findet, der seine Welt ins Schwanken bringt. Von ihm fühlt er sich das erste Mal wirklich erkannt und angenommen, er ist angekommen. Mit ihm zusammen scheint nichts unmöglich. Plötzlich steht ihm die Welt offen. Bis ein Abend wieder alles unerwartet verändert. Aus dem Nichts heraus.
Wenn David Schalko ein solches Buch schreibt, ein Buch über zwei politische Lebensmenschen, dann ist klar, dass man bereit sein muss für Überraschungen und dass nicht nur die Wendungen in der Handlung unerwartet sein werden.
Portrait
David Schalko, geboren 1973, wurde durch zahlreiche politische Satireformate, unter anderem der mehrfach ausgezeichneten "Sendung ohne Namen" bekannt. Er ist Regisseur, Drehbuchautor und Produzent der neuen, topbesetzten ORF-Serie "Braunschlag".
Zitat
Pressestimmen zu David Schalko:David Schalko beeindruckt durch seinen schwarzen Humor und seine Bandbreite.(Lemeus)David Schalko Roman ist voll von intellektuellem Trash und liest sich sehr amüsant. (WienLive)
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 136 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.05.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783707604214
Verlag Czernin Verlag
Verkaufsrang 11.634
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Der Fall Collini
    von Ferdinand von Schirach
    eBook
    8,99
  • Frostnacht
    von Arnaldur Indriðason
    eBook
    7,99
  • Das weiße Land der Seele
    von Olga Kharitidi
    eBook
    8,99
  • Braunschlag
    von David Schalko
    eBook
    9,99
  • Samarkand
    von Olga Kharitidi
    eBook
    8,99
  • Frühstück in Helsinki
    von David Schalko
    eBook
    9,99
  • Weiße Magie - Vorsicht Stufe!
    von Steve Hockensmith
    eBook
    7,99
  • Wir lassen uns gehen
    von David Schalko
    eBook
    9,99
  • Weiße Maria
    von Hanna Krall
    eBook
    13,99
  • Die Prager Orgie
    von Philip Roth
    eBook
    7,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Schalkige Darstellung“

Hannes Schwaiger, Thalia-Buchhandlung Linz

David Schalko, geboren 1973, schrieb mit diesem Buch eine sehr aktuelle Studie über unsere Gesellschaft, und zwar über einen besonderen Teil daraus.
Dieser Thomas, einganz "gewöhnlicher Mitbürger" unserer Zeit, trifft plötzlich auf einen (Lebens) Menschen, der ihm die Welt öffnet, sein Leben ganz neu gestaltet und ihm die scheinbare Möglichkeit bietet, nichts sei unmöglich.
Diese überraschende Angenommenheit und Akzeptanz macht diesen Thomas blind für seine eigenen Wahrnehmungen.
Doch so schnell dieser "Aufstieg" passiert, an einem Abend verändert sich sehr rasch alles wieder zu einem ganz Anderem, einfach so.
Dieser Roman mit seiner feinen Schrägheit hat immer wieder Diskussionen ausgelöst.Das ist ein Zeichen von grosser Treffsicherheit , die in Worte gefasst wurde.
Beim genauen Lesen dieses "schalkigen" Buches kann man viele Dinge erkennen und wahrnehmen, die eine breite Masse nicht mehr fühlt.Dadurch werden Augen und Ohren geöffnet für Dinge, die wichtig sind, dass sie in unserer Gesellschaft wahrgenommen werden
David Schalko, geboren 1973, schrieb mit diesem Buch eine sehr aktuelle Studie über unsere Gesellschaft, und zwar über einen besonderen Teil daraus.
Dieser Thomas, einganz "gewöhnlicher Mitbürger" unserer Zeit, trifft plötzlich auf einen (Lebens) Menschen, der ihm die Welt öffnet, sein Leben ganz neu gestaltet und ihm die scheinbare Möglichkeit bietet, nichts sei unmöglich.
Diese überraschende Angenommenheit und Akzeptanz macht diesen Thomas blind für seine eigenen Wahrnehmungen.
Doch so schnell dieser "Aufstieg" passiert, an einem Abend verändert sich sehr rasch alles wieder zu einem ganz Anderem, einfach so.
Dieser Roman mit seiner feinen Schrägheit hat immer wieder Diskussionen ausgelöst.Das ist ein Zeichen von grosser Treffsicherheit , die in Worte gefasst wurde.
Beim genauen Lesen dieses "schalkigen" Buches kann man viele Dinge erkennen und wahrnehmen, die eine breite Masse nicht mehr fühlt.Dadurch werden Augen und Ohren geöffnet für Dinge, die wichtig sind, dass sie in unserer Gesellschaft wahrgenommen werden

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
0
3
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 15.05.2018
Bewertet: anderes Format

Als "Nicht-Österreicher" muss man sich hier ein wenig in die politische Landschaft des Alpenlandes eindenken. Schalko bleibt einer meiner Lieblingsautoren.

Mal was GANZ ANDERES!!
von Conny Hannesschläger aus Pasching am 26.05.2010
Bewertet: Buch (gebunden)

Thomas, ein Niemand, lernt einen Mann kennen, der für ihn den Vater, den Freund, den Held und den Gott in sich vereint. Zusammen erleben Sie äußerst abstrakte Abenteuer und ungewöhnliche Begegnungen und Dialoge begleiten den Leser durch dieses Buch. Dieser anspruchsvolle Roman wurde sehr gut verfasst, die Wortwahl ist gelungen, die... Thomas, ein Niemand, lernt einen Mann kennen, der für ihn den Vater, den Freund, den Held und den Gott in sich vereint. Zusammen erleben Sie äußerst abstrakte Abenteuer und ungewöhnliche Begegnungen und Dialoge begleiten den Leser durch dieses Buch. Dieser anspruchsvolle Roman wurde sehr gut verfasst, die Wortwahl ist gelungen, die Sprachgewandheit excellent. Eine Geschichte, die Phantasie erfordert und den Mut zur individuellen Interpredation