Warum es ums Ganze geht

Neues Denken für eine Welt im Umbruch

Wer meldet als nächstes Insolvenz an? Geht das Öl wirklich bald aus? Werden wir im Klimachaos untergehen? Angesichts der täglich vermeldeten Krisen – und der Hilflosigkeit der Politik, damit umzugehen – sind die Menschen verunsichert. Können wir das Ruder doch noch herumreißen? Ja, wir können! sagt Hans-Peter Dürr voll Überzeugung.

Der Kernphysiker und Vordenker der Ökologiebewegung glaubt an eine friedliche Lösung der Probleme,
die uns und unsere Umwelt bedrohen – ob Kriege, Kernenergie oder Klimawandel. Und das hat nichts mit Naivität zu tun, sondern fußt auf der Erkenntnis, dass die Krisen unserer Zeit nur Symptome eines alten Denkens sind; eines Weltbilds, von dem sich die moderne Wissenschaft längst verabschiedet hat.
Hans-Peter Dürr setzt seine Hoffnung in eine fundamental neue Weltsicht, die dieser Erkenntnis gerecht wird. Als herausragender Physiker und gesellschaftlicher Querdenker beschränkt er sich nie auf den sprichwörtlichen Elfenbeinturm. Er bewahrt sich den Blick für das Ganze und entwickelt konkrete Vorschläge für den gesellschaftlichen Wandel und für unser aller Handeln. Er eröffnet uns den Weg zu einer positiven, in vollem Sinne zukunftsfähigen Lebensweise und begeistert mit seiner Vision einer gewaltfreien und gerechten Zukunft. In diesem Buch fasst er sein Lebenswissen zusammen – das intellektuelle Vermächtnis eines Vordenkers.
Portrait
Prof., PhD, Dr. phil, h.c. Hans-Peter Dürr, geb. am 7.10.1929 in Stuttgart, Physiker, Schüler und Freund von Werner Heisenberg, war bis Herbst 1997 Direktor des Werner-Heisenberg-Instituts am Max-Planck-Institut für Physik und Astrophysik in München. 1987 wurde er mit dem Alternativen Nobelpreis ausgezeichnet. 1995 erhielt er als Mitglied von Pugwash International den Friedensnobelpreis. Dürr ist Begründer der Initiative 'Global Challenges Network', einer Organisation, die ein Netz aus Projekten und Gruppen knüpft, die konstruktiv und gemeinsam an der Bewältigung der Probleme arbeiten, die uns und damit unsere natürliche Umwelt bedrohen. Zahlreiche Veröffentlichungen. Träger des Alternativen Nobelpreises.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Dietlind Klemm, Frauke Liesenborghs
Seitenzahl 189
Erscheinungsdatum 01.09.2009
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86581-173-8
Verlag Oekom
Maße (L/B/H) 24/15,1/2 cm
Gewicht 407 g
Abbildungen mit Abbildungen und Fotos. 24 cm
Auflage 1. Auflage
Buch (gebundene Ausgabe)
20,50
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 29017501
    Warum es ums Ganze geht
    von Hans-Peter Dürr
    Buch (Taschenbuch)
    11,30
  • 21264464
    Warum es ums Ganze geht
    von Hans-Peter Dürr
    Buch (gebundene Ausgabe)
    25,60
  • 29010591
    Das Lebende lebendiger werden lassen
    von Hans-Peter Dürr
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,40
  • 14312922
    Von Marokko bis Afghanistan
    von Jochen Hippler
    Buch (Taschenbuch)
    19,99
  • 87934132
    Factfulness
    von Hans Rosling
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,70
  • 44855697
    Von der Utopie zur Wirklichkeit
    von Gerald Mader
    Buch (Taschenbuch)
    17,50
  • 41053305
    Krieg dem Kriege
    von Ernst Friedrich
    Buch (Taschenbuch)
    20,60
  • 40735351
    Aung San Suu Kyi
    von Andreas Lorenz
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60
  • 6638399
    Lehrjahre im Kosovo
    von Rafael Biermann
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    108,00
  • 6918071
    Friedenskonsolidierung im Zeitalter der „neuen Kriege”
    von Monika Heupel
    Buch (Taschenbuch)
    71,95

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.