>> SSV: Eiskalt reduziert. Jetzt bis zu 70% sparen**

Wahre Geschichten

erlogen von Loriot

»Es ist bedauerlich, wie weit die Leser unserer Tage der Unwahrheit verfallen sind und Druckerzeugnisse leichtfertiger Phantasie den Vorzug geben. Daher scheint mir der Zeitpunkt richtig gewählt, eine Sammlung wahrer Geschichten zu veröffentlichen, bei denen das Leben selbst den Pinsel führte (wenn ich mal so sagen darf), und ich hoffe, wenigstens einem kleinen Leserkreis wieder das gesunde Gefühl für die Köstlichkeit ehrlicher Berichterstattung zu vermitteln. Die Tatsache, daß die vorliegenden Geschichten durchweg erlogen sind, sollte als pikante Bereicherung empfunden werden und kein Anlaß zu unwürdiger Haarspalterei sein.«
Rezension
"Es ist bedauerlich, wie weit die Leser unserer Tage der Unwahrheit verfallen sind und Druckerzeugnisse leichtfertiger Phantasie den Vorzug geben. Daher scheint mir der Zeitpunkt richtig gewählt, eine Sammlung wahrer Geschichten zu veröffentlichen, bei denen das Leben selbst den Pinsel führte (wenn ich mal so sagen darf), und ich hoffe, wenigstens einem kleinen Leserkreis wieder das gesunde Gefühl für die Köstlichkeit ehrlicher Berichterstattung zu vermitteln. Die Tatsache, daß die vorliegenden Geschichten durchweg erlogen sind, sollte als pikante Bereicherung empfunden werden und kein Anlaß zu unwürdiger Haarspalterei sein." (Loriot)

"Loriots Parodien sitzen immer. Die Pointen werden nicht ausgewalzt, sie kommen knapp daher und sitzen fest. Manchmal merkt man sie erst hinterher, so überraschend schließen sie ab." (Neue Zürcher Zeitung)

Portrait
Loriot, eigentlich Vicco von Bülow, geboren 1923 in Brandenburg, wuchs in Berlin auf und lebte zuletzt am Starnberger See. Er studierte Malerei und Graphik an der Hamburger Landeskunstschule. Seine humoristischen Arbeiten in ›Stern‹, ›Weltbild‹ und ›Quick‹ machten ihn berühmt. Er wirkte als Autor, Regisseur und Darsteller in ›Ödipussi‹ und ›Pappa ante portas‹, zwei der erfolgreichsten deutschen Kinokomödien, und war Mitglied der Akademie der Künste in Berlin und der Bayerischen Akademie der Schönen Künste. Loriot starb 2011.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 74
Erscheinungsdatum 22.02.2005
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-257-51011-9
Reihe Bibliothek für Lebenskünstler
Verlag Diogenes Verlag AG
Maße (L/B/H) 16,3/10,7/1,3 cm
Gewicht 134 g
Auflage 1
Buch (gebundene Ausgabe)
8,20
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Todesnähe
    von P. J. Tracy
    eBook
    9,99
  • Eine Japanerin in Florenz
    von Magdalen Nabb
    eBook
    8,99
  • Und plötzlich gehörst du ihm
    von Merel van Groningen
    (10)
    eBook
    4,99
  • Zu verkaufen: Mariana, 15 Jahre
    von Iana Matei
    (3)
    eBook
    6,99
  • Amerika
    von Franz Kafka
    eBook
    0,49
  • Die sieben Schwestern Bd.1
    von Lucinda Riley
    (118)
    eBook
    9,99

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.