Klassiker der österreichischen Küche finden

Von Mao zu Bach

Wie ich die Kulturrevolution überlebte

Peking 1966: Dem musikalischen Wunderkind Zhu Xiao-Mei wird eine große Karriere als Konzertpianistin vorausgesagt. Doch noch während Xiao-Mei am Konservatorium studiert, bricht die Kulturrevolution aus. Die kulturbeflissene Familie Zhu gilt plÖtzlich als "bourgeois", was in Maos China dekadent, gefährlich, konterrevolutionär bedeutet. Das junge Mädchen erlebt, wie Noten verbrannt und ihre Lehrer Öffentlich hingerichtet werden. Xiao-Mei wird in ein Arbeitslager verschickt und verbringt dort fünf Jahre unvorstellbarer Entbehrungen. Nach Jahren ohne Musik entdeckt sie ein altes Akkordeon, und mit der Musik steigt die Hoffnung auf ein neues Leben in ihr auf. Sie beschafft sich ein Klavier, übt wie eine Besessene, flieht aus dem Lager nach Peking, gelangt nach Isaac Sterns Chinatournee schließlich ins Ausland. Zehn Jahre wird ihre abenteuerliche Odyssee über Hongkong, Los Angeles und Boston dauern, bis sie in Paris endlich zur international gefeierten Pianistin und Bach-Interpretin wird.
Portrait
Zhu Xiao-Mei, geb. in Shanghai, entstammt einer Künstlerfamilie und trat schon mit sechs Jahren in Rundfunk und Fernsehen auf. In ihrer Autobiografie, die in Frankreich zum Bestseller wurde, erzählt sie ihren abenteuerlichen Lebensweg. Seit 1985 lebt Zhu Xiao-Mei in Paris, wo – spät, aber umso erfolgreicher – ihre internationale Pianistenkarriere begann. Sie lehrt am Konservatorium in Paris, gibt zahlreiche Konzerte und begeistert insbesondere mit ihren Bach-Interpretationen.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kopiergeschützt i
Seitenzahl 288, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 15.12.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783888978388
Verlag Verlag Antje Kunstmann GmbH
eBook
15,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 73648837
    Der Bodyguard
    von Karin Lindberg
    (4)
    eBook
    2,99
  • 72413917
    Der Amerikaner
    von Karin Lindberg
    (4)
    eBook
    2,99
  • 68350117
    Die Entführung
    von Karin Lindberg
    (9)
    eBook
    2,99
  • 71039007
    Der Meisterdieb
    von Karin Lindberg
    (10)
    eBook
    2,99
  • 45644150
    Ein Abenteuer in den Highlands
    von Karin Lindberg
    (12)
    eBook
    3,49
  • 64109640
    Douphne Parker
    von Laura Misellie
    eBook
    0,00
  • 44531986
    High Heels im Schnee
    von Karin Lindberg
    (15)
    eBook
    3,49
  • 55614938
    Ein Vorurteil kommt selten allein
    von Karin Lindberg
    (16)
    eBook
    3,49
  • 56036813
    Unsäglich verliebt
    von Ellen McCoy
    (6)
    eBook
    2,99
  • 45178149
    Act of Law - Liebe verpflichtet
    von Karin Lindberg
    (13)
    eBook
    3,49

Buchhändler-Empfehlungen

„In de Fängen der chinesischen Kulturrevolution“

Helmuth Fahrngruber, Thalia-Buchhandlung St. Pölten

Im Irrsinn der chinesischen Kulturrevolution erlebt die 1949 geborene Pianistin Zhu Xiao-Mei ihre Jugend. In den Jahren 1966-1976 fegt ein Sturm der Zerstörung über China und bringt Anarchie und Chaos: Westliche Musik wird verboten, Musik muss der kommunistischen Sache dienen, Noten und Bücher werden verbrannt, das reguläre Bildungssystem Im Irrsinn der chinesischen Kulturrevolution erlebt die 1949 geborene Pianistin Zhu Xiao-Mei ihre Jugend. In den Jahren 1966-1976 fegt ein Sturm der Zerstörung über China und bringt Anarchie und Chaos: Westliche Musik wird verboten, Musik muss der kommunistischen Sache dienen, Noten und Bücher werden verbrannt, das reguläre Bildungssystem kommt zum Erliegen.
Die Autorin stammt selbst aus einer weltoffenen intellektuellen Familie und gilt deshalb als „Chushen Bushao“, als Element schlechter Herkunft. Sie gilt als musikalisches Wunderkind und ihr wird eine Karriere als Konzertpianistin vorausgesagt. Trotzdem verfällt auch sie der Ideologie des Maoismus, wird Revolutionärin und denunziert ihren Vater als Spion. Letztendlich gerät auch sie ins Visier der Roten Garden und wird selbst für fünf Jahre in ein Umerziehungslager deportiert.
Ihre Liebe zu klassischer Musik bleibt ungebrochen, ihr gelingt es sogar, ein Klavier ins Lager zu transportieren und darauf zu spielen.
Nach dem Ende der Kulturrevolution versucht sie, als Pianistin Fuß zu fassen, was ihr in der Heimat nicht gelingt. Sie schafft über Hongkong die Ausreise in die USA, doch auch hier erfüllen sich ihre Erwartungen und Träume nicht, sie muss sich als Babysitterin und Putzfrau durchbringen. Erneut wandert sie aus und findet letztlich in ihrer neuen Heimat Paris zu ihrem Ziel, als Pianistin zu leben.
Eine beeindruckende Autobiografie über politische Unterdrückung und wüste Zerstörungswut auf Kunst und Kultur in Diktaturen, nichtsdestotrotz aber vor allem auch ein Buch über die ermutigende Kraft der Musik.

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Von Mao zu Bach - Xiao-Mei Zhu

Von Mao zu Bach

von Xiao-Mei Zhu

eBook
15,99
+
=
Das Mädchen auf den Klippen - Lucinda Riley

Das Mädchen auf den Klippen

von Lucinda Riley

(75)
eBook
8,99
+
=

für

24,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen