>> SSV: Eiskalt reduziert. Jetzt bis zu 70% sparen**

Vollendet

Unwind

(52)
Portrait

Neal Shusterman, geboren 1962 in Brooklyn, USA, schrieb seine ersten Geschichten bereits zu Schulzeiten. Er studierte in Kalifornien Psychologie und Theaterwissenschaften, mittlerweile widmet er sich ganz dem Schreiben von Jugendbüchern und Drehbüchern für Fernsehserien und Spielfilme. Sein Romanzyklus >Vollendet< wurde vielfach ausgezeichnet.

Literaturpreise:

>Vollendet 1<
Buxtehuder Bulle 2013, Shortlist

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 432
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 21.08.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7335-0029-0
Verlag Fischer Kjb
Maße (L/B/H) 19/12,8/3,3 cm
Gewicht 390 g
Originaltitel Unwind
Auflage 2. Auflage
Übersetzer Ute Mihr, Anne Emmert
Buch (Taschenbuch)
9,30
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Vollendet
    von Neal Shusterman
    (52)
    eBook
    8,99
  • Vollendet – Die Rache
    von Neal Shusterman
    (9)
    eBook
    14,99
  • Cupido
    von Jilliane Hoffman
    (208)
    eBook
    9,99
  • Bevor die Stadt erwacht
    von Kerstin Hohlfeld
    (15)
    eBook
    8,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Vollendet- packend und erschreckend realistisch!“

Jasmina Pfeneberger, Thalia-Buchhandlung Grieskirchen

Deine Umwandlung ist garantiert schmerzfrei. Jeder Teil deines Körpers lebt weiter. Sagen sie. Aber wenn jeder Teil von dir am Leben ist, nur eben in jemand anderem...lebst du dann oder bist du tot?

Die Vorgeschichte: In der nahen Zukunft artet der Konflikt zwischen Abtreibungsbefürwörten und- gegnern aus, sodass es zum Bürgerkrieg kommt. Das Geld der Regierung wird knapp und Schulen werden geschlossen. Viele Jugendliche sorgen auf den Straßen für Unruhe, denn die Abtreibung wurde durch die Umwandlung ersetzt. Bei dieser werden 13- 18- jährige umgewandelt, das bedeutet, all ihre Organe werden an verschieden Menschen gespendet (welche kein Gefallen an ihren Körperteilen finden oder einen Unfall hatten). Es heißt man lebt weiter, denn die Organe werden aufbewahrt, sodass die Umwandlung nicht als Mord bezeichnet wird.

Inhalt: Die drei Jugendlichen Connor, Risa und Lev könnten nicht unterschiedlicher sein, trotzdem sind sie verbunden, denn alle drei wurden zur Umwandlung freigestellt. Als sie sich auf ihren letzten Lebensabschnitt zufällig begegnen, ergibt sich die einmalige Chance zur Flucht. Nun werden sie unfreiwillig zu einer Schicksalsgemeinschaft aus Leben und Tod...

Meinung: Neal Shusterman hat mich mit diesem Buch einfach nur begeistert!! Es bringt einem zum Nachdenken, denn der Autor hat nicht alles in diesem Buch erfunden: Wie zum Beispiel die Geschichte der Ukrainischen Babys, denen Organe und Körperteile entnommen worden sind. Man wird sich klar, dass Science Fiction oft nur einen Denkschritt von der Wirklichkeit entfernt ist...
Deine Umwandlung ist garantiert schmerzfrei. Jeder Teil deines Körpers lebt weiter. Sagen sie. Aber wenn jeder Teil von dir am Leben ist, nur eben in jemand anderem...lebst du dann oder bist du tot?

Die Vorgeschichte: In der nahen Zukunft artet der Konflikt zwischen Abtreibungsbefürwörten und- gegnern aus, sodass es zum Bürgerkrieg kommt. Das Geld der Regierung wird knapp und Schulen werden geschlossen. Viele Jugendliche sorgen auf den Straßen für Unruhe, denn die Abtreibung wurde durch die Umwandlung ersetzt. Bei dieser werden 13- 18- jährige umgewandelt, das bedeutet, all ihre Organe werden an verschieden Menschen gespendet (welche kein Gefallen an ihren Körperteilen finden oder einen Unfall hatten). Es heißt man lebt weiter, denn die Organe werden aufbewahrt, sodass die Umwandlung nicht als Mord bezeichnet wird.

Inhalt: Die drei Jugendlichen Connor, Risa und Lev könnten nicht unterschiedlicher sein, trotzdem sind sie verbunden, denn alle drei wurden zur Umwandlung freigestellt. Als sie sich auf ihren letzten Lebensabschnitt zufällig begegnen, ergibt sich die einmalige Chance zur Flucht. Nun werden sie unfreiwillig zu einer Schicksalsgemeinschaft aus Leben und Tod...

Meinung: Neal Shusterman hat mich mit diesem Buch einfach nur begeistert!! Es bringt einem zum Nachdenken, denn der Autor hat nicht alles in diesem Buch erfunden: Wie zum Beispiel die Geschichte der Ukrainischen Babys, denen Organe und Körperteile entnommen worden sind. Man wird sich klar, dass Science Fiction oft nur einen Denkschritt von der Wirklichkeit entfernt ist...

„Wertvoller zerlegt“

Sabrina Reiter, Thalia-Buchhandlung Wien, Donauzentrum

Das erste Buch des Romanzyklus "Vollendet" ist ekelerregend, schockierend und regt definitiv auch zum Nachdenken an.

Connor lebt in einer Welt, in welcher er in Einzelteile zerlegt wertvoller ist denn als Ganzes. Es ist nämlich so, dass ungewollte bzw. ungeliebte Kinder im Alter zwischen 13 und 18 Jahren rückwirkend abgetrieben werden können - oder wie man es nun nennt: umgewandelt und als unfreiwillige Organspender verwendet. Natürlich will der 16-Jährige nichts davon wissen und begibt sich auf die Flucht, auf welcher er vielen Wandlern mit demselben Schicksal begegnet...

Dieser Roman hat es geschafft, mich von der ersten bis zu letzten Seite in seinen Bann zu ziehen und abwechselnd Abscheu, Mitleid, Wut und Ungläubigkeit verspüren lassen. Mich erschreckt die Tatsache, dass das Leben in diesem Roman vollkommen wertlos, die Eltern herzlos und die Mörder vom Staat zugelassen zu sein scheinen. Bleibt zu hoffen, dass dieser Wahnsinn Fiktion bleibt!

Ich empfehle dieses Buch für Jugendliche ab 14 Jahren.
Das erste Buch des Romanzyklus "Vollendet" ist ekelerregend, schockierend und regt definitiv auch zum Nachdenken an.

Connor lebt in einer Welt, in welcher er in Einzelteile zerlegt wertvoller ist denn als Ganzes. Es ist nämlich so, dass ungewollte bzw. ungeliebte Kinder im Alter zwischen 13 und 18 Jahren rückwirkend abgetrieben werden können - oder wie man es nun nennt: umgewandelt und als unfreiwillige Organspender verwendet. Natürlich will der 16-Jährige nichts davon wissen und begibt sich auf die Flucht, auf welcher er vielen Wandlern mit demselben Schicksal begegnet...

Dieser Roman hat es geschafft, mich von der ersten bis zu letzten Seite in seinen Bann zu ziehen und abwechselnd Abscheu, Mitleid, Wut und Ungläubigkeit verspüren lassen. Mich erschreckt die Tatsache, dass das Leben in diesem Roman vollkommen wertlos, die Eltern herzlos und die Mörder vom Staat zugelassen zu sein scheinen. Bleibt zu hoffen, dass dieser Wahnsinn Fiktion bleibt!

Ich empfehle dieses Buch für Jugendliche ab 14 Jahren.

„Der Mensch: Mehr als die Summe seiner Teile“

Gregor Schwarzenbrunner, Thalia-Buchhandlung Linz, Zentrale

Risa, Lev und Connor haben eines gemeinsam: Sie sind alles Jugendliche unter 18 und sind auf der Flucht vor der Umwandlung. So unterschiedlich die Jugendlichen sind, so unterschiedlich sind die Gründe ihrer Flucht. Die einzige Hoffnung die alle Drei miteinander verbindet, ist der Wunsch das 18. Lebensjahr zu erreichen, denn dann dürfen die Jugendlichen nicht mehr rückwirkend abgetrieben werden und können fortan ohne Angst vor der Regierung leben. Auch wenn jene behauptet, dass man ja schließlich nicht wirklich tot ist, wenn man beinahe zu 100% der Organspende freigegeben wird.
Neal Shusterman hat mit „Vollendet“ einen wirklich sehr spannenden dystopischen Roman geschrieben(=hat mir sogar gleich gut und teilweise besser gefallen als Tribute von Panem-Tödliche Spiele). Erzählt wird die Geschichte immer abwechselnd aus der Sicht von den Hauptprotagonisten. Der Schreibstil ist sehr flüssig, meistens konnte ich einfach nicht aufhören zu lesen. Vor allem geht es um die Frage ob eine Abtreibung moralisch, rechtlich und gesellschaftlich richtig oder falsch ist. Wie man aus den Medien vernimmt, sind gerade in den USA die Fronten der Befürworter und der Gegner der Abtreibung sehr wohl sehr verhärtet. Demonstrationen religiöser Gruppen, finden immer wieder vor sogenannten Abtreibungskliniken ein, die das Recht auf unantastbares Leben ganz eigen auslegen. Neal Shusterman hat dieses eben zur Thematik seines Buches gemacht, wo es den Eltern und Erziehungsberechtigten erlaubt ist, unerwünschte und störende Jugendliche zwischen den 13. Und 18. Lebensjahr nachträglich abzutreiben. Und wie in einer jeden guten Dystopie schwingt auch immer ein wenig an Gesellschaftskritik mit. Aber es bleibt nicht nur die Frage nach der Moral, sondern auch nach dem Sitz der Seele, wenn den eine existiert und mir nichts, dir nichts liest man zwischen den Zeilen auch einen sehr guten Ansatz über eine philosophische Fragen (=Was ist die Seele und was macht meine Persönlichkeit aus? Und wo befindet sich diese Seele?) heraus. Ich liebe Bücher die mich zum Nachdenken anregen, egal in welchem Genre sie angesiedelt und dieses hat mich wirklich sehr angeregt! In der Mitte des Buches merkt man, dass sich der Autor sehr wohl auch Gedanken über Gruppendynamik gemacht hat und diese sehr glaubwürdig dargestellt. Ich könnte hier noch viele Gründe mehr angeben, wieso mich dieses Buch so sehr fasziniert und so gefesselt hat, aber am besten sie machen sich selbst ein Bild und lesen diesen wirklich tollen Roman. Den nächsten Band in dieser Reihe hab ich bereits zu Hause und bin schon sehr neugierig ob der zweite Roman genauso mithalten kann wie der Erste.
Risa, Lev und Connor haben eines gemeinsam: Sie sind alles Jugendliche unter 18 und sind auf der Flucht vor der Umwandlung. So unterschiedlich die Jugendlichen sind, so unterschiedlich sind die Gründe ihrer Flucht. Die einzige Hoffnung die alle Drei miteinander verbindet, ist der Wunsch das 18. Lebensjahr zu erreichen, denn dann dürfen die Jugendlichen nicht mehr rückwirkend abgetrieben werden und können fortan ohne Angst vor der Regierung leben. Auch wenn jene behauptet, dass man ja schließlich nicht wirklich tot ist, wenn man beinahe zu 100% der Organspende freigegeben wird.
Neal Shusterman hat mit „Vollendet“ einen wirklich sehr spannenden dystopischen Roman geschrieben(=hat mir sogar gleich gut und teilweise besser gefallen als Tribute von Panem-Tödliche Spiele). Erzählt wird die Geschichte immer abwechselnd aus der Sicht von den Hauptprotagonisten. Der Schreibstil ist sehr flüssig, meistens konnte ich einfach nicht aufhören zu lesen. Vor allem geht es um die Frage ob eine Abtreibung moralisch, rechtlich und gesellschaftlich richtig oder falsch ist. Wie man aus den Medien vernimmt, sind gerade in den USA die Fronten der Befürworter und der Gegner der Abtreibung sehr wohl sehr verhärtet. Demonstrationen religiöser Gruppen, finden immer wieder vor sogenannten Abtreibungskliniken ein, die das Recht auf unantastbares Leben ganz eigen auslegen. Neal Shusterman hat dieses eben zur Thematik seines Buches gemacht, wo es den Eltern und Erziehungsberechtigten erlaubt ist, unerwünschte und störende Jugendliche zwischen den 13. Und 18. Lebensjahr nachträglich abzutreiben. Und wie in einer jeden guten Dystopie schwingt auch immer ein wenig an Gesellschaftskritik mit. Aber es bleibt nicht nur die Frage nach der Moral, sondern auch nach dem Sitz der Seele, wenn den eine existiert und mir nichts, dir nichts liest man zwischen den Zeilen auch einen sehr guten Ansatz über eine philosophische Fragen (=Was ist die Seele und was macht meine Persönlichkeit aus? Und wo befindet sich diese Seele?) heraus. Ich liebe Bücher die mich zum Nachdenken anregen, egal in welchem Genre sie angesiedelt und dieses hat mich wirklich sehr angeregt! In der Mitte des Buches merkt man, dass sich der Autor sehr wohl auch Gedanken über Gruppendynamik gemacht hat und diese sehr glaubwürdig dargestellt. Ich könnte hier noch viele Gründe mehr angeben, wieso mich dieses Buch so sehr fasziniert und so gefesselt hat, aber am besten sie machen sich selbst ein Bild und lesen diesen wirklich tollen Roman. Den nächsten Band in dieser Reihe hab ich bereits zu Hause und bin schon sehr neugierig ob der zweite Roman genauso mithalten kann wie der Erste.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • Tödliche Spiele / Die Tribute von Panem Bd.1
    (366)
    Buch (Kunststoff-Einband)
    10,30
  • Palace of Glass - Die Wächterin
    (110)
    Buch (Paperback)
    14,40
  • Scythe - Der Zorn der Gerechten
    (102)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60
  • Maze Runner - Im Labyrinth / Die Auserwählten Trilogie Bd.1
    (61)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Die Bestimmung Bd.1
    (184)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Maze Runner-Trilogie - Die Auserwählten
    (56)
    eBook
    21,99
  • Die Verlorenen von New York (Die letzten Überlebenden 2)
    (15)
    eBook
    7,99
  • Die Überlebenden
    (29)
    Buch (Klappenbroschur)
    13,40
  • Scythe – Die Hüter des Todes
    (154)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60
  • Bezwungen
    Buch (Taschenbuch)
    9,30
  • Die Auswahl / Cassia & Ky Bd. 1
    (227)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Elias & Laia - Die Herrschaft der Masken
    (98)
    Buch (Paperback)
    10,30
  • Gefährliche Liebe / Die Tribute von Panem Bd.2
    (206)
    Buch (Kunststoff-Einband)
    10,30
  • Die fünfte Welle
    (55)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,50
  • Die Auslese - Nichts vergessen und nie vergeben
    (30)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Die Tribute von Panem - 3 Bände im Schuber
    (62)
    Buch (Taschenbuch)
    25,70
  • Starters
    (44)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Enders / Callie Bd.3
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    15,50
  • Die Welle
    (80)
    Buch (Taschenbuch)
    8,30
  • Demon Road – Bd. 1 Hölle und Highway
    (41)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60

Kundenbewertungen

Durchschnitt
52 Bewertungen
Übersicht
38
13
0
0
1

Eine atemberaubende Dystopie zum Thema Organspende und Abtreibung!
von Gina Samuelsen aus Kaiserslautern am 25.05.2018
Bewertet: eBook (ePUB)

Was passiert, wenn immer weniger Menschen nach dem Tod ihre Organe spenden und die Abtreibungsgegner immer mehr Macht gewinnen? Richtig, Kinder müssen auf die Welt gebracht werden! Bis zu ihrem 13. Lebensjahr sind sie unantastbar, doch dann können sie umgewandelt werden. Jedes Körperteil und jedes Organ leben in anderen... Was passiert, wenn immer weniger Menschen nach dem Tod ihre Organe spenden und die Abtreibungsgegner immer mehr Macht gewinnen? Richtig, Kinder müssen auf die Welt gebracht werden! Bis zu ihrem 13. Lebensjahr sind sie unantastbar, doch dann können sie umgewandelt werden. Jedes Körperteil und jedes Organ leben in anderen Menschen weiter! Für die Jugendlichen eine verstörende Vorstellung. Risa und Connor können vor der Regierung fliehen und kämpfen um und für ihr Leben! Ein packender Roman für junge Erwachsene ab 15 Jahren!

von einer Kundin/einem Kunden am 16.05.2018
Bewertet: anderes Format

Düstere Zukunfstvision. Spannende, gute Unterhaltung auf hohem Niveau.Freue mich auf den nächsten Band!

Genial und heftig
von einer Kundin/einem Kunden am 30.04.2018
Bewertet: gebundene Ausgabe

"Vollendet" von Neal Shusterman ist eine der besten Dystopien, die ich kenne. Nachdem immer mehr Jugendliche keinen Job finden und dagegen in den Heartland-Kriegen gekämpft haben, gibt es neue Regeln. Abtreibung ist nicht mehr erlaubt, doch Teenager zwischen 13 und 17 können nachträglich "abgetrieben" werden. In sogenannten Erntefarmen werden... "Vollendet" von Neal Shusterman ist eine der besten Dystopien, die ich kenne. Nachdem immer mehr Jugendliche keinen Job finden und dagegen in den Heartland-Kriegen gekämpft haben, gibt es neue Regeln. Abtreibung ist nicht mehr erlaubt, doch Teenager zwischen 13 und 17 können nachträglich "abgetrieben" werden. In sogenannten Erntefarmen werden sie Stück für Stück auseinandergenommen und dienen so als Ersatzteillager für Kriegsveteranen, die Körperteile verloren haben, Kranke mit Organschäden und ähnliches. Doch drei Jugendliche begehren dagegen auf, und was als einfache Flucht beginnt, entwickelt sich schnell zu einer Revolution, die die bestehende Ordnung ins Wanken bringt... Ich habe diesen und die Folgebände verschlungen, denn N.Shusterman schreibt wahnsinnig spannend, dicht und fesselnd!