>> Nur für kurze Zeit: Die schönsten Städteromane als eBook reduziert**

Vladimir Tod hat Blut geleckt

Vladimir Tod

(6)
Bissfeste Unterhaltung der etwas anderen Art! In dieser Fantasy-Reihe hat Vladimir Tod mit ganz normalen Teenager-Problemen wie Schule und erster Liebe zu kämpfen – und ganz nebenbei muss er vor seinen Mitschülern verbergen, dass er in Wirklichkeit ein Halbvampir ist.
Vlad hat das bissige Etwas!
Wenn er sich aufregt, fährt er die Zähne aus.
Wenn er nicht schlafen kann, macht er sich einen Becher Blut warm.
Wenn er nicht zur Schule kommt, dann weil ihm Untote an die Gurgel wollen ...
Klingt schräg?
Willkommen im Leben von Vladimir Tod, Halbvampir!
"Vladimir Tod hat Blut geleckt" ist der erste Band der Vladimir Tod-Pentalogie.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 208 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 12
Erscheinungsdatum 17.04.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783732010035
Verlag Loewe
Übersetzer Sandra Knuffinke, Jessika Komina
eBook
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 23256315
    Plötzlich blond
    von Meg Cabot
    eBook
    11,99
  • 45395352
    Gebieterin des Mondes
    von Suzanne Wright
    (9)
    eBook
    8,99
  • 45652106
    Lost Boy
    von Johannes Groschupf
    (7)
    eBook
    9,99
  • 48780023
    Cainsville – Zeit der Schatten
    von Kelley Armstrong
    eBook
    9,99
  • 52010341
    Blog Love. Liebe lässt sich nicht sortieren
    von Julia Zieschang
    (8)
    eBook
    3,99
  • 66364012
    Der Kristall des Lesens
    von Michael Romahn
    eBook
    4,99
  • 47862909
    Frühstück mit Vampir
    von Lynsay Sands
    (4)
    eBook
    8,99
  • 45245121
    Rock Kiss - Bis der letzte Takt verklingt
    von Nalini Singh
    (6)
    eBook
    8,99
  • 47841210
    Wilde Umarmung
    von Nalini Singh
    (10)
    eBook
    8,99
  • 47577443
    Die Prophezeiung der Hawkweed
    von Irena Brignull
    (23)
    eBook
    14,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
2
3
0
1
0

Bissige Unterhaltung
von einer Kundin/einem Kunden am 13.05.2011
Bewertet: Einband: Taschenbuch

"Schon wieder eine Vampir-Geschichte" mag der ein oder andere vielleicht denken... aber dies ist keine x-beliebige. Denn es geht um Vladimir Tod, Highschool-Schüler und Halbvampir. Heather Brewer hat eine erfrischende Art zu erzählen und das macht die Geschichte so besonders. Der Auftakt der Serie ist spannend, mysteriös und nicht zuletzt... "Schon wieder eine Vampir-Geschichte" mag der ein oder andere vielleicht denken... aber dies ist keine x-beliebige. Denn es geht um Vladimir Tod, Highschool-Schüler und Halbvampir. Heather Brewer hat eine erfrischende Art zu erzählen und das macht die Geschichte so besonders. Der Auftakt der Serie ist spannend, mysteriös und nicht zuletzt unglaublich komisch. Denn Vladimir Tod besitzt nicht nur Fangzähne, sondern auch eine gehörige Portion Sarkasmus. Leser und Leserinnen ab 13 Jahren, ob sie Vampire mögen oder nicht, werden begeistert sein!

Interessanter Auftakt
von einer Kundin/einem Kunden aus dem Saarland am 18.10.2012
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Rezension: Vor Heather Brewers “Vladimir Tod hat Blut geleckt”, dem ersten Band um den jugendlichen Halbvampir Vladimir Tod, hat mich der sehr allgemein und kurz gehaltene Klappentext etwas abgeschreckt – denn besonders interessant klingt dieser auf den ersten Blick nicht. Es lohnt sich aber allemal, dem Buch bzw. der Reihe trotzdem... Rezension: Vor Heather Brewers “Vladimir Tod hat Blut geleckt”, dem ersten Band um den jugendlichen Halbvampir Vladimir Tod, hat mich der sehr allgemein und kurz gehaltene Klappentext etwas abgeschreckt – denn besonders interessant klingt dieser auf den ersten Blick nicht. Es lohnt sich aber allemal, dem Buch bzw. der Reihe trotzdem eine Chance zu geben, denn allein schon die Aufmachung ist ein kleines Highlight. Jeweils die erste Seite der insgesamt 16 betitelten Kapitel ist komplett in schwarz mit weißer Schrift gehalten und der Kapitelname ist in Großbuchstaben über den kompletten Seitenrand gedruckt. Der Schreibstil der Autorin hat mir ganz gut gefallen. Er ist einfach gehalten, wirkt jugendlich und den Text zu lesen macht Spaß, denn er passt gut zur Geschichte – eine hochgestochene Sprachwahl hätte somit beispielsweise überhaupt nicht zu der Story über einen Teenie gepasst. Sympathisch fand ich, dass sich Vladimir Tod, kurz Vlad genannt, eigentlich mit den gleichen Probleme wie jeder andere Teenie herumschlagen muss. Er muss sich mit Mitschülern herumschlagen, die ihn nicht leiden können und ihm deshalb das Leben schwer machen, langweilt sich durch Unterrichtsstunden und schmachtet das Mädchen seines Herzens nur an anstatt es anzusprechen. Die Besonderheit an Vlad ist daneben aber, dass seine Eltern ein Vampir und eine Menschenfrau waren und er somit als Halbvampir geboren wurde. Dass er durch den Tod seiner Eltern als Waise bei seiner Tante aufwachsen muss, hat mich ein kleines bisschen an Sookie Stackhouse aus True Blood von Charlaine Harris erinnert, aber ansonsten ist die Geschichte um Vlad etwas ganz Neues. Von seinem wahren Ich wissen nur sein bester Freund und seine Tante und als ein Aushilfslehrer an die Schule kommt, der offenbar ein Geständnis in diese Richtung aus Vlad herauskitzeln möchte, wird die Sache richtig interessant. Bei “Vladimir Tod hat Blut geleckt” handelt es sich wie bereits erwähnt um den ersten Teil der Reihe und man könnte das Buch ein bisschen als Einleitung betrachten, denn es passiert nicht besonders viel, was aber nicht heißt, dass es langweilig wäre – es baut sich vor dem Leser eher erst einmal Vlads Welt im Städtchen Bathory auf. Daneben liest man immer wieder Einträge aus dem Tagebuch von Vlads Vater Tomas, was zusätzlich zum Verständnis der Story und vermutlich auch der Folgebände beiträgt. Ich bin wahnsinnig gespannt darauf, wie es weiter geht. Fazit: Interessanter Auftakt einer Reihe um einen jugendlichen Halbvampir, der Lust auf mehr macht.

Ganz viel Selbstironie!
von einer Kundin/einem Kunden am 24.04.2012
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Vlad geht auf die Highschool, hängt den ganzen Tag mit seinem besten Freund Herny ab und steht auf Meredith Brookstone. Klingt nach einem normalen Teenager? Fehlanzeige! Vlad ist ein Halbvampir und außer seiner Tante Nelly und Henry weiß das niemand. Als sein Lieblingslehrer verschwindet und ein mysteriöser Vertretungslehrer auftaucht,... Vlad geht auf die Highschool, hängt den ganzen Tag mit seinem besten Freund Herny ab und steht auf Meredith Brookstone. Klingt nach einem normalen Teenager? Fehlanzeige! Vlad ist ein Halbvampir und außer seiner Tante Nelly und Henry weiß das niemand. Als sein Lieblingslehrer verschwindet und ein mysteriöser Vertretungslehrer auftaucht, wird Vlad misstrauisch… irgendetwas stimmt hier nicht! Vladimir Tod ist eine echt nette Story mit viel Witz und Selbstironie. Und das mag ich an diesem Buch besonders, wer sich selbst so auf die Schippe nehmen kann ist nur sympathisch! Ich habe mit Freude die folgenden Bücher gelesen.


Wird oft zusammen gekauft

Vladimir Tod hat Blut geleckt - Heather Brewer

Vladimir Tod hat Blut geleckt

von Heather Brewer

(6)
eBook
3,99
+
=
Vladimir Tod beißt sich durch - Heather Brewer

Vladimir Tod beißt sich durch

von Heather Brewer

eBook
3,99
+
=

für

7,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen