In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Vita

Thriller

(13)
"Mit Vita in ein besseres Morgen!"
Fortschritt ist unaufhaltsam. Und Vita ist der Katalysator des Fortschritts. Durch die mysteriöse Substanz ist es dem Stadtstaat Blackwater gelungen, seine Vormachtstellung in der Welt auszubauen und zu behaupten. Doch der Untergang der Glory, einem Frachter mit der Jahresproduktion Vita an Bord, bedroht die Zukunft der aufstrebenden Stadt. Friedenshüter Alexander McRoy wird bei seinen Ermittlungen in Ereignisse verstrickt, die erschütternder nicht sein könnten …
"Vita ist Fortschritt!"
Weitere aktuelle Titel von Felix A. Münter:

Die Carter-Akten (Thriller-Serie):MercenaryHunterHijackerBloodhoundHitman
Dynastie (Episches Fantasy Drama):Königsretter
Westrin(High-Fantasy-Saga):KaisersturzExilSchicksal
Trümmerwelten(High Fantasy-Epos in Zusammenarbeit mit Ann-Kathrin Karschnick):Trümmerwelten - Die Abenteuer der Alice SparrowTrümmerwelten - Die Odyssee der Alice Sparrow
Troubleshooter (Weird Horror Western Serie):Das AufgebotJäger und GejagteEin Funken Wahrheit
Archon (Science Fiction Serie):VermächtnisHöhere Macht
Einzelbände:Der kleine König - High Fantasy
All about the Money - Thriller
Vita - Steampunk-Thriller
Prepper - Endzeit-Thriller
Nulllinie - Thriller
Weitere aktuelle Titel von Felix A. Münter:

Die Carter-Akten (Thriller-Serie):MercenaryHunterHijackerBloodhoundHitmanLone Wolf

Dynastie (Episches Fantasy Drama):Königsretter
Westrin (High-Fantasy-Saga):KaisersturzExilSchicksal
Trümmerwelten (High Fantasy-Epos in Zusammenarbeit mit Ann-Kathrin Karschnick):Trümmerwelten - Die Abenteuer der Alice SparrowTrümmerwelten - Die Odyssee der Alice Sparrow
Troubleshooter (Weird Horror Western Serie):Das AufgebotJäger und GejagteEin Funken Wahrheit
Archon (Science Fiction Serie):VermächtnisHöhere MachtPer AsperaEingungskriegAd Astra

Einzelbände:Der kleine König - High Fantasy
All about the Money - Thriller
Vita - Steampunk-Thriller
Prepper - Endzeit-Thriller
Nulllinie - Thriller
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 320 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 14
Erscheinungsdatum 28.04.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783959620291
Verlag Papierverzierer Verlag
Dateigröße 848 KB
eBook
2,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Tödliche Küsse
    von Mia-Marie Weindorf
    eBook
    3,99
  • Im Schatten das Licht
    von Jojo Moyes
    (78)
    eBook
    12,99
  • Venezianisches Verhängnis
    von Daniela Gesing
    (13)
    eBook
    4,99
  • Das Leben fällt, wohin es will
    von Petra Hülsmann
    (126)
    eBook
    8,99
  • The way love goes. Begierde
    von Sophia Chase
    (12)
    eBook
    2,99
  • Sylter Wellen
    von Sarah Mundt
    (17)
    eBook
    3,99
  • Prepper
    von Felix A. Münter
    (18)
    eBook
    2,99
  • Blue Note Girl
    von Bernd Richard Knospe
    (5)
    eBook
    4,99
  • Mordskuss. Ostfrieslandkrimi
    von Ulrike Busch
    (16)
    eBook
    3,99
  • Schattenwölfe I
    von Ela Maus
    (1)
    eBook
    2,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
10
2
1
0
0

Mir hat leider etwas gefehlt
von Ricarda Tilsch aus Hamm am 01.06.2018

Meine Meinung: Das Cover und der Klappentext haben mich sehr neugierig gemacht und deshalb war ich sehr gespannt auf die Geschichte. Leider wurde ich ein bisschen enttäuscht. Die Grundidee der Geschichte war echt der Knaller, sehr futuristisch gedacht obwohl es im 19. Jahrhundert spielt. Ein Steampunk-Thriller der extra klasse. Auch... Meine Meinung: Das Cover und der Klappentext haben mich sehr neugierig gemacht und deshalb war ich sehr gespannt auf die Geschichte. Leider wurde ich ein bisschen enttäuscht. Die Grundidee der Geschichte war echt der Knaller, sehr futuristisch gedacht obwohl es im 19. Jahrhundert spielt. Ein Steampunk-Thriller der extra klasse. Auch die Spannung war zum Greifen und man wollte wissen, was hinter dem Ganzen steckt. Allerdings waren mir die Charaktere zu oberflächlich und hatten nicht genug Tiefe. Auch hat es mir ein bisschen sehr an Gefühl gefehlt, so dass ich schnell die Motivation verloren hatte weiter zu lesen. Es hat mich trotz der Spannung nicht ganz gepackt. Fazit: Ein Steampunk-Thriller mit sehr coolen Elementen, der mich leider nicht ganz mitreißen konnte.

Willkommen in Blackwater
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 27.05.2018

?Der Fortschritt fragt niemals. Er ist einfach immer in Bewegung.? In Blackwater könnte alles perfekt laufen. Denn eine Substanz namens Vita hat den Fortschritt in die Stadt gebracht und macht das Land zu einem der stärksten der Welt. Doch dann geht eine Schiffsladung der geheimen Substanz verloren und das Gleichgewicht... ?Der Fortschritt fragt niemals. Er ist einfach immer in Bewegung.? In Blackwater könnte alles perfekt laufen. Denn eine Substanz namens Vita hat den Fortschritt in die Stadt gebracht und macht das Land zu einem der stärksten der Welt. Doch dann geht eine Schiffsladung der geheimen Substanz verloren und das Gleichgewicht zeigt sich als viel fragiler, als erwartet. Alexander McRoy ist Friedenswächter in Blackwater und für die Ordnung zuständig, doch als Gewerkschaften zum Streit aufrufen und eine geheime Untergrundorganisation Verbrechen begeht, beginnt sich sein Leben von Grund auf zu ändern. Geschickt untersucht dieses Buch die Abgründe der Gesellschaft und die Veränderungen, die durch äußere Umstände ausgelöst werden. Was rechtfertigt Unterdrückung und welche Opfer dürfen für den Fortschritt erbracht werden? So gesehen wird dieses Buch auch eine interessante Gesellschaftsstudie, die einige Parallelen zur Realität aufweist. Dazu kommt der klare, trockene Schreibstil, der sehr genau Umgebung und Charaktere einzufangen weiß. Aber wer einen Münter schon gelesen hat, der weiß das längst. Sehr überzeugend waren auch die Dialoge und ein wirklich schlagendes Argument für das Buch sind die unglaublichen Wendungen, die man einfach nicht erwartet hat, und einen staunen lassen. ?Sie haben diese Welt zu einem Schlachthaus gemacht.?

Ein interessanter Steampunk-Actionroman
von CharleensTraumbibliothek am 28.10.2017
Bewertet: Taschenbuch

Meine Meinung: Das Cover spricht mich persönlich nicht wirklich an, aber es passt ganz gut zum Inhalt. Die Marke - der Stern, der einen als Friedenshüter von Blackwater auszeichnet - kommt ebenfalls im Buch vor. Das Cover wirkt auf mich stimmig und rund. Der Schreibstil von Felix A. Münter ist sehr... Meine Meinung: Das Cover spricht mich persönlich nicht wirklich an, aber es passt ganz gut zum Inhalt. Die Marke - der Stern, der einen als Friedenshüter von Blackwater auszeichnet - kommt ebenfalls im Buch vor. Das Cover wirkt auf mich stimmig und rund. Der Schreibstil von Felix A. Münter ist sehr angenehm zu lesen. Er ist flüssig und gut verständlich, so dass ich schnell in einem guten Lesefluss war. Die Seiten sind dadurch schnell verflogen. Das Buch ist aus der Perspektive des allwissenden Erzählers geschrieben. So erhält man alle wichtigen Informationen und verpasst nichts. Als Protagonisten haben wir den Blackwater Friedenshüter Alexander McRoy, der fest an das Gesetz und seine Richtigkeit glaubt. Seine Aufgabe ist es, in Blackwater für Frieden zu sorgen. So beginnt alles damit, dass er sich um einen Streik in einer angesagten Fabrik kümmern soll. Ich habe Alexander McRoy als sehr pflichtbewussten und verlässlichen Charakter kennen gelernt und auch, wenn ich zu Beginn nicht recht wusste, wo ich ihn einordnen soll, war er mir stehts sympathisch. Das Buch beginnt direkt mit dem Untergang des Frachters namens Glory. Darüber wird man ja schon im Klappentext informiert, weshalb es keine große Überraschung ist. Danach geht die Handlung erst einmal ruhig weiter und lange Zeit plätscherte es so vor sich hin. Bis zur Hälfte habe ich mich gefragt, wohin das ganze führen soll. Es gab bis dahin keine besonders großen Überraschungen oder Wendungen. Ich habe mich stehts gefragt, was das alles mit dem Untergang des Frachters und der neuen Substanz namens Vita auf sich hat. Lange blieb man im Ungewissen, doch etwa ab der Hälfte des Buches ging es dann endlich los und die Handlung nahm an Fahrt auf. Es wurde spannend, gab brenzliche Szenen und Wendungen, mit denen ich so nie gerechnet hätte. Alles in allem kann ich das Buch empfehlen. Das Ende ist offen gehalten, so dass noch Raum für eine Fortsetzung besteht. Diese kann - muss aber nicht unbedingt kommen. Fazit: "Vita" von Felix A. Münter ist ein interessanter Steampunk-Actionroman, der in der ersten Hälfte ein paar Schwächen aufweist. Ab der Hälfte nimmt die Handlung endlich an Fahrt auf und es gibt viele überraschende Wendungen und spannende Szenen. Von mir gibt es eine Leseempfehlung. 4/5 Punkte (Sehr gut!) Vielen Dank an den Papierverzierer Verlag selbst zur Bereitstellung eines Rezensionsexemplares.