Vesper, Ensslin, Baader

Urszenen des deutschen Terrorismus

Rezension
"Koenen erweist sich als packender Erzähler so gut wie als genau recherchierender Historiker." Fritz J. Raddatz Die Zeit
Portrait
Gerd Koenen wurde 1944 in Marburg geboren. Er hat Geschichte und Politik in Tübingen und Frankfurt/Main studiert und dabei vom SDS 1967 bis zu den maoistischen Zirkeln und Parteiinitiativen der 70er Jahre das volle Programm des linksradikalen Aktivismus absolviert. Später hat er als Verlagslektor, Zeitschriftenredakteur, Journalist, wissenschaftlicher Mitarbeiter Lew Kopelews sowie als freier Schriftsteller gearbeitet.
2007 wurde er ausgezeichnet mit dem »Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung«. Seit April 2008 ist Gerd Koenen Fellow am FRIAS (Freiburg Institute for Advanced Studies – School of History). Sein Buch Traumpfade der Weltrevolution wurde vom Geschichtsmagazin DAMALS zum besten historischen Buch des Jahres 2009 gekürt.
Seine bekanntesten Bücher sind: Die großen Gesänge – Lenin, Stalin, Mao Tse-tung. Führerkulte und Heldenmythen, 1991. Deutschland und die russische Revolution (mit Lew Kopelew), 1998. Utopie der Säuberung – Was war der Kommunismus?, 1998_. Der Russland-Komplex. Die Deutschen und der Osten 1900 – 1945,_ 2005.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 365
Erscheinungsdatum 19.09.2003
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-462-03313-7
Verlag Kiepenheuer & Witsch
Maße (L/B/H) 222/147/32 mm
Gewicht 525
Abbildungen 1 schwarz-weiße Abbildungen, 1050066627 schwarz-weiße und 51624 farbige Fotos, 1505 schwarz-weiße und 5640 farbige Tabellen
Buch (gebundene Ausgabe)
23,60
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.