>> tolino vision 4 HD + eBook-Bundle zum Vorteilspreis | Jetzt sparen**

Versunken

Thriller

(5)
Hunderttausende begeisterte Leser in Kanada und den USA!

"VERSUNKEN liest sich wie ein herannahender Sturm, voller Dunkelheit, Schrecken und Elektrizität. Bereiten Sie sich auf eine Gänsehaut vor." [Andrew Gross, New York Times Bestseller-Autor von 15 Seconds]

"Und wieder einmal hat Tardif ein spannendes Meisterstück abgeliefert." [Scott Nicholson, internationaler Bestsellerautor von The Home]

"Mit Versunken nimmt Cheryl Kaye Tardif den Leser von der ersten Seite an gefangen: Es ist eine unwiderstehliche Geschichte der Qual und Erlösung." [Rick Mofina, Bestsellerautor von Into the Dark]

"Cheryl Kaye Tardifs neuestes Buch Versunken wird Sie ebenso wenig loslassen wie die Figuren darin." [Joshua Corin, Bestsellerautor von Before Cain Strikes]

Inhalt:

Zwei Fremde, zwei Schicksale, eine Angst.

Kummer und Verlust sind Marcus Taylors tägliche Begleiter geworden. Erst verlor er durch einen tragischen Autounfall seine Frau und seinen Sohn, wenig später durch Depressionen und Tablettensucht auch noch seine vielversprechende Karriere als Rettungssanitäter. Nun arbeitet er als Telefonist in der Notfallzentrale – für ihn der einzige Weg, etwas von seiner Schuld zurückzuzahlen. Bis er einen Anruf bekommt. Von einer Frau, die in ihrem Auto eingeschlossen ist …

Rebecca Kingston sehnt sich nach diesem Wochenendausflug, an dem sie in Ruhe über die drohende Scheidung von ihrem gewalttätigen Ehemann nachdenken will. Doch als sie ein mysteriöser Lastwagen von der Straße und in einen Fluß abdrängt, findet sie sich eingeklemmt hinter dem Lenkrad ihres Wagens wieder. Weder kann sie sich befreien, noch ihren beiden Kindern auf der Rückbank helfen. Ihr einziger Rettungsanker ist ihr Handy, dessen Batterie zur Neige geht, und die beruhigende Stimme eines Fremden, der ihr verspricht, dass alles gut werden wird …
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 400 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 15.05.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783958351479
Verlag Luzifer-Verlag
Übersetzer Nicole Lischewski
Verkaufsrang 16.101
eBook
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 39987913
    Wilder Fluss - Cheryl Kaye Tardif
    Wilder Fluss
    von Cheryl Kaye Tardif
    (17)
    eBook
    4,99
  • 67487809
    Bahnhof-Schlampe - Gipsy Payne
    Bahnhof-Schlampe
    von Gipsy Payne
    eBook
    2,99
  • 64190411
    Strandperle. Charlotte und Taylor - Bärbel Muschiol
    Strandperle. Charlotte und Taylor
    von Bärbel Muschiol
    (3)
    eBook
    9,99
  • 41741477
    Brutal Planet - Sean P. Murphy
    Brutal Planet
    von Sean P. Murphy
    (9)
    eBook
    4,99
  • 38295588
    BlickFang - Antje Ippensen
    BlickFang
    von Antje Ippensen
    (1)
    eBook
    3,99
  • 45613508
    Seduction 1. Begehre mich - Beth Kery
    Seduction 1. Begehre mich
    von Beth Kery
    (1)
    eBook
    1,99
  • 45395106
    Eleanor - Jason Gurley
    Eleanor
    von Jason Gurley
    eBook
    11,99
  • 47005166
    Spuren der ersten Menschheit - Klaus Seibel
    Spuren der ersten Menschheit
    von Klaus Seibel
    (4)
    eBook
    3,99
  • 61839683
    Desire of my Heart - Berauschende Lust - Rhiana Corbin
    Desire of my Heart - Berauschende Lust
    von Rhiana Corbin
    eBook
    3,99
  • 45384498
    Sex - Lust und Hingabe - Ilka Sommer
    Sex - Lust und Hingabe
    von Ilka Sommer
    eBook
    3,49

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
3
2
0
0
0

Spannend
von einer Kundin/einem Kunden aus Obernberg am Brenner am 11.05.2017

Die Geschichte ist sehr spannend. Ich habe das Buch in einem Satz gelesen. Sehr zu empfehlen!

Zwischen zwei Welten vom Junkie zum Superhelden
von Isabellepf aus Gaggenau am 16.08.2016
Bewertet: Taschenbuch

Man muss erstmal völlig am Boden sein, um wieder aufstehen zu können, so heisst es in dem Thriller, Versunken von Cheryl Kaye Tardif. Dies war mein erstes Buch von Cheryl Kaye Tardif, und wird mit Sicherheit auch nicht mein letztes gewesen sein. Es handelt von zwei unterschiedlichen Menschen, von deren... Man muss erstmal völlig am Boden sein, um wieder aufstehen zu können, so heisst es in dem Thriller, Versunken von Cheryl Kaye Tardif. Dies war mein erstes Buch von Cheryl Kaye Tardif, und wird mit Sicherheit auch nicht mein letztes gewesen sein. Es handelt von zwei unterschiedlichen Menschen, von deren Schicksal abwechselnd erzählt wird, bis sich die Geschichten durch einen tragischen wie auch mysteriösen Unfall zusammen fügt. Grossen Kummer und geplagt von Schuldgefühle, dies ist die Last, die Marcus Taylor jeden Tag mit sich herumtragen muss. Der einst erfahrende Rettungssanitäter Marcus, macht sich schlimme Vorwürfe und gibt sich die Schuld am Tod seiner Frau Jane und seinem Sohn Ryan. Nach einem Unfall, bei dem seine Schulter in Mitleidenschaft gezogen wurde, verfiel Marcus immer mehr der Tabletten und Drogensucht. Bis er am Ende eine Auszeit von allem brauchte. Eine Auszeit, um vollgedröhnt allem zu entfliegen. Jane machte sich sorgen um Ihren Mann und wollte ihn besuchen, dabei passierte der schlimme Unfall, bei dem Mutter und Sohn ums leben gekommen waren. Marcus wollte und konnte sich diesen Unfall nicht verzeihen, und hatte seit dem schlaflose und unruhige Nächte, indem er immer wieder von seiner Frau und Sohn aufgesucht wurde. Suspendiert und gedemütigt ging er nun seinen neuen Job als Telefonist der Rettungszentrale nach. Für Ihn ist dies, die einzigste Möglichkeit etwas von seiner Schuld ablegen zu können, wenn er anderen mit seiner Hilfe helfen kann. Bis der Notruf einer Frau eingeht, die in Ihrem Auto mit ihren zwei Kindern eingeschlossen ist. Erinnerungen kommen in Ihm hoch, und um jeden Preis versucht er ihr beizustehen und zu helfen. Sie hatte es geschafft, er sollte seine Koffer packen und erst einmal ausziehen. Rebecca Kingston, lebt mit ihren beiden Kindern in Emingdon. Die gewalttätigen Wutanfälle, Ihres Mannes wollte Sie hinter sich lassen und endlich ein unbeschwertes Leben führen. Sie brauchte es so dringen, etwas Zeit für sich. So freute sie sich umso mehr, auf ein entspanntes kurz Wochenende, bei dem Sie sich nur Zeit zum Entspannen und für sich nehmen konnte. Das Schicksal machte ihr jedoch einen Strich durch die Rechnung und so nahm Sie kurzentschlossen Ihre beiden Kinder mit in den Urlaub. Es regnete in Strömen auf dem Highway. Bis ihr ein Pick up die ganze Zeit dich auffuhr, und Sie so von der Strasse drängte. Nach einem derben Aufprall, fand sie sich eingeklemmt hinter dem Steuer wieder. Noch nicht einmal ihren beiden Kinder auf der Rückbank konnte Sie helfen. Ihr einziger Rettungsanker ist ihr Handy, bei dem der Akku langsam zu neige ging, da Sie ihn vor der Fahrt nicht geladen hatte. Die beruhigende Stimme des fremden an der anderen Leitung, gab ihr dabei halt und versprach ihr, dass alles gut werden würde. Für den Thriller Versunken, benötigt man jedoch ein wenig Zeit und Ruhe, da man so gefesselt von der Spannung und dem Treiben ist, dass man das Buch oder den E-Reader gar nicht mehr aus der Hand legen möchte. Zuerst sind zwei Menschen, die abwechselnd von Ihrem Leben und dessen Schicksal erzählen. Bis beide Geschichten zusammen finden. Hierbei findet man gut in die Geschichte, und lernt zu Beginn erstmals beide Charaktere besser kennen. Abwechselnd wird von Marcus Schuld und Leben erzählt, wobei dieser für mich zu Beginn fast zu sehr in Selbstmitleid verfallen ist. Rebecca hingegen war mir sofort sympathisch, da Sie liebevoll und freundlich mit den Menschen und Ihren Kindern umgeht. Nach und nach fügen sich beide Geschichten immer mehr zusammen und werden zum Schluss nur noch von den jeweiligen Sichtweise der Person erzählt. Aber es lohnt sich wirklich am Reader oder Buch zu bleiben, denn dann geht's endlich los, die Handlungsstränge verbinden sich miteinander, und Spannung baut sich auf. Ein Wechselbad der Gefühle zwischen Angst, Hoffnung, Trauer und Liebe entsteht. Bis zur allerletzten Sekunde hätte ich nicht an den Täter geglaubt. Obgleich Rebecca schon recht früh im Buch gerettet werden kann, passiert doch noch so vieles bis am Schluss der Töter offenbart wird. Sehr flüssig zu lesen und vor allem Spannungsgeladen. Ein Thriller mit Happy End.

Schicksale, die verbinden...
von einer Kundin/einem Kunden aus Thum am 03.07.2016

Inhalt: Marcus Welt ist zerrüttet, Kummer und Frust die tägliche Last, die er zu tragen weiß. Seit dem Tod seiner Frau und des gemeinsamen Sohnes ist nichts mehr wie es einmal war. Durch Depressionen im Griff gehalten und der Tablettensucht gehandicapt verliert er zu allem Elend auch noch seinen Job... Inhalt: Marcus Welt ist zerrüttet, Kummer und Frust die tägliche Last, die er zu tragen weiß. Seit dem Tod seiner Frau und des gemeinsamen Sohnes ist nichts mehr wie es einmal war. Durch Depressionen im Griff gehalten und der Tablettensucht gehandicapt verliert er zu allem Elend auch noch seinen Job als Rettungssanitäter. Er ist am Ende und leistet seine Dienste um seine stetigen Schuldgefühle auszugleichen als Telefonist in der Notfallzentrale. Bis der Anruf eintrifft, der nicht nur seine Ansichten sondern zugleich sein Leben verändern soll… Rebecca Kingston brauch eine Pause. Der Scheidungskrieg mit ihrem gewalttätigen Ehemann hat enorm an ihren Kräften gezerrt. Daher wird es Zeit endlich den langersehnten Wochenendausflug anzutreten. Doch die Ereignisse überschlagen sich, waren sie eben noch voller Vorfreude auf den Kurzurlaub, so findet sie sich im nächsten Moment Kopfüber in einem Fluss wieder, abgedrängt durch einen mysteriösen Lastwagen. Es gibt keinen Fluchtweg aus dem steigenden Gewässer. Die einzige Rettung ihr Handy und die beruhigende Stimme des Fremden auf der anderen Seite der Leitung. Doch wird wirklich alles gut gehen wie er verspricht? Treffen die Rettungskräfte noch rechtzeitig ein? Und vor allem wer trachtet ihr nach dem Leben? Zwei Fremde, zwei Schicksale, eine Angst. Meine Meinung: Ein Thriller aus dem Luzifer Verlag ist immer für eine Überraschung zu haben und so hab ich mich richtig gefreut, wieder einmal ein Buch von ihm zu genießen. Der Klapptext verspricht einen Hauch an mysteriösen Umständen und ordentlich Spannung. So musste nur noch die Umsetzung halten was sie verspricht. Sehen wir einmal von den wirklich manchmal sehr erdrückend deprimierenden Parten in denen Marcus wirklich am Boden zerstört ist und auch den Leser mit der Stimmung tief hinab zieht, ist die gesamte Handlung sehr spannend und vor allem voller Wendungen. Bis zum Ende hin gibt es Unmengen an Verdächtigen, denen man sehr gerne die Schuld in die Schuhe schieben möchte, aber leider entlarven sie sich als Ablenkung durch die Autorin. So hält sie jedoch die Spannung gekonnt hoch und bringt immer neue Überraschungen ans Tagelicht. Wirkt Marcus wie ein Häufchen Elend, dem man sehr gerne unter die Arme greifen würde und ihm die Freude ans Leben zurück bringen will, so ist Rebecca eigentlich eine sehr taffe und dennoch vom Leben gekennzeichnete Frau. Sie Beide hoffen sehr, dass ihr Schicksal endlich eine positive Wendung für sie bereithält, aber erst einmal heißt es gegen die alten Laster zu kämpfen. Wie sie es meistern und was die Beiden außer der Angst verbinden, müsst ihr schon selbst herausfinden. Der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu verfolgen. Die Kapitel haben eine sehr angenehme Länge, so dass man genügend Informationen erhält und sie verarbeiten kann. Das Buch ist mit Höhen und Tiefen ausgeglichen bestückt. Mal möchte man vor Frust den eReader ausschalten und ein anderes Mal, wegen der hohen Spannung das Licht nicht mehr ausschalten. So gesehen ist dieser Thriller für ein auf und ab der Gefühle zuständig und dies nicht nur bei den Protagonisten. Mit seinen Ecken und Kanten ist es ein gelungener Thriller für Zwischendurch, der zwar nicht immer hält was er verspricht, aber dennoch ein spannendes Lesevergnügen bildet.