>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

Versuch, die Jugend zu verderben

edition suhrkamp 7257


Es ist nicht lange her, da waren die Verhältnisse zwischen den Generationen eindeutig festgelegt: Die Alten galten als die Hüter der Weisheit, die Jungen mussten durch Militärdienst, Beruf und Familie erst ins soziale Leben eingeübt werden. Der Kapitalismus hat diese Hierarchie durcheinandergebracht. Kaum etwas fürchtet die innovationsgetriebene Wirtschaft so sehr wie das Altern, die Jugend ist hingegen zum Symbol permanenten Fortschritts geworden. Doch der Preis für diese andauernde Erneuerung ist hoch. In den tristen Banlieues wachsen Männer heran, die für immer Jungen bleiben werden, während die Mädchen von klein auf Verantwortung übernehmen müssen. Alain Badious Versuch, die Jugend zu verderben, ist ein Manifest gegen die kapitalistische Geschichtslosigkeit, ein Plädoyer für ein Leben jenseits des ideenlosen Konsumzwangs und ein Kompass für all jene, die in unserer immerjungen Gesellschaft die Orientierung verloren haben.

Rezension
"Geschickt schreibt Badiou an den Bruchlinien der aktuellen politischen Kräfteverhältnisse entlang. Der Versuch, die Jugend zu verderben ist kein platter Aufruf zum Aufstand, sondern ein an den sozialen, kulturellen und politischen Gegebenheiten orientierter Appell gegen die Vereinzelung und für die Herausbildung kollektiver Handlungsmacht."
Florian Schmid, der Freitag 10.11.2016
Portrait

Alain Badiou, geboren 1937, ist Philosoph, Mathematiker und Schriftsteller. Er ist Professor em. für Philosophie an der École normale supérieure. Auf Deutsch erschien zuletzt Rhapsodie für das Theater.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 111
Erscheinungsdatum 29.10.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-518-07257-8
Verlag Suhrkamp Verlag AG
Maße (L/B/H) 21,3/13,6/1,2 cm
Gewicht 187 g
Originaltitel La vrai vie. Appel à la corruption de la jeunesse
Auflage 3. Auflage
Übersetzer Tobias Haberkorn
Buch (Taschenbuch)
10,30
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Über die Schädlichkeit des Tabaks
    von Christoph Hein
    Buch (Taschenbuch)
    12,40
  • Wider den globalen Kapitalismus
    von Alain Badiou
    Buch (Taschenbuch)
    7,20
  • Versuch, die Jugend zu verderben
    von Alain Badiou
    eBook
    9,99
  • Rückkehr nach Reims
    von Didier Eribon
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    18,50
  • Ich stottere
    von Jochen Praefcke
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Die Terranauten
    von T. C. Boyle
    (70)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    26,80
  • Das Leben der Bilder oder die Kunst des Sehens
    von John Berger
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,50
  • Globale Bewegungsfreiheit
    von Andreas Cassee
    Buch (Taschenbuch)
    17,50
  • So geht Technik!
    von John Farndon, Rob Beattie
    Buch (gebundene Ausgabe)
    15,40
  • Wer Ja sagt, darf auch Tante Inge ausladen
    von Thomas Sünder
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30

Weitere Bände von edition suhrkamp mehr

  • Band 7145

    29337675
    Anti-Europäer
    von Claus Leggewie
    (1)
    Buch
    15,50
  • Band 7252

    20738350
    Rückkehr nach Reims
    von Didier Eribon
    (4)
    Buch
    18,50
  • Band 7253

    43962923
    Blackbox Abschiebung
    von Miltiadis Oulios
    Buch
    16,50
  • Band 7257

    45257979
    Versuch, die Jugend zu verderben
    von Alain Badiou
    Buch
    10,30
    Sie befinden sich hier
  • Band 7258

    45257980
    Die Angst vor den anderen
    von Zygmunt Bauman
    (2)
    Buch
    12,40
  • Band 7259

    45257983
    Die schwarze Null
    von Lukas Haffert
    Buch
    15,50
  • Band 7287

    20740232
    Warum ich nicht im Netz bin
    von Serhij Zhadan
    Buch
    16,50

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.