In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Vergiss nie: Ich liebe dich!

Eine wahre Geschichte

(3)
Es gibt Lovestorys. Und es gibt die Geschichte von Kristian und Rachel. Kristian ist ein starker Medienmann, der wenig Zweifel kennt: fit, frech, fromm und fröhlich. Bis in seinem Blog diese drei Sätze stehen:

Ich bin 34 Jahre alt.
Ich habe eine hübsche Frau und zwei Jungs.
Ich habe Krebs.
Dieses Buch ist seine Geschichte. Eine Geschichte von Liebe und Schmerz. Aus der Perspektive eines starken Mannes erzählt: mal rau bis krass, mal intim. Mal zärtlich und zum Schmunzeln, mal erschütternd. Immer offen, manchmal auch provozierend. Sein Buch ist eine doppelte Liebesgeschichte. Bei allen Höhen und Tiefen - in der Liebe von Kristian zu Rachel, die er ihr in einem weltweit Millionen mal angeklickten Video erklärt. Und auf Kristians Weg mit Gott, auf dem er hadert, aber nicht verzweifelt: Die Liebe bleibt.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 208 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.09.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783765573385
Verlag Brunnen Verlag Gießen
Dateigröße 5676 KB
eBook
14,20
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Heute bin ich blond
    von Sophie van der Stap
    eBook
    8,99
  • Liebe dich selbst
    von Eva Maria Zurhorst
    (15)
    eBook
    8,99
  • Das Leben fällt, wohin es will
    von Petra Hülsmann
    (126)
    eBook
    8,99
  • Das Mädchen im Dunkeln
    von Jenny Blackhurst
    (13)
    eBook
    8,99
  • Denn dein ist die Sünde
    von Elizabeth George
    eBook
    9,99
  • Fluchten
    von Paul Horn
    eBook
    3,99
  • Das rote Kleid
    von Guido Maria Kretschmer
    (11)
    eBook
    11,99
  • P.S. Ich liebe Dich
    von Cecelia Ahern
    (269)
    eBook
    8,99
  • Helenas Geheimnis
    von Lucinda Riley
    (53)
    eBook
    9,99
  • Sekunden der Entscheidung
    von Klaus Voigt
    eBook
    9,49

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Wunderbar
von Petra Donatz am 11.10.2015
Bewertet: gebundene Ausgabe

Klappentext Es gibt Lovestorys. Und es gibt die Geschichte von Kristian und Rachel. Kristian ist ein starker Medienmann, der wenig Zweifel kennt: fit, frech, fromm und fröhlich. Bis in seinem Blog diese drei Sätze stehen: Ich bin 34 Jahre alt. Ich habe eine hübsche Frau und zwei Jungs. Ich habe... Klappentext Es gibt Lovestorys. Und es gibt die Geschichte von Kristian und Rachel. Kristian ist ein starker Medienmann, der wenig Zweifel kennt: fit, frech, fromm und fröhlich. Bis in seinem Blog diese drei Sätze stehen: Ich bin 34 Jahre alt. Ich habe eine hübsche Frau und zwei Jungs. Ich habe Krebs. Dieses Buch ist seine Geschichte. Eine Geschichte von Liebe und Schmerz. Aus der Perspektive eines starken Mannes erzählt: mal rau bis krass, mal intim. Mal zärtlich und zum Schmunzeln, mal erschütternd. Immer offen, manchmal auch provozierend. Sein Buch ist eine doppelte Liebesgeschichte. Bei allen Höhen und Tiefen – in der Liebe von Kristian zu Rachel, die er ihr in einem weltweit Millionen mal angeklickten Video erklärt. Und auf Kristians Weg mit Gott, auf dem er hadert, aber nicht verzweifelt: Die Liebe bleibt. Meine Meinung Story Dieses Buch hat mich mit seiner Präsenz und der ganzen Bandbreite an Emotionen völlig umgehauen. Hier wird die Leidensgeschichte von Kristian Anderson erzählt, zum größten Teil von ihm selber, aber auch aus der Sicht seiner Ehefrau Rachel. Man erlebt die Höhen und Tiefen des Krebskranken Kristian mit. Wie er kämpft, nicht nur für sich, sondern auch für seine Frau und die beiden kleinen Söhne. Wie er an den Nebenwirkungen der Chemo zu kämpfen hat, aber trotz Schmerzen und Qualen hat er eines niemals verloren, seinen Glauben an Gott und das alles so passiert, wie es eben Gottes Wille ist. Das Buch berührt, bewegt und ist für den Leser eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Schreibstil Das Buch ist trotz Kristians Erkrankung sehr locker und leicht geschrieben, so dass man es nur ungerne wieder aus der Hand legt. Man bekommt die Sichtweise von Kristian selber, aber teilweise auch von Rachel, seiner Ehefrau vermittelt, was dem Leser einen besseren Blickwinkel ermöglicht. Das Buch steckt voller Emotionen, die der Leser alle durchlebt. Charaktere Kristian und Rachel sind einfach tolle Charaktere. Sie stecken voller Energie und Lebensfreude und kämpfen bis zuletzt. Auch wenn Kristian den Kampf verloren hat, hat er nie an Gott gezweifelt und seinen Glauben infrage gestellt, was ich schon sehr bewundernswert finde. Ich persönlich könnte nicht an Gott glauben, wenn mir gerade mein Mann genommen würde. Mein Fazit Ein Buch dessen Emotionen den Leser auf eine Achterbahnfahrt der Gefühle schickt. Einmal begonnen, packt einen die Geschichte so sehr, dass man das Buch nicht mehr aus der Hand legen möchte. Ich vergebe hier volle fünf von fünf Sternen und eine Leseempfehlung für alle die solche Autobiographien mögen.

Vergiss nie: Ich liebe dich!
von tigerbaer/heinz60 aus Karlsruhe am 01.10.2015
Bewertet: gebundene Ausgabe

"Frodo sagt: "Ich wünschte, ich hätte den Ring nie bekommen. Ich wünschte, all das wäre nie passiert." Und Gandalf antwortet ihm: "Das tun alle, die solche Zeiten durchleben, aber es liegt nicht in ihrer Macht, das zu entscheiden. Du musst nur entscheiden, was du mit der Zeit anfangen willst,... "Frodo sagt: "Ich wünschte, ich hätte den Ring nie bekommen. Ich wünschte, all das wäre nie passiert." Und Gandalf antwortet ihm: "Das tun alle, die solche Zeiten durchleben, aber es liegt nicht in ihrer Macht, das zu entscheiden. Du musst nur entscheiden, was du mit der Zeit anfangen willst, die dir gegeben ist." (aus Der Herr der Ringe - Die Gefährten)" Im Rahmen einer Leserunde durfte ich „Vergiss nie: Ich liebe dich“ von Kristian Anderson mit Rachel Anderson lesen. Das Buch umfasst die Blog-Beiträge von Kristian, die er ab dem Zeitpunkt seiner Krebsdiagnose bis kurz vor seinem Tod am 02. Januar 2012 geschrieben hat. Seine Frau Rachel hat diese Beiträge für „Vergiss nie: Ich liebe dich“ gesammelt und gibt am Ende jedes Kapitels einen kurzen Einblick in ihre Gedanken. Kristian war u. a. ein sehr musikalischer Mensch und so finden sich im Buch einige QR-Codes von Musikvideos, Familienbildern und das berühmte Geburtstagsvideo für Rachels 35. Geburtstag. Alles zusammen ergibt die Geschichte eines Vaters und seiner Familie, dessen Welt von einer Krankheit erschüttert wird und der von seinem Glauben und einer großen inneren Kraft bis zum Ende getragen wird. Die wahre Geschichte berührt beim Lesen und lässt einem die Tränen in die Augen schiessen.

Vergiss nie
von Rebekka Tammen aus Hannover am 19.09.2015
Bewertet: gebundene Ausgabe

"Wie können Menschen, die nicht an Jesus glauben, sowas ertragen? Ohne die Gewissheit, dass Gott alles in Seiner Hand hält, und dass nach diesem Leben ein anderes, besseres Leben kommt." Warnung für sehr emotionale Leute: Habt immer Taschentücher dabei... "Vergiss nie: Ich liebe Dich" von Kristian Anderson ist ein Buch, das... "Wie können Menschen, die nicht an Jesus glauben, sowas ertragen? Ohne die Gewissheit, dass Gott alles in Seiner Hand hält, und dass nach diesem Leben ein anderes, besseres Leben kommt." Warnung für sehr emotionale Leute: Habt immer Taschentücher dabei... "Vergiss nie: Ich liebe Dich" von Kristian Anderson ist ein Buch, das ich nicht vergessen werde. Kristian ein Mensch, den ich irgendwann sehen werde und ich freue mich drauf, bete aber, dass es noch lange dauern wird! Kristian ist 34 und erkrankt an Krebs. In dem Buch fasst er seinen Kampf gegen den Krebs zusammen und lässt mich sehr persönlich an seinen Gedanken teilhaben, an seinem Glauben, an seinen Zweifeln und seiner Liebe zu Gott, Rachel, Cody und Jakob. Cover: Ich mag die Lichter. Sei ein Licht und Du kannst viel erhellen und erreichen, genau das hat Kristian mit seinem Buch, seinem Blog, seinem Auftritt bei Oprah Winfrey gemacht: Menschen erreicht, sie zum Leuchten gebracht. Schreibstil: Ich bewundere seine Art, mit der Diagnose umzugehen. Er ist nie sauer auf Gott, fragt nie, warum er ihm das antut. Natürlich sind da die Bitten um Heilung, aber dann kommt eben sein "Abgeben", Gott wirken lassen, alles hat seinen Sinn. Das Buch ist voller Fotos, aufrichtenden, schützenden Bibelstellen, Songtexten - und, ganz wichtig: QR-Codes mit Links zu Videos, zu Rachels Geburtstag und von seiner Trauerfeier. Dann fange ich an zu weinen, weil ich ihn so gut verstehen kann. Ich würde durchdrehen, wenn ich wüsste, das ich meine Familie verlassen muss. Da ist dann immer die Frage, wie würde ich mit Gott umgehen? Einerseits wäre ich wütend auf ihn, warum ich? Und dann ist da einfach das Wissen, dass - egal was passiert! - er bei mir und bei meiner Famile ist! Ein Buch, um das eigene Leben zu überdenken! Um sich zu freuen, gesund zu sein. Zum Mitleiden und Bangen. Zum Weinen und Gott Vertrauen. Ich bin froh, dass Rachel mitschreibt, dass ihre Sicht auch beschrieben wird und dass ich auf Kristians Blog Fotos von ihr und den Jungs sehe, wie sie lachen...