>> Geschenke finden, die Weihnachten besonders machen.

Und plötzlich gehörst du ihm

Gefangen im Netz eines Loverboys - Eine wahre Geschichte. Deutsche Erstausgabe

(10)

Merel ist fünfzehn, als sie Mike kennen lernt. Sie verliebt sich - ist doch egal, dass er so viel älter ist, eine kriminelle Vergangenheit hat und komische Freunde. Zu Hause gibt es eh nur noch Stress, und Mike fängt sie auf. Blind vor Liebe merkt Merel nicht, was Mike plant. Als das Geld mal wieder alle ist, glaubt sie sogar selbst, dass es keinen Ausweg gibt als den, dass Merel sich verkauft ...
»In den Medien herrscht oft Unverständnis für die Opfer: Man lässt sich doch nicht so einfach auf den Strich stellen, hab ich dort so oft gehört. Sie wissen nicht, was Angst und Scham aus dir machen können.« Merel v. Groningen
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 251
Erscheinungsdatum 18.02.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-404-60006-9
Verlag Lübbe
Maße (L/B/H) 188/127/24 mm
Gewicht 260
Originaltitel Misleid
Auflage 6. Auflage 2011
Buch (Taschenbuch)
8,30
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 16306628
    Sie haben mich verkauft
    von Oxana Kalemi
    (14)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 13882926
    Ich wollte nur frei sein
    von Hülya Kalkan
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    9,30
  • 21493418
    Ich war doch noch so klein - die Hölle auf Erden in einem katholischen Kinderheim
    von Marina Roggenkamp
    (1)
    Buch (Kunststoff-Einband)
    10,30
  • 32106834
    Gefangen in Deutschland
    von Katja Schneidt
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 42379066
    Der Teufel vor meiner Tür
    von Annabelle Forest
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 32159930
    Das Scheißleben meines Vaters, das Scheißleben meiner Mutter und meine eigene Scheißjugend
    von Andreas Altmann
    (17)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 3052872
    Monika B. Ich bin nicht mehr eure Tochter
    von Monika B.
    (12)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 44147371
    Du nanntest mich Teufelskind
    von Victoria Spry
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 42546391
    Und ich habe nichts geahnt
    von Renate Höhne
    (6)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,50
  • 13839376
    Ein falscher Traum von Liebe
    von Christine Birkhoff
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    9,30

Kundenbewertungen


Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
1
7
2
0
0

Merel van Groningen - Und plötzlich gehörst du ihm ...
von Kerstin Stutzke aus Berlin am 31.07.2011

Merel ist 15, ihr Vater hat die Familie verlassen und mit einer anderen Frau eine neue Familie gegründet und auch die Mutter hat wieder neu geheiratet. Ihr leiblicher Vater kümmert sich weder um sie, noch um ihren kleinen Bruder und ihr Stiefvater stellt nur Regeln und Forderungen auf. Merel... Merel ist 15, ihr Vater hat die Familie verlassen und mit einer anderen Frau eine neue Familie gegründet und auch die Mutter hat wieder neu geheiratet. Ihr leiblicher Vater kümmert sich weder um sie, noch um ihren kleinen Bruder und ihr Stiefvater stellt nur Regeln und Forderungen auf. Merel wird das alles zuviel, sie wird immer schlechter in der Schule und denkt auch nicht daran, etwas daran zu ändern. Lieber hängt sie mit ihrer Freundin Anne rum und hat Spaß mit Pferden. Durch Anne lernt sie Mike kennen, in den Anne heimlich verliebt ist. Er wird ein guter Freund, nicht mehr, und die beiden Mädchen verbringen immer mehr ihre Freizeit bei ihm in seinem Haus. Doch Annes Mutter kommt dahinter und verbietet ihrer Tochter den Umgang mit Mike, da dieser u. a. vorbestraft ist. Anne biegt das so hin, dass Merel die Schuldige ist, sie sei verliebt in Mike und habe sie immer wieder dazu überredet, zu Mike zu gehen. Merel beendet diese Freundschaft - jetzt hat sie nur noch Mike. Nachdem sich ihre schulischen Leistungen noch immer nicht gebessert haben und sie nicht versetzt wird, ja schlimmer noch, von der Schule verwiesen, beschließen ihre Mutter und ihr Stiefvater, Merel in ein Internat zu bringen. Erst ist sie sehr widerwillig, doch bei einem Probebesuch im Internat stellt sie fest, dass es ihr dort gut gefällt und sie beschließt zu bleiben. Zwischenzeitlich wird es zwischen ihr und Mike ernster, die beiden werden ein Paar. Mike ist alles andere als angetan von der Idee, Merel nicht mehr um sich zu haben, doch sie beschließt, auf dem Internat zu bleiben, weil sie dich Einsicht hat, sich nur dort eine Zukunft aufbauen zu können. An sogenannten "freien" Wochenende verbringt sie ihre Zeit abwechselnd zu Hause und bei Mike. Auch in den Ferien verbringt sie einen Großteil ihrer Zeit mit Mike und seinen Freunden. Als sie zurück ins Internat muss, teilt sie ihrem Gruppenleiter mit, dass sie gerne noch eine Woche länger bleiben würde. Dieser lehnt das jedoch aus guten Gründen ab. Als Merel Mike am Telefon mitteilt, dass sie nicht mehr kommen können, holt dieser sie mit vorgehaltener Waffe aus dem Internat. Fortan lebt sie bei ihm. Doch der Mike, in den sie sich verliebt hat, kommt immer seltener zum Vorschein. Er prügelt sie und lässt sie hungern. Da sie erst 15 ist, bekommt sie noch keine Sozialhilfe, sodass das Geld immer knapper wird. Dann kommt Mike auf die Idee, dass Merel anschaffen gehen soll ... Ein erschütternder Bericht einer jungen Frau, ja fast noch ein Mädchen, dass sich in den falschen Mann verliebte, der nach und nach dafür sorgte, dass ihr keiner mehr zur Seite stand und sie ihm schutzlos ausgeliefert war. Nur mit Hilfe eines Fremden ist sie dieser Hölle entkommen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Loverboy-und plötzlich gehörst du ihm
von missmarple aus Südbrookmerland am 17.08.2011

Eine wahre Geschichte, mit der aus meiner Sicht, ein Buch entstand, das zu viele Unstimmigkeiten beinhaltet. Da es sich ja um geschehene Erlebnisse handelt, hätte besser darauf geachtet werden müssen, dass alles soweit nachvollziehbar ist. Um so mehr, da es veröffentlicht wurde, um Betroffene zu ermutigen sowie präventiv aufzuklären.... Eine wahre Geschichte, mit der aus meiner Sicht, ein Buch entstand, das zu viele Unstimmigkeiten beinhaltet. Da es sich ja um geschehene Erlebnisse handelt, hätte besser darauf geachtet werden müssen, dass alles soweit nachvollziehbar ist. Um so mehr, da es veröffentlicht wurde, um Betroffene zu ermutigen sowie präventiv aufzuklären. Auch ich denke, dass durch solch ein Buch dazu beitragen werden kann, Anfänge zu erkennen und gegen sie anzugehen.Leider muss ich mir hier die Frage stellen, ob die beschriebenen Geschehnisse mit dem Erlebten genau so übereinstimmen. Verschiedene Stellen lassen mich zweifeln.1.Auf der ersten Seite steht, dass Merel alle Kontakte aus dem dunklen Kapitel abgebrochen hat. Im Epilog allerdings schreibt sie, dass sie bis zum heutigen Tag mit Kelly dick befreundet ist. 2. Es wird beschrieben, dass Merel im Krankenhaus unterschreiben soll, damit Mike entlassen werden kann. Sehr unglaubwürdig, ein 26 jähriger geht auf eigene Gefahr, zumal laut eigener Aussage, die Männer ihr nicht mal abnahmen, dass sie 18 sein soll. Kein Hinweis darüber, ob sie es dann getan hat oder ob Mike ihr das nur so erzählt hat, um ihr das Gefühl zu geben, dass sie ja schon eine Frau ist ? 3. Die Sache mit dem Internat. Kann ein Gruppenleiter der Polizei verschweigen, dass er mit einer Pistole bedroht wurde und dann lässt er das Mädel auch noch mit ihm ziehen, obwohl er über ihre Situation Bescheid weiß ? Auffallend war auch die ständige Beschreibung des Kaffekonsumes oder das Anlehnen an die Anrichte, so als müsse man irgendwie die Seiten füllen.Das viele Kaffeetrinken kurz zu beschreiben, hätte es auch getan.Der erste Sex hingegen wurde beschrieben, als hätte sie ein Brot gegessen und der folgende war dann schon Routine? Wenn das junge Mädels lesen. Ich empfinde diese Angelegenheit als zu harmlos abgehandelt. Alles easy oder was? Schade......., ich denke dieses Buch hätte mit Sicherheit glaugwürdiger werden können. Der jungen Frau gehört mein Respekt und ich wünsche ihr alles Gute für ihren weiteren Lebensweg. Hoffentlich trägt Merel´s Mut dazu bei, das ein oder andere Auge zu öffnen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Wenn die Liebe zum Alptraum wird.....
von Dr. Exitus am 17.04.2011

Ein erschreckendes Buch über ein neues Phänomen,das immer weitere Verbreitung findet.Besonders in den Niederlande kennt man das Problem der "Loverboys".Männer machen sich an junge Frauen heran,gewinnen ihr Vertrauen und beginnen ein Verhältnis zu den meist Minderjährigen.Dann beginnt der Alptraum.Aus der ersten Liebe wird ein Horrortripp mit physischer und psychischer... Ein erschreckendes Buch über ein neues Phänomen,das immer weitere Verbreitung findet.Besonders in den Niederlande kennt man das Problem der "Loverboys".Männer machen sich an junge Frauen heran,gewinnen ihr Vertrauen und beginnen ein Verhältnis zu den meist Minderjährigen.Dann beginnt der Alptraum.Aus der ersten Liebe wird ein Horrortripp mit physischer und psychischer Gewalt und Mißbrauch.Meist werden die Teenager auf den Strich geschickt um den "Freund" finanziell zu erhalten,während der noch anderen kriminellen Machenschaften nachgeht.Bevor der Täter die Maske fallen läßt hat er das Opfer meist schon soweit vom sozialen Umfeld isoliert,das die jungen Frauen keine Hilfe mehr finden.Die Autorin geriet selbst in die Fänge eines Loverboys.Im Buch wird gut beschrieben,wie es ihm gelang sich das Vertrauen zu erschleichen.Gewalttätigkeit wird entschuldigt und die in Partnerschaften unerfahrene junge Frau gibt sich selbst die Schuld.Das Buch ist ein faszinierender Tatsachenbericht über ein zunehmendes Problem.Eltern mit pubertierenden Töchtern sollten sich unbedingt über diese Gefahr informieren,z.B. mit diesem Buch.Schade ist nur das die Autorin nicht genau beschreibt,wie ihr die Flucht nun wirklich gelungen ist.(Vermutlich fürchtet sie noch immer den Täter)Das Buch endet sehr plötzlich und viele Fragen bleiben offen.Die Autorin möchte mit diesem Buch jungen Frauen in der selben Situation helfen,bzw. vor dieser Gefahr warnen.Gut wären zum Schluß noch Tipps für betroffene Frauen und deren Eltern gewesen,was man tun kann.Immerhin ist eine Hilsgrupe im Internet angegeben.FAZIT:Erschreckendes Buch über eine junge Frau die in die Fänge eines Zuhälters gerät.LESENSWERT!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Und plötzlich gehörst du ihm - Merel van Groningen

Und plötzlich gehörst du ihm

von Merel van Groningen

(10)
Buch (Taschenbuch)
8,30
+
=
Zu verkaufen: Mariana, 15 Jahre - Iana Matei

Zu verkaufen: Mariana, 15 Jahre

von Iana Matei

(3)
Buch (Taschenbuch)
10,30
+
=

für

18,60

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen