In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Und dann steht einer auf und öffnet das Fenster

Roman

(72)
Wie begegnet man einer Frau, die höchstens noch ein halbes Jahr zu leben hat? Fred glaubt es zu wissen. Er ist alleinerziehender Vater und hat sich zum ehrenamtlichen Sterbebegleiter ausbilden lassen, um seinem Leben mehr Sinn zu geben. Aber Karla, stark, spröde und eigensinnig, arrangiert sich schon selbst mit ihrem bevorstehenden Tod und möchte nur etwas menschliche Nähe – zu ihren Bedingungen.
Als Freds Versuch, sie mit ihrer Vergangenheit zu versöhnen, grandios scheitert, ist es nur noch Phil, sein 13-jähriger Sohn, der Karla besuchen darf, um ihre Konzertfotos zu archivieren. Dann trifft Hausmeister Klaffki in einer kritischen Situation die richtige Entscheidung – und verhilft Fred zu einer zweiten Chance.
Susann Pásztor erzählt in ihrem dritten Roman eine berührende Geschichte über die erstaunliche Entwicklung einer Vater-Sohn-Beziehung – unpathetisch und humorvoll, einfühlsam und mit sicherem Gespür für menschliche Gefühlslagen.
Rezension
»An keiner Stelle wird dieses Buch pathetisch oder gar rührselig. Dieser Roman ist keiner, der Angst vorm Sterben macht. Im Gegenteil. Er macht Lust auf das Leben.«
Portrait
Susann Pásztor, 1957 in Soltau geboren, lebt als freie Autorin und Übersetzerin in Berlin. Ihr Debütroman »Ein fabelhafter Lügner« (KiWi 1201, 2011) erschien 2010 und wurde in mehrere Sprachen übersetzt. 2013 folgte der Roman »Die einen sagen Liebe, die anderen sagen nichts« (KiWi 1326) und im Frühjahr 2017 der Roman »Und dann steht einer auf und öffnet das Fenster« für den sie den Evangelischen Buchpreis erhielt. Sie hat die Ausbildung zur Sterbebegleiterin abgeschlossen und ist seit mehreren Jahren ehrenamtlich tätig.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 288 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 16.02.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783462315936
Verlag Kiepenheuer & Witsch eBook
Dateigröße 1641 KB
eBook
16,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Die einen sagen Liebe, die anderen sagen nichts
    von Susann Pásztor
    (16)
    eBook
    8,99
  • Ein fabelhafter Lügner
    von Susann Pásztor
    (4)
    eBook
    7,99
  • Das Leben fällt, wohin es will
    von Petra Hülsmann
    (126)
    eBook
    8,99
  • Dann schlaf auch du
    von Leïla Slimani
    (143)
    eBook
    15,99
  • Eierlikörtage
    von Hendrik Groen
    (61)
    eBook
    9,99
  • Elefant
    von Martin Suter
    (75)
    eBook
    20,99
  • Selfies / Carl Mørck - Sonderdezernat Q Bd.7
    von Jussi Adler-Olsen
    (50)
    eBook
    13,99
  • Warten auf Bojangles
    von Olivier Bourdeaut
    (35)
    eBook
    16,99
  • Der Mann, der zu träumen wagte
    von Graeme Simsion
    (31)
    eBook
    9,99
  • Und jetzt lass uns tanzen
    von Karine Lambert
    (52)
    eBook
    13,99

Unsere Buchhändler-Tipps

  • Für immer ist die längste Zeit
    (120)
    Buch (Paperback)
    15,50
  • Töchter
    (39)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60
  • Ein ganzes halbes Jahr / Lou & Will Bd. 1
    (565)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Bleiben,
    (30)
    Buch (Taschenbuch)
    11,30
  • Mauersegler
    Buch (Taschenbuch)
    12,40
  • Ein wenig Leben
    Buch (Taschenbuch)
    16,50
  • So, und jetzt kommst du
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Ein ganz neues Leben
    (164)
    Buch (Taschenbuch)
    11,30
  • Tanztee
    Buch (Taschenbuch)
    11,40
  • Fast eine Familie
    (14)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,70
  • Superhero
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Das Institut der letzten Wünsche
    (46)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • So groß wie deine Träume
    Buch (Taschenbuch)
    11,30
  • Solange ihr mein Lied hört
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Ein fabelhafter Lügner
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    9,30
  • Lebe!
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Ein Leben mehr
    (31)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Die letzten Tage von Rabbit Hayes
    (118)
    Buch (Taschenbuch)
    12,40
  • Manchmal ist es federleicht
    (3)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,60

Kundenbewertungen

Durchschnitt
72 Bewertungen
Übersicht
58
13
1
0
0

Und dann steht einer auf und öffnet das Fenster
von einer Kundin/einem Kunden am 17.05.2018
Bewertet: gebundene Ausgabe

Sterbebegleitung? Dieses Wort weckt bei keinem gute Erinnerungen.. Der Roman von Susann Pasztor hingegen, behandelt dieses Thema mit Respekt und auch mit viel Humor. Lebensbejahend, schräg und voller Energie steckt die Geschichte um Karla herum, die nur noch ein halbes Jahr zu leben hat. Fred, gerade mit der Sterbebegleiter Ausbildung fertig,... Sterbebegleitung? Dieses Wort weckt bei keinem gute Erinnerungen.. Der Roman von Susann Pasztor hingegen, behandelt dieses Thema mit Respekt und auch mit viel Humor. Lebensbejahend, schräg und voller Energie steckt die Geschichte um Karla herum, die nur noch ein halbes Jahr zu leben hat. Fred, gerade mit der Sterbebegleiter Ausbildung fertig, wird ihr Ansprechpartner und Helfer. Mit seinen nicht ganz üblichen Methoden versucht er Karla das halbe Jahr so schön wie möglich zu gestalten.. Zeit zum Traurig sein bleibt da nicht viel...! Es lohnt sich dieses Buch gelesen zu haben!!!

Leben ist jetzt - auch wenn es begrenzt ist!
von einer Kundin/einem Kunden am 16.06.2017
Bewertet: gebundene Ausgabe

Dieser Roman handelt von wenigen Personen und gerade das ermöglicht einen tiefen Einblick in die Charaktere und dem schwierigen Thema: Leben und Sterben. Auch wenn das Thema nicht wirklich Heiteres verspricht, ist es dennoch humorvoll und trotzdem respektvoll gegenüber den Lebenden und den Sterbenden. Klara Jenner ist Anfang 60 und... Dieser Roman handelt von wenigen Personen und gerade das ermöglicht einen tiefen Einblick in die Charaktere und dem schwierigen Thema: Leben und Sterben. Auch wenn das Thema nicht wirklich Heiteres verspricht, ist es dennoch humorvoll und trotzdem respektvoll gegenüber den Lebenden und den Sterbenden. Klara Jenner ist Anfang 60 und ist an Krebs erkrankt ohne Aussicht auf Heilung. Als Sterbebegleiter versucht Fred Wiener ihr in dieser Situation zur Seite zu stehen. Etwas unbeholfen beginnt er dieses gemeinsame Stück des Weges. Nicht immer trifft Fred für Klara den richtigen Ton, schätzt manche Dinge falsch ein. Da kommt Freds Sohn Phil (13 Jahre) dazu. Er übernimmt das Einscannen der Fotos, die Klara als leidenschaftliche Fotografin und Anhängerin von Rockmusik gemacht hat. Phil findet schnell eine gemeinsame Ebene mit Klara. Aber durch diese Aufgabe bekommt auch die Beziehung von Phil zu seinem Vater einen neuen Wert für beide! Auch wenn Klara sterben muss, gewinnt das Leben aller Beteiligten an Tiefe und Wertschätzung! Dieses Buch ist absolut lesenswert und macht Lust auf das Leben!

von einer Kundin/einem Kunden am 13.10.2017
Bewertet: anderes Format

Eine Geschichte über das Sterben, aber so voller Humor, Power und Lebensbejahung erzählt, dass man nicht zum Trauern kommt. Dafür aber umso öfter schmunzeln darf. Tolles Buch!