In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

UML @ Work

Objektorientierte Modellierung mit UML 2 mit Beiträgen von Martin Bernauer, Gerhard Kramler, Wieland Schwinger, Manuel Wimmer

In den 8 Jahren seit ihrer ersten Standardisierung hat sich UML weltweit durchgesetzt. Softwareentwickler und ihre Kunden kommen an UML als der "lingua franca" in der Softwaremodellierung nicht mehr vorbei. UML in der aktuellen Version 2.0 bietet nun u.a. auch die Basis für eine modellgetriebene Entwicklung und damit für eine automatische Codegenerierung. Wozu eine 3. Auflage von UML @ Work? 1. Um sowohl dem "UML-Neuling" als auch dem "UML-Kenner" Sprachkonzepte und Notation der 13 (!) von UML 2 unterstützten Diagrammarten zur Struktur- und Verhaltensmodellierung näher zu bringen. 2. Um die Motivation für bestimmte Sprachkonzepte und deren Wurzeln zu verstehen sowie sie kritisch zu reflektieren. Bewusst wird über den "Tellerrand" von UML 2 hinausgeblickt, indem Querbezüge zu aktuellen, aber auch altbewährten Themen aus Forschung und Praxis hergestellt werden. 3. Um dem "UML-Neuling" ein "Big Picture" der UML zu vermitteln und dem "UML-Kenner" eine rasche Einschätzung des Potenzials von UML2 zu ermöglichen. Der Umstieg auf UML2 wird erleichtert. 4. Um die Sprachphilosophie und Erweiterungsmöglichkeiten von UML 2 kennen zu lernen. In einem eigenen Kapitel wird die Spracharchitektur in Form des Metamodells und des Meta-Meta-modells von UML 2 vorgestellt. 5. Um einen Einblick in die Möglichkeiten und Grenzen der modellgetriebenen Softwareentwicklung zu geben, u.a. auf Basis von UML und MDA (model-driven architecture). Aktuelle Entwicklungswerkzeuge werden kritisch betrachtet und die Ergebnisse einer Fallstudie dokumentiert.
Portrait
Martin Hitz ist seit Mai 2000 Professor für Interaktive Systeme am Institut für Informatik-Systeme der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt. Derzeit auch Vizerektor für Forschung und Entwicklung. Gerti Kappel ist seit 2001 Professorin für Wirtschaftsinformatik an der TU Wien. Sie leitet die Business Informatics Group des Instituts für Softwaretechnik und Interaktive Systeme und ist derzeit auch Studiendekanin für Wirtschaftsinformatik. Elisabeth Kapsammer ist seit 1999 wissenschaftliche Assistentin an der Abteilung für Informationssysteme der Johannes Kepler Universität Linz. Werner Retschitzegger ist seit 2004 interimistischer Leiter des Instituts für Bioinformatik der JKU.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format PDF i
Kopierschutz Wasserzeichen
Seitenzahl 436, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 29.07.2005
Sprache Deutsch
EAN 9783898648707
Verlag Dpunkt.verlag
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 26319470
    Strukturierte und objektorientierte Analyse
    von Janine Erdstein
    eBook
    8,99
  • 35531140
    Requirements Engineering
    von Lars Nielsen
    eBook
    11,99
  • 28836968
    Objektorientierte Softwareentwicklung. Unified Modeling Language (UML) und Rational Unified Process (RUP)
    von Inga Schirrmann
    eBook
    17,99
  • 39934531
    Geheimnisse eines JavaScript-Ninjas
    von Bear Bibeault
    eBook
    2,99
  • 33873542
    Objektorientierte Geschäftsprozessmodellierung mit der UML
    von Bernd Oestereich
    eBook
    5,99
  • 43110499
    Requirements Engineering Fundamentals
    von Klaus Pohl
    eBook
    27,10
  • 39934419
    ARM Cortex-M3 Mikrocontroller
    von Ralf Jesse
    eBook
    2,99
  • 47655350
    Amazon Echo - Das ultimative Handbuch
    von Tom Schillerhof
    eBook
    2,99
  • 44732122
    Affinity Photo
    von Johann Szierbeck
    eBook
    4,10
  • 39934470
    Spannende Projekte mit dem Raspberry Pi®
    von Sean McManus
    eBook
    2,99

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.