>> SSV: Eiskalt reduziert. Jetzt bis zu 70% sparen**

Überwältigende Blüten

Ausgezeichnet mit dem Deutschen Gartenbuchpreis, Bester Bildband 2016

Die Engländerin Rosie Sanders denkt anders, sieht anders und malt anders als alle anderen Blumenmaler und -malerinnen. Sie ist eine Meisterin der Proportionen und des Lichts. In ihren Bildern fängt sie jene Momente des Wandels ein und zeigt, dass diese ihren ganz eigenen Reiz haben, der gerade nicht in der vermeintlich vollkommenen Schönheit liegt.

»Jedes Bild was ich beginne, verlant eine neue Sprache. Jedes Mal fühlt es sich fremd an, als ob dieses das erste Bild wäre, was ich jemals gemalt hätte. Die ersten Schritte sind vorsichtig vorantastend und können extrem schwierig sein, da ich meine gesamte Aufmerksamkeit einem winzigen Detail widme und es außer weißem Papier vor mir nichts gibt, auf das ich mich beziehen kann. Erst wenn ich tiefer in die Arbeit eintauche, kommt Ordnung ins Bild und ich finde langsam die Sprache, die funktioniert und die das Bild zum Leben erweckt. Wenn das passiert ist, wird es sehr aufregend!«

Rosie Sanders ist die »Meisterin des Lichts«. Sie malt Tulpen, Iris, Anemonen, Amaryllis, Rosen, Orchideen oder Gladiolen von gigantischer Größe auf die Leinwand. Im Gegenlicht erscheinen diese so transparent, als wären sie aus Japanpapier. Die Motive ihre Bilder befinden sich meist in einem Moment des Wandels, und zeigen ihren ganz eigenen Reiz und ihre Besonderheit, der gerade eben nicht in der vermeintlich vollkommenen Schönheit liegt. Ihre Bilder sind modern, kraftvoll, mitunter erotisch und von einer Präzision, die keine Fotografie bieten kann. So verwundert es nicht dass sie bereits mit fünf Goldmedaillen der Royal Horticultural Society und diversen weiteren Preisen ausgezeichnet wurde.
Rezension
"Ein herrliches Buch"
berlingarten.de 17.08.2016
Portrait
Rosie Sanders, geboren in England, ist eine der bekanntesten Blumenkünstlerinnen ihres Landes. Sie arbeitet vorrangig mit Aquarellfarben und vergrößert die Blüten bis auf das Zehnfache auf Leinwand. Ihre Bilder wurden schon mehrfach ausgezeichnet und natürlich auch schon in der Sherwood Gallery of Botanical Art in Kew Gardens ausgestellt. Sie lebt und arbeitet in Devon und gibt dort auch Malkurse.
Andreas Honegger, geboren 1948, Studium von Mineralogie und Geologie an der ETH Zürich, dann von Philosophie, Kunstgeschichte und deutscher Literatur an der Universität Zürich, abgeschlossen mit einer literaturwissenschaftlichen Dissertation. 30 Jahre Journalist und Redakteur bei der Neuen Zürcher Zeitung, früher mit Schwerpunkt politische Berichterstattung und Kommentare, heute stehen Kulinarisches, Wein und eine Gartenkolumne im Vordergrund. Der begeisterte Gärtner lebt mit seiner Frau und seinen zwei Kindern in Zürich. Verschiedene Publikationen zur Zürcher Lokalhistorie, zu Mineralien und zu Gärten in England und Frankreich.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 158
Erscheinungsdatum 06.03.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-938045-97-8
Reihe Sandmann Edition
Verlag Elisabeth Sandmann
Maße (L/B/H) 31,7/25,2/2 cm
Gewicht 1335 g
Abbildungen vierfarbige, z. T. doppelseitige Abbildungen, opulent gestaltetes Layout, mit hoher Farbbrillianz, mit einem beigelegten Bilddruck "A Sweet Disorder" von Rosie Sanders
Auflage 2
Buch (gebundene Ausgabe)
39,10
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Das Meer in deinem Namen
    von Patricia Koelle
    (60)
    eBook
    6,99

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.