>> Geschenke finden, die Weihnachten besonders machen.

Trügerische Nähe

Kriminalroman

(9)
In einem Dorf vor den Toren Berlins erfüllen sich zwei Paare Mitte vierzig ihren Traum: Sie ziehen auf einen stilvoll renovierten Hof und freuen sich auf ein beschauliches, naturnahes Landleben. Die beiden Männer kennen sich aus Studienzeiten, auch ihre Partnerinnen Marlis und Nora verstehen sich gut. Als ganz unerwartet Livia, Marlis’ attraktive Tochter aus erster Ehe, auftaucht, setzt sie eine gefährliche Dynamik in Gang. Die junge Frau wirkt verzweifelt, scheint in etwas verstrickt, über das sie nicht sprechen möchte. Alle sorgen sich um sie. Doch Livia verfolgt ihre ganz eigenen abgründigen Interessen und spielt die Bewohner gnadenlos gegeneinander aus. In kürzester Zeit verwandelt sich der idyllische Hof in einen beklemmenden Ort: Eifersucht, Neid und Verdächtigungen vergiften alle Beziehungen und enden in erbitterter Feindschaft. Dann wird auf einer Waldlichtung eine Leiche gefunden. Und allen ist klar, dass der Täter nur einer von ihnen sein kann …




Rezension
"Kliem baut eine bedrohliche Atmosphäre auf und schildert eindrücklich, wie schnell aus Freundschaft Feindschaft werden kann." Hörzu
Portrait
Susanne Kliem wurde 1965 am Niederrhein geboren. Sie arbeitete u.a. als Pressereferentin für Fernsehserien von ARD und ZDF und für das größte deutsche Theaterfestival »Theater der Welt«. Ihre Krimis wurden bereits mit mehreren Preisen ausgezeichnet. Zuletzt erschien von ihr 2013 bei carl's books Die Beschützerin.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 352
Erscheinungsdatum 14.09.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-570-58550-4
Verlag Carl's books
Maße (L/B/H) 215/137/32 mm
Gewicht 485
Buch (Paperback)
15,50
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 47877786
    Das Scherbenhaus
    von Susanne Kliem
    (15)
    Buch (Paperback)
    15,50
  • 47877971
    Trügerische Nähe
    von Susanne Kliem
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 18748418
    Schneewittchen muss sterben / Oliver von Bodenstein Bd.4
    von Nele Neuhaus
    (174)
    Buch (Taschenbuch)
    12,40
  • 42436353
    Die Beschützerin
    von Susanne Kliem
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 42462636
    Die andere Hälfte der Hoffnung
    von Mechtild Borrmann
    (23)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 42436546
    Der Eismann
    von Silja Ukena
    (15)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60
  • 42435674
    Ihr Blut so rein / Lacey Flint Bd.3
    von Sharon Bolton
    Buch (Taschenbuch)
    9,30
  • 40952854
    Die Betrogene
    von Charlotte Link
    (73)
    Buch (Klappenbroschur)
    11,30
  • 26928673
    Todeswunsch / Joe O'Loughlin & Vincent Ruiz Bd.5
    von Michael Robotham
    (20)
    Buch (Klappenbroschur)
    10,30
  • 44187055
    Warte nur ein Weilchen / Kommissar Völxen Bd.6
    von Susanne Mischke
    (5)
    Buch (Paperback)
    13,40

Kundenbewertungen


Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
3
3
2
1
0

(Alb)Traum Landleben
von Kerstin Stutzke aus Berlin am 19.10.2015

Seesendorf bei Berlin, die neue Heimat von Alexander und Nora sowie Johannes und Marlis. Alexander und Johannes sind Studienfreunde und das Leben in der Stadt leid, sodass sie die Chance nutzen, gemeinsam auf einem geerbten Bauernhof, den sie von Grund auf renovieren, einen ruhigen Lebensabend zu verbringen. Zwar sind... Seesendorf bei Berlin, die neue Heimat von Alexander und Nora sowie Johannes und Marlis. Alexander und Johannes sind Studienfreunde und das Leben in der Stadt leid, sodass sie die Chance nutzen, gemeinsam auf einem geerbten Bauernhof, den sie von Grund auf renovieren, einen ruhigen Lebensabend zu verbringen. Zwar sind beide Paare erst in den Vierzigern, dennoch sehen sie sich nach Ruhe auf dem Lande. Die Männer werden nach wie vor täglich in die Stadt pendeln, immerhin hat Johannes dort ein Architekturbüro und Alex ist Professor (Parasitologe) an der Universität, doch die Frauen müssen nicht täglich diese Strapazen auf sich nehmen. Marlis betreibt einen Onlineshop, hier ist es egal, von wo aus sie ihre Ware versendet und Nora, ja Nora macht eine längere Pause vom Berufsleben. Vor nicht allzu langer Zeit war sie eine erfolgreiche Galeristin und auch heute noch gehört ihr die Galerie, doch nach einem Burn-Out ist sie derzeit nicht in der Lage, wieder zu arbeiten - hier soll das Landleben Abhilfe schaffen und sie endlich zur Ruhe kommen. Obwohl sie neu in Seesendorf sind, finden die beiden Paare schnell Anschluss. Gleich gegenüber wohnt die überaus sympathische Ärztin Diana Wolf, mit der sich die Paare schnell anfreunden. Jedoch gibt es, wie wohl in jeder Dorfgemeinschaft, auch die etwas verschrobenen Typen, hier in Form von Nachbar Norbert Dierks, der nach dem Tod seiner Frau zusammen mit seiner geistig zurückgebliebenen Tochter Hanna auf einem heruntergekommenen Hof lebt. Dianas Herzensprojekt ist es, mit den Dorfbewohnern ein Theaterstück auf die Bühne zu stellen - damit rennt sie bei Marlis offene Türen ein. Zwar schauspielert sie nicht selbst, aber Livia, ihre Tochter aus einer früheren Beziehung macht derzeit eine Schauspielausbildung in München, sodass Marlis ja fast "vom Fach ist". Dann jedoch taucht, völlig unerwartet und angemeldet, eben jene Livia auf dem Hof auf und bringt allein durch ihre Anwesenheit das harmonische Gleichgewicht durcheinander, denn Livia gehört zu den Frauen, die sich nehmen, was ihnen gefällt, sei es ein Kleidungsstück aus einem fremden Kleiderschrank oder gar einen Ehemann einer anderen Frau. Vor allem Nora hofft, dass Livia bald wieder vom Hof verschwindet und zurück nach München geht, doch Livia hat so ihre ganz eigenen Pläne und kurz darauf gibt es eine Leiche im angrenzenden Wald ... (Alb)Traum Landleben! Der Plot wurde spannend und abwechslungsreich erarbeitet. Besonders gut hat mir gefallen, wie die Autorin es schaffte, wirklich grundverschiedene Figuren (freiwillig) an einem Ort zu versammeln und durch das Erscheinen einer weiteren Figur dieses sehr sensible Konstrukt nach und nach zu Einsturz zu bringen, sodass sich nach und nach die wirklichen Facetten der einzelnen Figuren offenbaren. Die Figuren selbst wurden authentisch und einzigartig erarbeitet, sodass ein hoher Wiedererkennungswert jederzeit gegeben war. Den Schreibstil kann ich nur als packend, ja teilweise beklemmend beschreiben, sodass ich mich am liebsten gar nicht mehr von dem Buch getrennt hätte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Spannender Krimi über explosive, emotionale Nähe
von Nisnis aus Dortmund am 22.12.2015

Für die befreundeten Paare, Marlis und Johannes, Nora und Alexander, geht ein kleiner Traum in Erfüllung, als sie ein stilvolles Landleben der Unruhe und Hektik der Großstadt vorziehen und auf einen renovierten Hof in einem kleinen beschaulichen Dorf ziehen. Dass Zusammenleben ist freundschaftlich und sehr harmonisch, bis Marlis attraktive... Für die befreundeten Paare, Marlis und Johannes, Nora und Alexander, geht ein kleiner Traum in Erfüllung, als sie ein stilvolles Landleben der Unruhe und Hektik der Großstadt vorziehen und auf einen renovierten Hof in einem kleinen beschaulichen Dorf ziehen. Dass Zusammenleben ist freundschaftlich und sehr harmonisch, bis Marlis attraktive Tochter Livia, aus erster Ehe, auf dem Hof auftaucht. Die eins gute Stimmung schwappt schnell in angespannte, vergiftete Befindlichkeiten der Bewohner über, die von Neid, Eifersucht und Verdächtigungen begleitet werden. Aus Freundschaften drohen Feindschaften zu werden und als eine Leiche in der Nähe des Hofes aufgefunden wird, ist jedem klar, der Täter muss unter ihnen sein. Meine Meinung: Dies ist mein erstes Buch von Susanne Kliem und es hat mich sofort sehr begeistert. Die Handlung war sehr gut durchdacht und von Anfang an fesselte mich dieser angenehme, leichte Schreibstil, der so schön flüssig zu lesen war. Zunächst vermisste ich die Elemente eines Kriminalromans, denn erst gegen Mitte des Buches war für mich Kriminalistisches präsent genug. Bis dahin aber faszinierten mich die ausgeprägt und interessant gezeichneten Charaktere, die mir so mit ihren Eigenschaften ein ausführliches Bild der Protagonisten vermittelten. Diese interessanten Charaktere und die eigentliche Geschichte versetzten mich in absolute Neugierde und in eine hohe Erwartungshaltung. Das Zusammenspiel der Charaktere mit ihren emotionalen Belastungen und die Verwandlungen der Protagonisten fand ich großartig in Szene gesetzt. Die Protagonisten, zunächst harmonisch zusammen lebend, verändern sich mit dem Besuch von Marlis Tochter Livia. Livia hat die Schauspielschule verlassen und verheimlicht dies zunächst. Sie ist äußerst attraktiv und gewohnt, stets bewundert zu werden. Als die Hofbewohner langsam erkennen, dass ihnen Livia etwas vorspielt, schenkt man ihr weniger Aufmerksamkeit. Livia versinkt in einem Gefühlschaos und entwickelt berechnende Pläne, um sich mit allen Mitteln erneut in Szene zu setzen. Die Spannungshöhepunkte waren punktuell geschickt gesetzt. Ich empfand höchste Spannung, als auf einer Lichtung eine Leiche aufgefunden wurde. Und es war klar, der Täter musste unter den Hofbewohnern zu finden sein. War es Galeristin Nora, die noch nicht ganz von einem Zusammenbruch genesen ist und von allen nur in Watte gepackt wird? Oder war es Alexander, der aalglatte und stets spöttische Architekt und vormals notorischer Fremdgänger, der die Ehe mit Nora im letzten Moment rettete? Auch Sohn Lukas, der pubertär schwierig zu handhaben ist, frisch verliebt in Livia, verhält sich aggressiv und unkontrollierbar. Marlis, stets einem harmonischen Inszenierungswahn erlegen und Johannes, stets als Gutmensch auftretend werden tief mit hinab gezogen, in den Strudel aus Missgunst, Neid, Verdächtigungen und Eifersucht. Als die verwirrte Tochter des Nachbarn mit einer geheimnisvollen Maske umhergeht und Livia eine tote Ratte in ihrem Koffer vorfindet, wird die Geschichte richtig gruselig. Mein Fazit: Diesen spannenden Kriminalroman empfehle ich sehr gern und wer es mag tief in die Gefühlswelt der Protagonisten abzutauchen, dem ist hier eine interessante Geschichte garantiert. Und ich werde sehr gern, hoffentlich bald, einen weiteren Krimi von Susanne Kliem lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Misstrauen
von einer Kundin/einem Kunden aus Aetingen am 26.09.2015

Ein Geschichte die es in sich hat! Es könnte so schön sein, auf dem Land, der See in der Nähe, Ruhe, Natur , 4 Freunde was will man mehr ... ich würde sofor hinziehen, wenn da nicht Livia wäre ... Ein junges naives Mädchen taucht auf und fertig ist... Ein Geschichte die es in sich hat! Es könnte so schön sein, auf dem Land, der See in der Nähe, Ruhe, Natur , 4 Freunde was will man mehr ... ich würde sofor hinziehen, wenn da nicht Livia wäre ... Ein junges naives Mädchen taucht auf und fertig ist es mit dem Frieden .. jeder misstraut jedem und alle begehren sie ... eine tolle Geschichte die viele Alltags - Beziehungsprobleme in die Story integriert. Der Autorin gelingt es detailreich und aus allen Pespektiven eine tolle Kulissen herzustellen, man leidet mit und wird in die Irre geführt .. Kriminalroman trifft es nicht, wäre aber auch zu einfach .. dieses Buch bietet mehr, reine Beinflussung, Psychodrama vom feinsten .. Warum nur 4 Sterne ? Am Schluss verliert es diese enorme Spannung .. innert kurzer Zeit ist alles aufgelöst und das Buch ist fertig und irgendwie ist man ganz vor den Kopf gestossen und denkt: was schon fertig? ich werde auf jeden mehr von Susanne Kliem lesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Trügerische Nähe - Susanne Kliem

Trügerische Nähe

von Susanne Kliem

(9)
Buch (Paperback)
15,50
+
=
Zendoodle für Kinder - Gitta Edelmann

Zendoodle für Kinder

von Gitta Edelmann

Buch (Taschenbuch)
10,30
+
=

für

25,80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen