>> 3 + 1 GRATIS: Taschenbücher um je 4,99 Euro

Top Dogs

(4)
Widmers K¿nigsdrama ¿ber die K¿ndigungskultur wird in aller Welt gespielt. "Ein Kult-St¿ck." (BuchJournal) "Das Thema k¿nnte brisanter gar nicht sein. Es hei¿: strukturelle Arbeitslosigkeit - es ist das Dilemma der westlichen Industrie- und Wohlstandsgesellschaft. Doch anders als sonst wird das Thema ganz vom Kopf her aufgez¿t. Nicht um Underdogs geht es hier, sondern um Top Dogs. Um Spitzenmanager, die im Zuge global bedingter Umstrukturierungen entlassen wurden und die sich jetzt in einem Z¿rcher Outplacement-B¿ro zusammengefunden haben - zwecks Schockabfederung, Entt¿chungsverarbeitung und sp¿rer beruflicher Reintegration. Pr¿ntiert wird ein K¿nigsdrama der Wirtschaft, nicht ein Kleine-Leute-St¿ck. Das burgsiert das Spiel aus den Grauzonen der ¿blichen Sozialreportage heraus, sichert ihm ¿berraschende Einsichten - und Witz. Lachend, bestens unterhalten, aber immer wieder auch mit Beklommenheit begreifen wir: Da ist etwas faul, nicht nur im Staate Helvetia. Da m¿ssen Manager nicht nur ihre Untergebenen, sondern am Schlu¿auch sich selbst entlassen - das ist die groteske Logik dieser ¿onomie. Die Globalisierung fri¿ ihre Kinder." (Gerhard J¿rder in seiner Laudatio zum 3sat-Theaterpreis f¿r TOP DOGS, 1997) "Widmers St¿ck ¿ber zerbrochene Wohlstandswelten, zerfallene Selbstwertgef¿hle bei denen, die sich bis vor kurzem noch als St¿tzen der Gesellschaft f¿hlten, trifft den eigentlichen Fortschritts-Nerv. Und findet die Parallele zu Shakespeares K¿nigsdramen: angstgepeitschte Herrscher, ¿erlebensm¿rder. In TOP DOGS st¿rzen die Erfolgreichen. Diese Art Fortkommen, zeigt Widmer mit hinterh¿ig verst¿nisvollem Humor, steht inzwischen auch nur eine Handbreit vorm Fenstersturz. Gleich hinter den Wohlstandsburgen, den Porsches und Handys, in der n¿sten Spalte heute noch ¿berquellender Terminkalender - da beginnt ein w¿stes Land." (Franz Wille) "Urs Widmer beherrscht es, die Schrauben im Kopf seiner Figuren immer noch eine Drehung weiter hineinzutreiben. Da h¿rt der Spa¿dann ziemlich abrupt auf, aus dem Wechselspiel von beklemmender Komik und komischer Beklemmung entsteht ein Ernst, der vom Spiel nicht mehr zu trennen ist." (Theater heute) "Ein High-Light polit-¿konomischen Theaters." (theater pur)
Portrait
Urs Widmer, geb. 1938 in Basel, studierte Germanistik, Romanistik und Geschichte in Basel, Montpellier und Paris. 1966 promovierte er mit einer Arbeit über die deutsche Nachkriegsprosa. Danach arbeitete er als Verlagslektor im Walter Verlag, Olten, und im Suhrkamp Verlag, Frankfurt. Urs Widmer lebte und arbeitete als Schriftsteller in Zürich. Er war verheiratet und hatte eine Tochter. 2007 erhielt Urs Widmer den "Friedrich-Hölderlin-Preis" der deutschen Stadt Bad Homburg und 2013 den "Jakob Wassermann Preis". Der Autor verstarb im April 2014.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 90
Erscheinungsdatum 06.12.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-88661-189-8
Reihe Theaterbibliothek
Verlag Verlag der Autoren
Maße (L/B/H) 185/113/12 mm
Gewicht 130
Auflage 24. Auflage
Buch (Taschenbuch)
10,30
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 34912722
    Umstrukturierung
    von Fulya Cougar
    Buch (Taschenbuch)
    6,70
  • 2954651
    Die dunkle Seite des Mondes
    von Martin Suter
    (41)
    Buch (Taschenbuch)
    12,40
  • 27182917
    Weißbrotmusik / Satt
    von Marianna Salzmann
    Buch (Kunststoff-Einband)
    10,30
  • 2940330
    Faust
    von Johann Wolfgang Goethe
    (28)
    Buch (Taschenbuch)
    2,30
  • 2896966
    Dantons Tod
    von Georg Büchner
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    2,10
  • 17593156
    Öl
    von Lukas Bärfuss
    Buch (gebundene Ausgabe)
    13,30
  • 1538756
    Das Blütenstaubzimmer
    von Zoe Jenny
    Buch (Taschenbuch)
    8,30
  • 33041426
    Am Schwarzen See
    von Dea Loher
    Buch (Kunststoff-Einband)
    10,30
  • 37439526
    Gesammelte Erzählungen
    von Urs Widmer
    Buch (Taschenbuch)
    15,40
  • 3216981
    Manhattan Medea / Blaubart - Hoffnung der Frauen
    von Dea Loher
    Buch (Taschenbuch)
    14,40

Kundenbewertungen


Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
2
2
0
0
0

"Schenken Sie Ihre Krawatte dem nächsten Obdachlosen"
von Benjamin Haase aus Bremen, Weserpark am 06.06.2010

„Es ist vorbei mit den fetten Jahren“ heißt es auf der „Gipfeli-Konferenz“ der „New Challenge Company“, die entlassene Top Dogs aus dem Management zur optimalen Replatzierung coacht und jedem über seiner Verzweiflung, Wut und Tränen ein neues Verständnis des „Lead, follow or get out of the way“ einprägt. –... „Es ist vorbei mit den fetten Jahren“ heißt es auf der „Gipfeli-Konferenz“ der „New Challenge Company“, die entlassene Top Dogs aus dem Management zur optimalen Replatzierung coacht und jedem über seiner Verzweiflung, Wut und Tränen ein neues Verständnis des „Lead, follow or get out of the way“ einprägt. – Die mit betriebswirtschaftlichem Vokabular gespickten Szenen aus dem Hinterraum der Businesswelt sind teils zum Schreien komisch dargestellt, auch wenn im „Theater“ mitunter die Realität anklopft!

Kastensturz
von Polar aus Aachen am 12.04.2008

Vermutet haben wir es schon lange, auch wenn wir es nicht gerne wahrhaben wollen. Immer dann wenn uns ein Kredit nicht gewährt, Arbeitsplatzabbau begründet, die Globalisierung verteidigt wurde, blieb als einziger Trost die Hoffnung, dass die da oben irgendwann auch an der Reihe wären. Top Dogs zeigt: Manager sind... Vermutet haben wir es schon lange, auch wenn wir es nicht gerne wahrhaben wollen. Immer dann wenn uns ein Kredit nicht gewährt, Arbeitsplatzabbau begründet, die Globalisierung verteidigt wurde, blieb als einziger Trost die Hoffnung, dass die da oben irgendwann auch an der Reihe wären. Top Dogs zeigt: Manager sind auch nur Menschen, man sieht es ihnen nur nicht an. Ihr Charakter verschwindet unter gestärkten Oberhemden und in Einheitsanzügen. Einmal vor die Tür gesetzt beginnt bei Ihnen genauso das Lamentieren, Klagen, Jammern wie bei allen anderen Arbeitslosen. Allerdings erscheint ihr Sturz umso gravierender, da sie sich lange Zeit im Olymp, unangreifbar wähnten. Urs Widmer hat dieses Drama um Macht und Scheitern humorvoll eingekleidet. Seine Helden werden zwar bloßgestellt, aber erwirken sofort Mitleid. Das Drama als Tragödie des nach Einfluss und Macht gierenden Entscheidungsträgers, über dessen Kopf hinweg entschieden worden ist. Wenn ich es gewohnt bin, Mitarbeiter zu führen, mit ausgestrecktem Finger in die Zukunft zu weisen, ist es bitter, miterleben zu müssen, dass es eine Zukunft ohne mich gibt. Die Selbsthilfegruppe, die Widmer für sie als Auffangbecken ins Leben ruft, hat viel zu tun. Die Schicksale scheinen so unterschiedlich zu sein und bleiben im Kern dieselben. Man wird nicht mehr gebraucht. Wer ist man überhaupt, wenn man nicht mehr mitspielen darf? Gibt es ein Leben nach der Abfindung? Mit Widmer gehen wir auf die Suche danach.

von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Überragendes und unterhaltsames Theaterstück über gescheiterte Manager. Tolle Sprache voll Witz, Charme und Leichtigkeit.


Wird oft zusammen gekauft

Top Dogs - Urs Widmer

Top Dogs

von Urs Widmer

(4)
Buch (Taschenbuch)
10,30
+
=
Top Dogs von Urs Widmer. - Urs Widmer

Top Dogs von Urs Widmer.

von Urs Widmer

Schulbuch (Taschenbuch)
8,20
+
=

für

18,50

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen