In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

The Black Gryphon

DAW

(1)
It is an age when Valdemar is yet unfounded, its organization of Heralds yet unformed, and magic is still a wild and uncontrolled force.

Skandranon Rashkae is perhaps the finest specimen of his race, with gleaming ebony feathers, majestic wingspan, keen magesight and sharp intelligence. Courageous, bold, and crafty, Skan is everything a gryphon should be. He is the fulfillment of everything that the Mage of Silence, the human sorcerer called Urtho, intended to achieve when he created these magical beings to be his champions, the defenders of his realm--a verdant plain long coveted by the evil mage Maar.

Now Maar is once again advancing on Urtho's Keep, this time with a huge force spearheaded by magical constructs of his own--cruel birds of prey ready to perform any evil their creator may demand of them. And when one of Urtho's Seers wakes from a horrifying vision in which she sees a devastating magical weapon being placed in the hands of Maar's common soldiers, Skandrannon is sent to spy across enemy lines, cloaked in the protective of Urtho's powerful Spell of Silence.

… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 464 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.01.1995
Sprache Englisch
EAN 9781101127292
Verlag DAW
Dateigröße 2058 KB
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Winter Moon: Moontide / The Heart of the Moon / Banshee Cries
    von Mercedes Lackey, Tanith Lee, C. E. Murphy
    eBook
    4,99
  • Dragon Rose (Tales of the Latter Kingdoms, #1)
    von Christine Pope
    eBook
    0,00
  • Harry Potter and the Philosopher's Stone
    von Joanne K. Rowling
    eBook
    8,99
  • The Girl Who Walked Through Fire (The Dragonwitch Chronicles, #1)
    von Dana Gricken
    eBook
    0,00
  • Harry Potter and the Chamber of Secrets
    von Joanne K. Rowling
    eBook
    8,99
  • Harry Potter: The Complete Collection (1-7)
    von Joanne K. Rowling
    eBook
    56,64
  • Ocean Light
    von Nalini Singh
    eBook
    10,99
  • Harry Potter and the Prisoner of Azkaban
    von Joanne K. Rowling
    eBook
    8,99
  • 1984
    von George Orwell
    eBook
    0,99
  • The Girl And The Silver Mark (The Dragonwitch Chronicles, #3)
    von Dana Gricken
    eBook
    0,00

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
0
1
0
0

Zwiegespalten
von einer Kundin/einem Kunden am 26.10.2010
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

The Black Gryphon ist das erste Buch einer "The Mage Wars" genannten Trilogie; die Folgebände heißen White Gryphon und Silver Gryphon. Es gehört zu den Valdemar-Büchern von Mercedes Lackey. Über den Namen gestolpert, fand ich ein Buch aus der Sicht eines Greifen doch mal eine gute Idee. Doch The... The Black Gryphon ist das erste Buch einer "The Mage Wars" genannten Trilogie; die Folgebände heißen White Gryphon und Silver Gryphon. Es gehört zu den Valdemar-Büchern von Mercedes Lackey. Über den Namen gestolpert, fand ich ein Buch aus der Sicht eines Greifen doch mal eine gute Idee. Doch The Black Gryphon ist das erste Buch, das ich von Mercedes Lackey gelesen habe, und dementsprechend hatte ich nicht die geringste Ahnung von der Welt Valdemar. Der Geschichte zu folgen ist trotzdem nicht schwer, sie erweckt jedoch stets den Eindruck, als müsse/ sollte man mit den Ereignissen zumindest ein wenig vertraut sein. Das mag sein, denn The Black Gryphon spielt laut beigefügter Zeitleiste in ferner Vergangenheit; doch Völker und Personen waren mir vollkommen fremd, auch wenn sie wie alte Bekannte beschrieben wurden. Für Neulinge ist dieses Buch als Einstieg also eher ungeeignet. Ein kurzer Anhang wäre nicht verkehrt gewesen. Zur Geschichte: Die Greifen sind Geschöpfe eines Magiers namens Urtho, der von einem Feind attackiert wird. Flüchtlinge versammeln sich nahe seines Turmes, und in diesem Flüchtlingslager spielt auch der Großteil der Geschichte. Die Geschichte wird zum Teil aus der Sicht von Skandranon erzählt, dem titelgebenden Schwarzen Greifen. Neugierig bis über beide Flügelspitzen, wird er als Spion eingesetzt, der neue Waffen des Feindes auskundschaftet. Dabei entdeckt er ein oder zwei Geheimnisse seines Schöpfers, die Urtho lieber geheimgehalten hätte. Diverse Menschen und andere Greifen helfen Skan bei seinen Missionen. Das Buch ist unterhaltsam geschrieben, hat aber auch seine Längen. Denn was geschieht den lieben langen Tag in einem Flüchtlingslager? Die Greife trainieren, einer entwickelt einen Hindernisparcours; es gibt Konflikte zwischen Mensch und Greif; Skan spioniert; und über allem schwebt die Gefahr eines Angriffs. Doch die eigentliche Handlung (der Krieg) schreitet so gut wie gar nicht voran. Der Fokus liegt gänzlich auf den Charakteren (Mensch wie Greif), warum sie so sind wie sie sind und was sie den ganzen Tag treiben. Das ist schön und gut, aber verteilt auf 460 Seiten? Vor allem hatte ich das Gefühl, dass es den Flüchtlingen viel zu gut geht - Hunger? Leid? Nichts dergleichen. Pluspunkte für die Handlung aus Greifensicht, Minuspunkte für die langweiligen Sequenzen zwischendurch. Fazit: ein ganz nettes Buch, aber der Funke wollte nicht überspringen.