>> -50% Rabatt auf viele bereits preisreduzierte Bücher**

Teilen, nicht töten

Hat Papst Franziskus Recht, wenn er behauptet, dass die jetzige Wirtschaftsordnung ganze Bevölkerungsgruppen ausgrenzt, soziale Ungerechtigkeiten erzeugt und Gewalt hervorbringt? Diese Frage wird man eindeutig mit „Ja“ beantworten. Also gilt, was einige namhafte Wirtschaftsexperten längst entdeckt haben: Reichtum, den viele erzeugen, darf nicht von wenigen angeeignet werden. Eine ausgewogene Verteilung des geschaffenen Reichtums dient dem gesellschaftlichen Zusammenhalt und dem Frieden. Und es kann nicht Staatsziel Nummer Eins sein, alle Nationen konkurrenzfähig und alle Menschen beschäftigungsfähig zu machen.
Friedhelm Hengsbach, Deutschlands führender Sozialethiker, fordert eine Verteilung, die die bisherige Regel der vorrangigen Kapitalverzinsung korrigiert: Natur, Arbeit, Geld und gesellschaftliche Vorleistungen erarbeiten gemeinsam eine Wertschöpfung, und müssen gleichberechtigt entlohnt werden.

Portrait
Prof. em. Dr. oec. Friedhelm Hengsbach, geboren 1937, Mitglied des Jesuitenordens, bis 2005/06 Professor für Christliche Gesellschaftsethik an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Sankt Georgen in Frankfurt am Main und Leiter des Oswald von Nell-Breuning Instituts für Wirtschafts- und Gesellschaftsethik, lebt und arbeitet im Heinrich Pesch-Haus - Katholische Akademie Rhein-Neckar in Ludwigshafen (Rhein). Arbeitsschwerpunkte/Veröffentlichungen u.a. zum Thema Wirtschaftsethik, Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik sowie zur Theorie der kapitalistischen Marktwirtschaft.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 128
Erscheinungsdatum 10.11.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86489-069-7
Verlag Westend
Maße (L/B/H) 16,5/10,8/1,5 cm
Gewicht 148 g
Buch (gebundene Ausgabe)
12,40
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 47093147
    "Was ist los mit dir, Europa?"
    von Friedhelm Hengsbach
    Buch (Taschenbuch)
    14,40
  • 28942003
    Hurra, wir dürfen zahlen
    von Ulrike Herrmann
    Buch (Taschenbuch)
    11,40
  • 45288334
    Neu! Besser! Billiger!
    Buch (Kunststoff-Einband)
    12,80
  • 37473522
    Die Abstiegsgesellschaft
    von Oliver Nachtwey
    Buch (Taschenbuch)
    18,50
  • 62295344
    Die grüne Lüge
    von Kathrin Hartmann
    (3)
    Buch (Paperback)
    15,50
  • 88701631
    Die Freiheit, frei zu sein
    von Hannah Arendt
    Buch (Taschenbuch)
    8,30
  • 62033257
    Über den Anstand in schwierigen Zeiten und die Frage, wie wir miteinander umgehen
    von Axel Hacke
    (10)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,60
  • 62295347
    Wir sind dran. Club of Rome: Der große Bericht
    von Ernst Ulrich Weizsäcker
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    25,70
  • 93434897
    Hört endlich zu!
    von Frank Richter
    Buch (gebundene Ausgabe)
    10,30
  • 86994519
    Das Elend der Sozialdemokratie
    von Peer Steinbrück
    Buch (Taschenbuch)
    15,40

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Teilen, nicht töten - Friedhelm Hengsbach

Teilen, nicht töten

von Friedhelm Hengsbach

Buch (gebundene Ausgabe)
12,40
+
=
Aus kontrolliertem Raubbau - Kathrin Hartmann

Aus kontrolliertem Raubbau

von Kathrin Hartmann

(1)
Buch (Paperback)
19,60
+
=

für

32,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen