>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

Tatort Grossbritannien. Galgen, Mörder und Verbrecher

Galgen, Mörder und Verbrecher. Ein Führer zu 300 Kriminalschauplätzen

(3)

Die dunkle Seite Großbritanniens wird in diesem Führer vorgestellt: Die Reise führt zu bekannten und ungewöhnlichen Schauplätzen der britischen Kriminalgeschichte, die vor Ort aufgesucht und mit ihrem Hintergrund beschrieben werden.

Portrait
Gerald Hagemann wurde 1971 in Lemgo geboren. Er arbeitet als selbstständiger Goldschmiedemeister in der Nähe von Paderborn und fertigt Zauberrequisiten aus Gold, Silber und Platin für namhafte Zauberkünstler an, darunter Siegfried und Roy. Seit seinem 16. Lebensjahr beschäftigt er sich mit der britischen Kriminalgeschichte; regelmäßig führt er deutsche Touristen auf den Spuren Jack the Rippers durch London. Der Autor ist Mitglied im "Cloak&Dagger Club", einer Londoner Vereinigung, die sich die Untersuchung aller Aspekte der Jack-the-Ripper-Morde auf ihre Fahnen geschrieben hat.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 225
Erscheinungsdatum 2002
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-89102-448-5
Verlag Eulen Verlag
Maße (L/B/H) 22,1/11,1/1,5 cm
Gewicht 265 g
Abbildungen mit zahlreichen Abbildungen und 1 Übers.-Kte. 22 cm
Buch (Taschenbuch)
14,95
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Ermittler in Weiss
    von Wolfgang Dürwald
    Buch (gebundene Ausgabe)
    15,30
  • Blutbad zur Geisterstunde
    von Christian Feldmann
    Buch (gebundene Ausgabe)
    8,20
  • Die Erben Jack the Rippers
    von Kathrin Kompisch
    Buch (gebundene Ausgabe)
    8,20
  • Mords-Fälle
    von Barbara Hauck
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,50
  • Mord zwischen Lachs und Lametta
    von Andrea C. Busch, Almuth Heuner
    Buch (gebundene Ausgabe)
    15,50
  • Kriminalgeschichte des Christentums 10
    von Karlheinz Deschner
    Buch (Taschenbuch)
    13,40
  • Tatort DDR Sparpaket
    von Wolfgang Kienast, Jan Eik, Tom Wittgen
    Buch (Taschenbuch)
    15,50
  • Kriminalfallgeschichten
    Buch (Taschenbuch)
    34,00
  • Zerbrochen / Fred Abel Bd.3
    von Michael Tsokos, Andreas Gössling
    (13)
    Buch (Paperback)
    15,50
  • Leberkäsjunkie / Franz Eberhofer Bd.7
    von Rita Falk
    (41)
    eBook
    7,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Spannend!
von einer Kundin/einem Kunden aus Duisburg am 01.06.2018

Tatort Großbritannien - Galgen, Mörder und Verbrechen von Gerald Hagemann Cover: Schön düster. Passend zum Thema. Inhalt: Die dunkle Seite Großbritanniens wird in diesem Führer vorgestellt: Die Reise führt zu bekannten und ungewöhnlichen Schauplätzen der britischen Kriminalgeschichte, die vor Ort aufgesucht und mit ihrem Hintergrund beschrieben werden. Meinung: Kaum hatte ich... Tatort Großbritannien - Galgen, Mörder und Verbrechen von Gerald Hagemann Cover: Schön düster. Passend zum Thema. Inhalt: Die dunkle Seite Großbritanniens wird in diesem Führer vorgestellt: Die Reise führt zu bekannten und ungewöhnlichen Schauplätzen der britischen Kriminalgeschichte, die vor Ort aufgesucht und mit ihrem Hintergrund beschrieben werden. Meinung: Kaum hatte ich diesen Reiseführer der "besonderen" Art zur Hand genommen, konnte ich ihn nicht mehr beiseite legen. Zu groß war die Anziehungskraft, der teilweise wirklich schaurigen Kriminalfälle, die bis in die 80er Jahre des letzten Jahrhunderts reichen. Dieser Reiseführer führt den Leser ( oder den gerade in GB anwesenden Touristen ), zu 300 Original-Kriminal-Schauplätzen, mit anschaulichen Beschreibungen der Tat, des Mörders, seinem Motiv (wenn vorhanden), den Tathergang und der letztendlichen Überführung einschließlich Ort, Tag und Zeitpunkt der Hinrichtung. Eine besondere Erwähnung finden hier immer mal wieder bestimmte Henker, deren Namen bis heute in GB bekannt sind. "Genaue Anfahrtsbeschreibungen ermöglichen es dem Leser, die schaurige Reise mitzuerleben. " ( Buchrücken) Die Morde in diesem Buch werden präzise, detailreich und auf amüsante und sehr unterhaltsame Art und Weise, erklärt. Der schwarze Humor trieft geradezu aus den Seiten hervor. Fazit: An diesem etwas anderen Reiseführer kommt man nicht vorbei, wenn man ein GB-Fan ist, Krimis liebt und eine etwas morbide Ader zu wahren Kriminalfällen hat. Mir haben die älteren Fälle am Besten gefallen. Wahrscheinlich weil sie aufgrund noch fehlender Ermittlungskenntnisse noch ein bißchen geheimnisumwobener, voller Irrglauben, vor allem aber voller Aberglauben waren. Ich möchte gar nicht wissen, wie viele arme Schweine unschuldig hingerichtet wurden. Empfehlung: Kann ich bedenkenlos weiterempfehlen. Es war wirklich spannend, interessant informativ und sehr unterhaltsam. Von mir gibt's: 5 von 5 Sternen

Nichts für schwache Nerven!
von Karina aus Wien am 08.04.2016

Wer liebt sie nicht, die zahlreichen britischen Krimis? Das meiste davon ist aber reine Fiktion. Hier geht es um echte Verbrechen. Dieser "Reiseführer" bringt Sie an bedeutende Orte der Kriminalgeschichte Großbritanniens. Das Tolle daran: Neben zahlreichen historischen Fakten, erfährt man auch ob es dazugehörige Museen oder Pubs gibt. Auch die... Wer liebt sie nicht, die zahlreichen britischen Krimis? Das meiste davon ist aber reine Fiktion. Hier geht es um echte Verbrechen. Dieser "Reiseführer" bringt Sie an bedeutende Orte der Kriminalgeschichte Großbritanniens. Das Tolle daran: Neben zahlreichen historischen Fakten, erfährt man auch ob es dazugehörige Museen oder Pubs gibt. Auch die Mordmotive "aus Habgier" oder "aus Leidenschaft" sind extra gekennzeichnet. Der zweite Teil im Buch gibt eine detaillierte Führung durch Brighton und eine Stadt in Staffordshire. Cool sind diese Verbrechen auf keinen Fall, dieses Buch ist es aber eindeutig.

Wo gibt es Geisterführungen,
von einer Kundin/einem Kunden am 20.05.2010

wenn nicht in England ? Wissen sie, das Dracula in Whitby an Land gegangen ist ? Waren sie schon mal auf diesem Friedhof ? Es ist schon erstaunlich, dass zu dieser Zeit viele junge Frauen dort beerdigt wurden, und man kennt die Todesursache nicht. Aber natürlich ist London auch die Hauptstadt... wenn nicht in England ? Wissen sie, das Dracula in Whitby an Land gegangen ist ? Waren sie schon mal auf diesem Friedhof ? Es ist schon erstaunlich, dass zu dieser Zeit viele junge Frauen dort beerdigt wurden, und man kennt die Todesursache nicht. Aber natürlich ist London auch die Hauptstadt des Verbrechens. Sei es Jack the Ripper oder Dr. Crippen, all dieser Verbrecher und ihre Geschichten findet man in diesem Buch. Ein Reiseführer der ganz anderen Art, der aber trotzdem Spaß macht.