>> SSV: Eiskalt reduziert. Jetzt bis zu 70% sparen**

Sturz in die Nacht

Die Geschichte einer Depression

"Ich habe bis an die Grenzen des Erträglichen unter der Krankheit gelitten und bin doch zurückgekommen, um davon zu berichten."
William Styron schreibt mit großer Aufrichtigkeit über seinen Kampf gegen die Depression, eine Krankheit, die noch immer kaum verstanden wird und mit vielen Tabus belegt ist. Ganz ohne Selbstmitleid erzählt er dabei von der "grimmigen Innerlichkeit des Schmerzes", von Angstzuständen, Selbstmordgedanken und der Unfähigkeit, sich seiner Umwelt mitzuteilen. Nach einer langen Zeit des Leidens findet er schließlich im Rückblick Worte für ein Leben am Rande des Wahnsinns und gibt so auch denen eine Stimme, für die das Grauen der Depression unausdrückbar ist.
Portrait
William Styron wurde 1925 in Newport, Virgina geboren. Er schrieb Essays, Kritiken und zahlreiche gesellschaftskritische Romane. Für Die Bekenntnisse des Nat Turner wurde er 1968 mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnet. Sein 1979 erschienener Roman Sophies Entscheidung wurde mit Meryl Streep und Kevin Kline in den Hauptrollen verfilmt. William Styron starb 2006 auf Martha’s Vineyard.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 128
Erscheinungsdatum 10.03.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-550-08829-2
Verlag Ullstein Verlag
Maße (L/B/H) 19,9/12,2/2 cm
Gewicht 224 g
Originaltitel Darkness Visible
Übersetzer Willi Winkler
Buch (gebundene Ausgabe)
14,40
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.