>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

Still

Thriller

(22)
Hass ist, was bleibt, wenn dir alles andere genommen wurde

Wenn es Winter wird und Schnee und Eis alle Spuren verwischen, erwacht in den einsamen Wäldern Brandenburgs das Böse. Über Nacht verschwinden auf mysteriöse Weise Kinder. Nur ein einziges Mädchen taucht unerwartet und verstört wieder auf, ihre Lippen sind seitdem verschlossen. Ein verzweifelter Vater beginnt, auf eigene Faust zu ermitteln. Doch damit dreht sich die Spirale des Bösen nur noch schneller.

Rezension
"Ein dunkles Meisterwerk, Literatur der Extraklasse." Ulrich Noller, WDR5
Portrait
Zoran Drvenkar wurde in Kroatien geboren und zog im Alter von drei Jahren mit seinen Eltern nach Berlin. Seine Thriller »Sorry« und »Du« wurden in 14 Sprachen übersetzt. 2010 wurde »Sorry« mit dem Friedrich Glauser Preis ausgezeichnet. Er ist auch der Autor vielfach prämierter Kinder- und Jugendbücher, unter anderem schrieb er unter Pseudonym die Bestsellerreihe »Kurzhosengang«. Zoran Drvenkar lebt in der Nähe von Berlin in einer alten Kornmühle.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Klappenbroschur
Seitenzahl 416
Erscheinungsdatum 08.03.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-41934-6
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 18,5/12,5/3,2 cm
Gewicht 364 g
Buch (Klappenbroschur)
10,30
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42378903
    Mörderhotel
    von Wolfgang Hohlbein
    (19)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,70
  • 44127760
    Still Chronik eines Mörders
    von Thomas Raab
    (86)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 44253259
    Der Anhalter / Jack Reacher Bd.16
    von Lee Child
    (20)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 90057839
    Am Ende bist du still
    von Herbert Dutzler
    (16)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,90
  • 44093585
    Todesmärchen / Maarten S. Sneijder Bd.3
    von Andreas Gruber
    (83)
    Buch (Klappenbroschur)
    10,30
  • 41924165
    Und morgen du / Kommissar Fabian Risk Bd.1
    von Stefan Ahnhem
    (76)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 39391182
    Kopflos im Kofferraum
    von Markus Niebios
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    10,20
  • 26017898
    Du bist zu schnell
    von Zoran Drvenkar
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    9,30
  • 6081521
    Cupido / Cupido-Trilogie Bd.1
    von Jilliane Hoffman
    (206)
    Buch (Taschenbuch)
    11,30
  • 17667543
    Endlich still
    von Jürgen Seibold
    Buch (Taschenbuch)
    10,20

Buchhändler-Empfehlungen

„Still“

Ingrid Führer, Thalia-Buchhandlung Gmunden

Ein atemberaubendes, beklemmendes Buch! In einer interessanten Form geschrieben, die Spannung in die Höhe schraubt. 
Kinder werden entführt und Eltern bleiben verzweifelt zurück. Ein perfides Spiel und niemand sieht es. Und das Ende ist wirklich bemerkenswert!
Ein atemberaubendes, beklemmendes Buch! In einer interessanten Form geschrieben, die Spannung in die Höhe schraubt. 
Kinder werden entführt und Eltern bleiben verzweifelt zurück. Ein perfides Spiel und niemand sieht es. Und das Ende ist wirklich bemerkenswert!

„alles andere als "STILL"“

Yvonne Simone Vogl, Thalia-Buchhandlung Gmunden

Ein Thriller, dessen Thematik alles andere als STILL ist. Erschrecken und beklemmend. Die drei Erzählperspektiven "Ich - Mika Stellar, Du - Lucia, SIE - die "Entführer" gaben diesem Buch aus meiner Sicht eine Intensivität, die sich von anderen Thrillern abhebt. Ein Thriller, dessen Thematik alles andere als STILL ist. Erschrecken und beklemmend. Die drei Erzählperspektiven "Ich - Mika Stellar, Du - Lucia, SIE - die "Entführer" gaben diesem Buch aus meiner Sicht eine Intensivität, die sich von anderen Thrillern abhebt.

„Tief durchatmen“

G. Keinprecht, Thalia-Buchhandlung Liezen

Anhand des mageren Klappentextes war es für mich nicht vorstellbar, was mich hinter diesem auch „stillen“ Cover erwartet. Es ist wieder einer dieser Ausnahmethriller, die einem fast das Herz stehen lassen. Die neue Geschichte von Zoran Drvenkar besteht aus drei Handlungssträngen; aus einer Ich/Du/Sie Perspektive erzählt.

Mike hat
Anhand des mageren Klappentextes war es für mich nicht vorstellbar, was mich hinter diesem auch „stillen“ Cover erwartet. Es ist wieder einer dieser Ausnahmethriller, die einem fast das Herz stehen lassen. Die neue Geschichte von Zoran Drvenkar besteht aus drei Handlungssträngen; aus einer Ich/Du/Sie Perspektive erzählt.

Mike hat ein Geheimnis! Warum sucht er penibel Anschluss an eine Gruppe von Männern?
Ja, Sie werden schnell merken, dass er nicht der ist, für den er sich ausgibt! Tief durchatmen… Sehr lesenswert!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 5706795
    Formula - Tunnel des Grauens / Pendergast Bd.3
    von Douglas Preston
    (26)
    Buch (Taschenbuch)
    11,30
  • 17575399
    Tödliche Spiele / Die Tribute von Panem Bd.1
    von Suzanne Collins
    (364)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,50
  • 18748491
    Sorry
    von Zoran Drvenkar
    (51)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 35146066
    Ich bin die Nacht / Francis Ackerman junior Bd.1
    von Ethan Cross
    (132)
    Buch (Taschenbuch)
    11,30
  • 38935602
    Krähenmädchen / Victoria Bergman Trilogie Bd.1
    von Erik Axl Sund
    (129)
    Buch (Paperback)
    13,40
  • 40891011
    Dark Zero
    von Douglas Preston
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 40891068
    Eisige Schwestern
    von S. K. Tremayne
    (110)
    Buch (Paperback)
    15,50
  • 40974353
    Das Grab im Wald
    von Harlan Coben
    (24)
    Buch (Klappenbroschur)
    10,30
  • 40974440
    Ich finde dich
    von Harlan Coben
    (69)
    Buch (Klappenbroschur)
    10,30
  • 41362595
    Verdammnis
    von Stieg Larsson
    (58)
    Buch (Klappenbroschur)
    10,30
  • 45244141
    Der Schneegänger
    von Elisabeth Herrmann
    (32)
    Buch (Klappenbroschur)
    10,30
  • 87483924
    Engelskalt
    von Samuel Bjørk
    (118)
    Buch (Klappenbroschur)
    10,30

Kundenbewertungen

Durchschnitt
22 Bewertungen
Übersicht
15
5
1
0
1

Ein sehr besonderer Thriller, der unter die Haut geht
von einer Kundin/einem Kunden am 30.08.2017

Dieses Buch ist eine Zumutung, wirklich - und fast unbeschreiblich, aber eben auch ganz besonders und ungewöhnlich. Es ist ein Thriller, wie ich ihn so noch nicht gelesen habe. Es gibt drei Erzählstränge, die natürlich ineinander greifen und in Beziehung zueinander stehen. Da ist der Erzähler ?Ich?, der seine... Dieses Buch ist eine Zumutung, wirklich - und fast unbeschreiblich, aber eben auch ganz besonders und ungewöhnlich. Es ist ein Thriller, wie ich ihn so noch nicht gelesen habe. Es gibt drei Erzählstränge, die natürlich ineinander greifen und in Beziehung zueinander stehen. Da ist der Erzähler ?Ich?, der seine Identität gewechselt hat, jetzt Mika Stellar heißt und auf der Suche ist, auf der Suche nach vier Männern, die mehr zu wissen scheinen. Das sind ?Sie?, keine Freunde, keine Brüder, sondern vier Männer, die außerhalb ihres Lebens ein zweites leben, das sie das wahre Leben nennen. Dann gibt es noch ?Du?, ein 19jähriges Mädchen, das vor sechs Jahren verschwunden ist, wieder auftauchte und seitdem kein einziges Wort gesprochen hat. Sie sitzt tagein, tagaus am Fenster, starrt wortlos in die Ferne und schläft nachts unter dem Bett, während leise ein Radio rauscht. Nach und nach beginnen die Ereignisse Konturen anzunehmen, sich scharf zu stellen und sich zu verdichten. Mika Stellar ist ein Getriebener, dessen elfjährige Tochter vor zwei Jahren verschwunden ist und nicht wieder auftauchte, dessen Ehe daran zerbrochen ist und dessen Seele tief verletzt ist. Er will nicht akzeptieren, dass die Polizei die aktive Suche eingestellt hat, will auf eigene Faust nach ihr suchen. Deshalb hat er sich eine komplett neue Identität geschaffen, um sich nicht verdächtig zu machen, wenn er bestimmte Gruppierungen kontaktiert. Unter anderem auch die vier Männer, deren Vertrauen er im Laufe der Zeit gewinnen kann, obwohl sie unantastbar zu sein scheinen. Achim, Hagen, Edmont und Franco bilden eine merkwürdige Gemeinschaft, die eine Mission hat, bei der sie vor nichts zurückschrecken. So gerät Mika Stellar unaufhaltsam in den Strudel wahnsinniger, finsterer Machenschaften und nähert sich immer mehr seinem Ziel, als das schweigende Mädchen mit ihm, und nur mit ihm zu reden beginnt und ihre Geschichte erzählt, bevor sie wieder in ihre schweigende Starre zurückfällt. Dann beginnt die Jagd... Wenn Sie ausgefallene, sprachlich raffinierte und an die Grenzen gehende Thriller mögen, dann muten Sie sich bitte dieses Buch zu.

Still.
von NiWa aus Euratsfeld am 15.02.2017
Bewertet: Hörbuch-Download

Wenn sich die Landschaft unter die winterliche Schneedecke legt, dann wird in Brandenburgs Wäldern das Böse wach. Immer im Winter verschwinden Kinder, meist sogar aus den Elternhäusern und nur ein einziges Mädchen ist jemals zurückgekehrt. Daraufhin beschließt ein verzweifelter Vater, der Spur seines Kindes selbst nachzugehen. Zoran Drvenkar hat mit... Wenn sich die Landschaft unter die winterliche Schneedecke legt, dann wird in Brandenburgs Wäldern das Böse wach. Immer im Winter verschwinden Kinder, meist sogar aus den Elternhäusern und nur ein einziges Mädchen ist jemals zurückgekehrt. Daraufhin beschließt ein verzweifelter Vater, der Spur seines Kindes selbst nachzugehen. Zoran Drvenkar hat mit „Still“ einen bemerkenswerten Thriller geschaffen, der andere Roman des Genres deutlich in den Schatten stellt. Vordergründig stehen die Stille und die Kälte des Winters, wie sie mit den Machenschaften der Täter und der Haltung der Opfer gleichgesetzt werden. „Still“ steht aber auch für den Erzählstil, der sehr ruhig gehalten ist. In richtig beherrschtem Ton wird von abscheulichen Verbrechen, gnadenlosen Jagden und der Motivation der Täter berichtet, sodass ich beim Hören einen Kloß im Hals gespürt habe. Christoph Maria Herbst spricht in eiskaltem Stil, der mir unter die Haut gegangen ist. Zudem ist „Still“ ein außergewöhnlicher Thriller, der durch seinen ungewöhnlichen Aufbau besticht. Der Roman ist in die Perspektiven „Du“, „Sie“ und „Ich“ unterteilt, die jede für sich die Spannung auf’s Äußerste reizt. „Du“ ist das Mädchen Lucia, das einzige Opfer, das bisher zurückgekehrt ist. „Sie“ sind die Täter, denen dieses Mädchen entkommen ist, und „Ich“ ist der Vater, der ab sofort ein Jäger ist. Anfangs habe ich vor Unglauben den Kopf geschüttelt. Da ich mich im Vorhinein kaum über den Inhalt informiert hatte, bin ich mit meinem ersten Eindruck absolut daneben gelegen. Stilistisch geschickt, hat mich Zoran Drvenkar lange Zeit in die falsche Richtung gelenkt, was mir sehr gut gefallen hat. Jede Minute habe ich unter Hochspannung gehört und der Autor hat mir Hintergründe präsentiert, die ich auf diese Weise niemals vermutet hätte. Wie bereits gesagt, bin ich zu Beginn fälschlicherweise dem äußeren Schein gefolgt, womit ich gleich zweimal in die Irre geführt wurde. Zwar gibt der Autor häppchenweise Informationen preis, die man nicht so ganz ins Bild einfügen kann, allerdings habe ich mich trotzdem relativ lang nicht von meinen Vermutungen abbringen lassen. Das Ende ist der einzige Punkt, der mich nörgeln lässt. Den Schluss an sich habe ich als grandios empfunden, jedoch ist er gar so abrupt gekommen, dass ich richtig verwundert war. Bei der Hörbuchversion war mir nicht einmal klar, dass ich mich bereits im Showdown befinde. Das kann einerseits daran liegen, weil der gesamte Thriller dermaßen spannend ist, oder auch, weil die Kurve zum Ende hin nicht ganz so gut gelungen ist. Ich habe „Still“ dennoch als bemerkenswerten Thriller wahrgenommen, der mit der dunklen Seite der Gesellschaft abrechnet, Protagonisten sowie Leser der Stille und Kälte des Winters ausliefert und zu guter Letzt eine dämpfende Schneedecke über abscheuliche Taten legt, wie es wahrscheinlich auch in der Realität geschieht. Insgesamt ist „Still“ ein Thriller, den man als Genrefreund unbedingt lesen oder hören sollte, weil er viele andere seiner Art im Schnee stehen lässt und bestimmt lange in Erinnerung bleibt.

einfach fesselnd
von einer Kundin/einem Kunden aus Rotenburg am 19.07.2016
Bewertet: Hörbuch-Download

Bei Christoph Maria Herbst habe ich eigentlich gedacht, dass er nur Komödien lesen kann. Falsch gedacht, er bringt die Stimmung sehr gut rüber. Die Story ist fesselnd und hart. Tolles Hörbuch!


Wird oft zusammen gekauft

Still - Zoran Drvenkar

Still

von Zoran Drvenkar

(22)
Buch (Klappenbroschur)
10,30
+
=
Du - Zoran Drvenkar

Du

von Zoran Drvenkar

(7)
Buch (Taschenbuch)
10,30
+
=

für

20,60

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen