STEP®7-Crashkurs Extended

Umfassende Beschreibung der Programmiersprache STEP®7 und weitere Themen zur Automatisierungstechnik mit S7-CPU-Übersicht, mit STEP®7-Befehlsliste, inkl. Simulationssoftware

Die Programmiersprache STEP7 ist eine Weiterentwicklung von STEP5 und wird in der Steuerungsgeneration "SIMATIC S7" eingesetzt. Die "SIMATIC S7" ist die verbreitetste speicherprogrammierbare Steuerung (SPS) in Europa. Dieses Buch hilft dem Einsteiger, sich schnell in die Programmiersprache STEP7 einzuarbeiten. Anhand zahlreicher Beispiele werden die einzelnen Themengebiete dem Leser ausführlich vorgestellt. Das Buch vermittelt nicht nur die Sprache STEP7, sondern auch den Umgang mit den Steuerungsgeräten der Reihe S7-300. Für Fortgeschrittene sind die Kapitel Indirekte Adressierung, Analogwertverarbeitung, Hardwarekonfiguration, Globaldatenkommunikation, Profibus-DP-Konfiguration, Ethernetvernetzung und Fernwartung interessant. Mit der Demoversion von WinSPS-S7 können 90 % der Buchbeispiele eingegeben und simuliert werden. Bei der in der Special-Edition enthaltenen Vollversion von WinSPS-S7 (Standard) haben Simulator und Bausteineditor keine Einschränkungen. Da die Simulations-Software (Software-SPS) wie eine reale S7-SPS bedient wird, übt der Leser auch gleichzeitig das Handling einer realen S7-Steuerung. Eine Befehlsübersicht, eine Übersicht der S7-CPUs und ein Glossar im Anhang runden das Buch ab. Themengebiete aus dem Buch Einführungsthemen: Grundlagen der SPS-Technik, Operandenarten, Aufbau eines S7-Programms, Verknüpfungsoperationen, Zeiten, Zähler, symbolische Programmierung, lineare und strukturierte Programmierung, Schrittkettenprogrammierung, Unterschiede zu S5 Fortgeschrittene Programmierung: Bausteinparameter, Funktionsbausteine, Datenbausteine, Sprungbefehle, arithmetische Befehle, Variablendefinitionen, Analogwertverarbeitung, indirekte Adressierung Handhabung von S7-Steuerungen: Fehlerdiagnosemöglichkeiten, Aufrufumgebung, Hardwarekonfiguration, Profibus-DP-Konfiguration, Diagnose von Profibus-Systemen, Verwendung und Handhabung von Profibus-Kommunikationsbaugruppen (CPs) (z. B. CP342), Inbetriebnahme von CPUs mit Ethernetschnittstelle, Verwendung und Handhabung von Ethernet-CPs (z. B. CP343), SPEED7-Konfiguration Vernetzung von S7-Steuerungen: Globaldatenkommunikation über MPI, Datenaustausch über Profibus-DP (Master-Slave-Kommunikation), projektierte Verbindungen über Ethernet Allgemeine Automatisierungsthemen: Fernwartung von S7-Steuerungen über Analog/ ISDN, Fernwartung von S7-Steuerungen über das Internet, Verwendung eines SPS-Analyzers zur Fehlersuche und Prozessoptimierung, Verwendung einer Kommunikations-DLL zur Realisierung einer PC-zu-S7-CPU-Kommunikation.
Portrait

Dipl.-Ing. (FH) Matthias Habermann und Dipl.-Ing. (FH) Torsten Weiß absolvierten eine Ausbildung zum Energieanlagenelektroniker und waren in Betrieben des Maschinenbaus in diesem Beruf tätig. Beide studierten anschließend an der Fachhochschule Karlsruhe elektrische Energietechnik. Die Autoren arbeiten als selbstständige Ingenieure in Bretten.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 683
Erscheinungsdatum 16.03.2009
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8007-3131-2
Verlag VDE
Maße (L/B/H) 21,9/15,9/4,3 cm
Gewicht 986 g
Abbildungen mit zahlreichen Abbildungen
Auflage 7. Auflage Nachdr.
Unterrichtsfächer Informatik, ITG
Schulbuch (gebundene Ausgabe)
49,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.