Stefan Zweig - Schachnovelle

(ungekürzte Lesung)

Auf einem Passagierdampfer von New York nach Buenos Aires begegnen sich der Schachweltmeister Czentovic, der Öl-Millionär McConnor und der unscheinbare Dr. B. ?Eher zufällig tritt dieser gegen Czentovic an und ?besiegt ?zum Erstaunen aller seinen routinierten Gegner mit verspielter Leichtigkei?t. Doch das Schachspiel fördert ?bei Dr. B., einem österreichischen Emigranten, ?Erinnerungen an den Terror seiner Inhaftierung im Nationalsozialismus zutage?. Es reißt eine seelische Wunde wieder auf, Dr. B.s geistige Gesundheit ist bedroht.
Portrait
Stefan Zweig wurde am 28. November 1881 in Wien geboren und schied am 23. Februar 1942 in Petrópolis bei Rio de Janeiro, Brasilien, freiwillig aus dem Leben. Er schrieb Gedichte, Novellen, Dramen und Essays, die 1933 der Bücherverbrennung der Nazis zum Opfer fielen.

Zweig wuchs als Sohn einer jüdischen Kaufmannsfamilie in Wien auf und studierte bis 1904 Philosophie, Germanistik und Romanistik in Berlin und Wien. Er unternahm Reisen in Europa, nach Indien, Nordafrika, Nord- und Mittelamerika. 1917/18 bekannte er sich in Zürch u.a. mit Hermann Hesse, James Joyce und Annette Kolb als Kriegsgegner und pflegte Freundschaften mit Émile Verhaeren und Romain Rolland.
Von 1919 bis 1938 lebte er in Salzburg, unternahm jedoch 1928 eine Russlandreise und hielt sich ab 1935 häufig in England auf, bis er 1938 dann nach England emigrierte. Im Jahr 1940 zog es Zweig zunächst nach New York, bis er letzlich ab 1941 sein Zuhause in Petrópolis, Brasilien, fand. Sein episches Werk machte ihn ebenso berühmt wie seine historischen Miniaturen und die biographischen Arbeiten.

»Er war in seiner Zeit weltweit einer der berühmtesten und populärsten deutschsprachigen Schriftsteller. Seine unter dem Einfluß Sigmund Freuds entstandenen Novellen zeichnen sich durch geschickte Milieuschilderungen und einfühlsame psychologische Porträts aus, in denen die dezente, doch unmißverständliche Darstellung sexueller Motive auffällt. Seine romanhaften Biographien akzentuieren die menschlichen Schwächen der großen historischen Persönlichkeiten.« Marcel Reich-Ranicki
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3
Sprecher Alexis Krüger
Erscheinungsdatum 23.07.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783868470901
Verlag Buchfunk
Spieldauer 134 Minuten
Format & Qualität MP3, 133 Minuten
Hörbuch-Download (MP3)
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar i
In der Cloud verfügbar

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 53673764
    Am Arsch vorbei geht auch ein Weg
    von Alexandra Reinwarth
    Hörbuch-Download (MP3)
    11,99
  • 45139178
    Das Kind in dir muss Heimat finden
    von Stefanie Stahl
    Hörbuch-Download (MP3)
    9,95
  • 40665296
    Eine kurze Geschichte der Menschheit
    von Yuval Noah Harari
    Hörbuch-Download (MP3)
    15,95
  • 68727770
    9 Tage wach
    von Eric Stehfest
    (38)
    Hörbuch-Download (MP3)
    9,99
  • 80250565
    Die Kunst des guten Lebens
    von Rolf Dobelli
    Hörbuch-Download (MP3)
    16,95
  • 47541883
    Das Café am Rande der Welt
    von John Strelecky
    Hörbuch-Download (MP3)
    12,99
  • 45607386
    Wie man Freunde gewinnt
    von Dale Carnegie
    Hörbuch-Download (MP3)
    7,95
  • 40665363
    Schnelles Denken, langsames Denken
    von Daniel Kahneman
    Hörbuch-Download (MP3)
    13,95
  • 43971536
    Erkenne die Welt
    von Richard David Precht
    Hörbuch-Download (MP3)
    15,95
  • 44579831
    Eine kurze Geschichte von fast allem
    von Bill Bryson
    Hörbuch-Download (MP3)
    29,95

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.