>> Geschenke finden, die Weihnachten besonders machen.

Steampunk Akte Deutschland

15 Steampunk-Geschichten aus Deutschland. Ausgezeichnet mit dem Deutschen Phantastik-Preis 2015, Kategorie Beste Original-Anthologie

(3)
Deutschland – Geografisches Herz Europas, Land der Dichter und Denker, Hochburg des Erfindergeistes.
In einer retro-futuristischen Welt wurden die Weichen der Geschichte neu gestellt und zwischen Dampfmaschinen und Zeppelinen entsteht ein neues Deutschland, voller biotechnischer Errungenschaften, wundersamer Automaten und High-Tech-Waffen. Doch auch die dunklen Wesen aus Sagen und Legenden sind lange keine Fantasiegestalten mehr, sondern der Realität näher, als es sich die kühnsten Literaten je hätten vorstellen können. Angetrieben von Kupfer, Dampf und Blut greifen die Zahnräder des Lebens ineinander und bewegen die Maschinerie der Geschichte.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Herausgeber Grit Richter
Seitenzahl 224
Altersempfehlung ab 14
Erscheinungsdatum 31.07.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-945045-00-8
Verlag Art Skript Phantastik
Maße (L/B/H) 211/149/22 mm
Gewicht 336
Auflage 1
Buch (Taschenbuch)
13,20
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 32597221
    Steampunk 1851
    von Marco Ansing
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    10,70
  • 44449967
    Der Stern des Seth
    von Amalia Zeichnerin
    Buch (Taschenbuch)
    12,40
  • 45327242
    Bergungskreuzer Möwe
    von Günther Lietz
    Buch (Taschenbuch)
    15,40
  • 37473604
    Dreck
    von David Vann
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 38696016
    Wilhelmstadt. Die Abenteuer der Johanne deJonker. Band 1 - Die Maschinen des Saladin Sansibar
    von Andreas Dresen
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    12,90
  • 47662236
    Des Teufels Gebetbuch
    von Markus Heitz
    (32)
    Buch (Paperback)
    17,50
  • 38684432
    Das Halsband der Tauben
    von Raja Alem
    Buch (Taschenbuch)
    15,40
  • 43758987
    Phoenix - Kinder der Glut
    von Ann-Kathrin Karschnick
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    15,99
  • 47870547
    Die Einsamkeit der Primzahlen
    von Paolo Giordano
    (109)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 35147198
    Perdido Street Station
    von China Mieville
    Buch (Taschenbuch)
    17,50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Meisterhafte Sammlung von Kurzgeschichten. Chapeau !
von Sandra W. am 02.03.2016

Diese Anthologie enthält 15 fantastische Kurzgeschichten aus der Welt des Steampunk und der düsteren Fantasy vom Art Skript Phantastik Verlag, den wir auf diesem Blog schon kurz vorgestellt haben. Inhalt : 15 extrem spannende und fantasievolle Kurzgeschichten auf einer Länge von jeweils 15-20 Seiten entführen uns in eine kurzweilige und... Diese Anthologie enthält 15 fantastische Kurzgeschichten aus der Welt des Steampunk und der düsteren Fantasy vom Art Skript Phantastik Verlag, den wir auf diesem Blog schon kurz vorgestellt haben. Inhalt : 15 extrem spannende und fantasievolle Kurzgeschichten auf einer Länge von jeweils 15-20 Seiten entführen uns in eine kurzweilige und bunte Welt. Geister, Werwölfe, biomechanische Erfindungen aller Art. Seelenwanderung, Zeitreisen, Menschenfresser. Vampire, grauenhafte Zukunftsvisionen, Trolle und Zombies – hier kommt wirklich niemand zu kurz. Eine der Geschichten, die ich besonders hervorheben möchte, ist „die Geister die ich rief“ von Corinna Schauer. Durch eine kleine Maschine gelingt es Cleo und Eric, in einem alten Dom einen Geist ins Leben zu rufen. Leider wird ungebetenerweise auch ein Seelenfresser aus der anderen Welt herübergeholt. Glücklicherweise besitzt die katholische Kirche ein Gerät, das den Seelenfresser zurückschicken kann…. Ebenfalls leider für mich zu kurz war die Werwolfgeschichte „Wolfsjäger“ von Kim Christine Wiefelspütz, in der Pascal versucht, Castrop-Rauxel von der Werwolfplage zu befreien, und eines Nachts fast selbst gebissen wird. Doch da kommt ihm die geheimnisvolle Elisabeth zur Hilfe. In „die Tücken der Technik“ von Dennis Frey will der begabte Maschinenbauer Joris einem Kriegsveteranen wieder zu alter Kraft – und mehr – verhelfen, schafft es aber einfach nicht, die Maschinenteile so zu konstruieren, dass Wilhelm sich damit bewegen und arbeiten kann. Eines Tages betritt ein mysteriöser Geselle den Laden und bietet ihm Hilfe gegen einen „Gefallen bei Gelegenheit“ an. Als Joris und Wilhelm die so entstandene Maschinerie auf der Weltausstellung vorführen, geht es gewaltig schief, denn die wörtlich zu nehmende Dauerspannung in Wilhelms Körper hat ungeahnte Folgen ! Die Geschichte „Archibald Leach und der Plan des Kaisers“ lässt Karl May und Dr. Moreau auf ungeahnte Weise aufeinandertreffen. Mehr über diese kuriose Kombination wird nicht verraten – wir wollen ja nicht die ganze Spannung rausnehmen ? Was ich noch verraten kann ist, dass wir in unseren Short Stories auch noch einer sich verselbständigenden Konservenmaschine begegnen, einer beseelten Maschine, die in der Lage ist, gute und böse Menschen auseinanderzusortieren, der jungen Helena Roth, die nur durch Menschenopfer am Leben erhalten wird, aber keine Vampirin ist, und einem von der Stasi verfolgten DDR Flüchtling, der angeblich das Zeitreisen beherrscht – und noch einige andere Dinge werden Euch da begegnen. Zum Buch Dieses Buch wurde spürbar mit viel Liebe und Herzblut gestaltet und man spürt richtiggehend schon bei der Äußeren Betrachtung des Buchs, wie viel Liebe hier in die ganze Gestaltung gesteckt wurde. Man beachte den schönen Schmetterlingsdruck auf der Längskante des Buches ( leider auf dem Foto nicht zu sehen ). Das Cover ist stimmig zum Genre und der Einführung durch den geheimnisvollen Archivar – dieses Vorwort hat mich übrigens direkt für das Buch eingenommen. Wirklich ausnahmslos jeder der kurzen Geschichten ist unterhaltsam, düster, spannend und bietet einen faszinierenden Einblick in die Welt des Steampunk. Irgendwie teilweise auch beängstigend, zu welchen abstrusen Dingen das menschliche Gehirn in der Lage ist – sei es auch nur um eine Geschichte darüber zu schreiben, möchte ich gar nicht wissen, an wie vielen der seltsamen Gerätschaften eventuell tatsächlich einmal begonnen wurde zu forschen. Ich finde, das so gut wie alle dieser Kurzgeschichten das Potential haben, auch zu größeren Novellen oder sogar Romanen ausgearbeitet zu werden. Der Verlag hat sich hier mit der Zusammenstellung außerordentliche Mühe gegeben und dieses Buch ist ab sofort ein echtes Lieblingsteil in meinem Schrank – und das ist von mir, die ich eigentlich nie ein großer Fan von Kurzgeschichten war, ein wahrer Ritterschlag ! Ich fand es nur schade, dass es so schnell zu Ende war, und wünsche mir noch ganz viel mehr solcher Geschichten, denn gerade die Kürze und das stellenweise plötzliche Ende lassen die eigene Fantasie in einer Art und Weise lebendig werden, die ein ausgefeilter Roman niemals zustande bringen kann. Eine Verbeugung vor diesem Werk !

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Ein Gesamtkunstwerk
von Beate Senft aus Ludwigshafen am Rhein am 25.08.2014

Ihr mögt Geschichten aus dem viktorianischen Zeitalter? Ihr mögt Geschichten über verrückte Maschinen? Ihr mögt Geschichten über seltsame Kreaturen? Dann seid ihr hier genau richtig. In der Anthologie "Steampunk Akte Deutschland" sind 15 großartige Geschichten von genauso vielen Autoren enthalten, die nicht besser sein könnten. Hier findet der Steampunk-Fan... Ihr mögt Geschichten aus dem viktorianischen Zeitalter? Ihr mögt Geschichten über verrückte Maschinen? Ihr mögt Geschichten über seltsame Kreaturen? Dann seid ihr hier genau richtig. In der Anthologie "Steampunk Akte Deutschland" sind 15 großartige Geschichten von genauso vielen Autoren enthalten, die nicht besser sein könnten. Hier findet der Steampunk-Fan wirklich alles: Verrückte Maschinen, irre Erfinder, Werwölfe, Flugschiffe, seltsame Waffen, Roboter, Zombies, Vampire, eine verdammt dunkle Zeit, schwarzen Humor und noch so viel mehr. Geschrieben wurden die Geschichten von folgenden Autoren:Detlev Klewer, Corinna Schattauer, Katharina Fiona Bode, Daniel Huster, Daniela Herbst, Kim Christine Wiefelspütz, Dennis Frey, Markus Cremer, Marion Fischel, Adrian Sommerfeld, Ashley Kalandur, Isabelle Wallat, Fabian Dombrowski, Andrea Bienek, Daniel Schlegel. Und sie haben alle ihre Sache richtig gut gemacht. 5 der Autoren kannte ich schon von "Die Damen der Geschichte" und ich war gespannt, was sie in diesem Buch zu bieten hatten. Ich möchte mir mal drei der Geschichten herauspicken und näher darauf eingehen. Wie immer war mein Sohn das Glückshörnchen und hat die Storys ausgewählt. "Die Geister, die ich rief" von Daniela Schattauer In der Geschichte erfindet ein Mann eine Art Spule mit der er etwas noch nie zuvor dagewesenes präsentiere möchte. Seine Freundin Cleo soll ihm dabei zur Seite stehen und als Zeuge fungieren. Aber ob das so eine gute Idee war, das wird sich erst noch zeigen. Diese Geschichte hat mich total überzeugt. Sie ist herrlich düster und lässt trotzdem einen feinen Humor durchblitzen. Ich fand sie auch sehr spannend und der Schreibstiel machte richtig Lust auf mehr. "Die Tücken der Technik" von Dennis Frey Wilhelm, der im Krieg schwer verletzt wurde, sucht sich einen Erfinder und möchte von ihm einen Anzug, der ihm seine Kraft und seine Beweglichkeit zurück gibt. Der Erfinder Joris ist von diesem Wunsch total überfordert, aber da er dringend das Geld braucht..... Und dann bekommt er ein Angebot, das er nicht ablehnen kann. Aber ob das so eine gute Idee war? Eine tolle und verrückte Geschichte über einen jähzornigen Mann, der auf Teufel komm raus seinen Willen durchsetzen will. Wen interessieren schon die Konsequenzen. Ich fühlte mich sehr gut unterhalten und hätte noch ewig weiterlesen können. "Der Gehilfe des Puppenmachers" von Daniel Schlegel Ich muss zugeben, dass das eine meiner Lieblingsgeschichten in diesem Buch war. Aber bei weitem nicht die einzige. Der Sohn des besten Puppenmachers möchte die Arbeit seines Vaters fortführen. Nein, er möchte sie noch übertreffen. Doch leider kann er zwar vieles zum Leben erwecken, mit seinen Zahnrädern und Spulen, aber seine Puppen wirken leblos und unecht. Doch da kommt ihm der Zufall zu Hilfe und spült ihm einen Gehilfen vor die Füße. Plötzlich ist er berühmt und endlich konnte er seinen Vater übertreffen. Egal, dass er einiges dafür tun muss, was er vorher entsetzt abgelehnt hätte. Ich liebe diese Geschichte. Sie ist herrlich böse und hat einfach nur Spaß gemacht. Aber so ging es mir eigentlich immer. Ich wollte immer mehr und noch mehr, aber leider war das Buch doch sehr schnell gelesen. Was ich unbedingt noch erwähnen möchte, ist die tolle Aufmachung. Der Art Skript Phantastik Verlag hat auch hier wieder, wie schon bei "Die Damen der Geschichte" großartige Arbeit geleistet. Nicht nur das Cover ist ein absoluter Hingucker, denn der tolle Schmetterling setzt sich auch auf dem vorderen Schnitt und im Buch fort. Das sieht total phantastisch aus. Vor jeder neuen Geschichte ist eine kleine Deutschlandkarte abgedruckt, wie man sie auch schwach auf dem Cover, hinter dem Schmetterling erkennen kann. Im Vorwort wird erwähnt, dass die "Berichte" alle zu einer Akte einer Geheimorganisation gehören. Und darum findet man immer über dem Titel, Akteneintrag #, darunter den Titel der Geschichte und darunter den Namen des Autors und die Stadt in die uns der Autor entführt. Das ist wirklich sehr schön gemacht und das Buch ist ein wahrer Schatz. Ich vergebe für dieses wundervolle Gesamtkunstwerk 5 von 5 Punkten, den Favoritenstatus und eine Leseempfehlung für alle, die sich wieder einmal verzaubern lassen und in ein ganz anderes Deutschland reisen möchten. Ich denke, dass hier auch die Kurzgeschichtenmuffel voll auf ihre Kosten kommen, denn jede Geschichte ist ein kleiner Diamant. Ich bin jedenfalls froh, diesen Schatz in meinem Regal zu haben. © Beate Senft

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Steampunk Akte Deutschland
von meggie aus Mertesheim am 14.08.2014

Steampunk Akte Deutschland. 15 Kurzgeschichten rund um dieses futuristische Thema, welche einem in eine Welt entführen, die nur so gespickt ist mit Dampfmaschinen, kleinen Erfindungen, die das Leben leichter machen und Waffen, die einem das Leben retten, aber auch kosten können. Kupfer und Dampf beherrschen die Welt. Aber auch... Steampunk Akte Deutschland. 15 Kurzgeschichten rund um dieses futuristische Thema, welche einem in eine Welt entführen, die nur so gespickt ist mit Dampfmaschinen, kleinen Erfindungen, die das Leben leichter machen und Waffen, die einem das Leben retten, aber auch kosten können. Kupfer und Dampf beherrschen die Welt. Aber auch andere Gestalten machen einem das Leben schwer. Denn auch Vampire, Werwölfe und andere Fabelwesen treiben ihr Unwesen. Wieder ein kleines Juwel aus dem Art Skript Phantastik Verlag, das einem kurzweiliges Lesevergnügen verspricht. Steampunk ist für mich persönlich ein Genre, zu dem ich erst mit „Das Mädchen mit dem Stahlkorsett“ von Kady Cross gekommen bin und seit dem liebe ich es, solche Geschichten zu lesen. Eine Anthologie dazu war natürlich für mich ein Muss. Und wieder haben sich 15 Autoren so ihre Gedanken zu dem Thema gemacht, die unterschiedlicher nicht sein können. So erlebt man Abenteuer mit mechanischen Menschen, Werwolfjägern, einer ungewöhnlichen Konservendose, einem skrupellosen Grafen, dem nur das Wohl seiner Tochter am Herzen liegt und noch viele andere außergewöhnliche Ideen. Wieder möchte ich zwei Geschichten hervorheben, die mir besonders gut gefallen haben. Katharina Fiona Bode – Erasmus Emmerich & der Messing-Türknauf: Mit viel Witz und einer ungewöhnlich liebenswerten Qualmfee macht sich Erasmus Emmerich daran, herauszufinden, warum an einer Eisentür, an der sich schon immer ein Eisenknauf befunden hat, nun plötzlich ein Messing-Türknauf befindet. Die Idee an sich finde ich schon ungewöhnlich und die Umsetzung ist bestens gelungen. Vor allem die Fee Marie hat mir sehr gut gefallen, da sie sehr schlagfertig ist. Isabelle Wallat – Das einfallsreiche Fräulein Helena Roth: Helena ist eine toughe junge Frau, die mit ihren ungewöhnlichen Erfindungen das Leben leichter macht und mit ihrem Mut und ihrer Liebe zu ihren Freunden alles in Bewegung setzt, um diese auch zu beschützen. Zusammen mit dem Gargouille Remi bildet sich ein starkes Team. Hier hat es mir natürlich der vorlaute kleine Gargoyle Remi angetan, der aber für Helena ein guter Freund und Begleiter ist. Ich hoffe, dass das Thema Steampunk für die Herausgeberin der Bücher, Grit Richter, noch lange nicht erledigt ist und sich noch viele weitere Geschichten finden werden, die es ermöglichen, weiter Anthologien herauszubringen. Aber nicht nur das Buchinnere, das Buch an sich ist auch zu loben. Das Cover passt hervorragend zum Inhalt und hier gerade zum Vorwort und auf dem Buchschnitt wiederholt sich das Thema. Selbst damit ist das Buch ein Schatz fürs Bücherregal. Fazit: Steampunk Deutschland – wunderbar umgesetzt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Steampunk Akte Deutschland - Detlef Klewer, Corinna Schattauer, Katharina Fiona Bode, Daniel Huster, Daniela Herbst

Steampunk Akte Deutschland

von Detlef Klewer , Corinna Schattauer , Katharina Fiona Bode , Daniel Huster , Daniela Herbst

(3)
Buch (Taschenbuch)
13,20
+
=
Erebos - Ursula Poznanski

Erebos

von Ursula Poznanski

(143)
Buch (Taschenbuch)
10,30
+
=

für

23,50

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen