>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

Stadt der Krähen

(1)
Freiburg im September 1945: Die zerstörte Stadt liegt in der Hand der französischen Besatzungsmacht.
Ein junger Inspecteur wird aus der französischen Provinz nach Deutschland beordert, um den bestialischen Mord an einem Colonel der Militärregierung aufzuklären.
Zwischen politischen Zwängen und dem Nebel der Nachkriegswirren kommt er einem Geheimbund auf die Spur und gerät in den Sog mysteriöser Ereignisse. Uralte Wesen halten die zerstörte Stadt in Atem und ziehen den jungen Inspecteur in seinen persönlichen Albtraum ...
Portrait
Jochen Pogrzeba, geb. 1967, lebt und arbeitet in Freiburg im Breisgau und schreibt seit mehreren Jahren Geschichten aus dem Bereich Mystery, Science-Fiction oder Krimi.
"Stadt der Krähen" ist sein zweiter Roman doch der erste der veröffentlicht wird.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 452
Erscheinungsdatum 22.05.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7431-6774-2
Verlag Books on Demand
Maße (L/B/H) 21,8/13,9/3,2 cm
Gewicht 600 g
Auflage 2. Auflage
Buch (Taschenbuch)
14,40
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 4 - 6 Tagen
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Stadt der Krähen
    von Jochen Pogrzeba
    eBook
    7,49
  • Nicht noch einmal: Kriminalroman. Bussards fünfter Fall
    von Ralf Kurz
    (3)
    eBook
    7,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Gelungener Mix aus Mystery, Thriller & Krimi
von einer Kundin/einem Kunden am 10.07.2017

Ein französischer Inspektor wird in das historische Freiburg (Jahr 1945) gesendet, um einen Mord an einem Colonel zu enträtseln. Dabei wird ihm bald bewusst, dass die Aufklärung dieses Falls viel mysteriöser und unglaublicher ist, als er sich das jemals erträumt hätte. Welche Rolle dabei die Krähen spielen, erfährt er... Ein französischer Inspektor wird in das historische Freiburg (Jahr 1945) gesendet, um einen Mord an einem Colonel zu enträtseln. Dabei wird ihm bald bewusst, dass die Aufklärung dieses Falls viel mysteriöser und unglaublicher ist, als er sich das jemals erträumt hätte. Welche Rolle dabei die Krähen spielen, erfährt er dabei erst im Laufe des Geschehens. Als besonders gelungen, empfinde ich den Mix von Mystery, Thriller, Krimi und dem historischen Hintergrund in diesem Taschenbuch.