Spieltrieb

Roman. Ausgezeichnet mit dem Prix Cévennes du roman 2008

(18)
Die atemberaubende Geschichte einer obsessiven Abhängigkeit zwischen einer Schülerin und einem Schüler, Ada und Alev, aus der sich erst die Bereitschaft, dann der Zwang zu Taten ergibt, die alle Grenzen der Moral, des menschlichen Mitgefühls und des vorhersehbaren Verhaltens überschreiten. Die beiden jungen Menschen wählen sich ihren Lehrer Smutek als Ziel einer ausgeklügelten Erpressung. Sie beginnen ein perfides Spiel um Sex, Verführung, Macht.






Rezension
"Bewundernswert." Ulrich Greiner, Die Zeit
Portrait
Juli Zeh, 1974 in Bonn geboren, Jurastudium in Passau und Leipzig, Studium des Europa- und Völkerrechts. Längere Aufenthalte in New York und Krakau. Ihr Roman "Adler und Engel" (2001) wurde zu einem Welterfolg und ist mittlerweile in 24 Sprachen übersetzt. Juli Zeh wurde für ihr Werk vielfach ausgezeichnet, u. a. mit dem "Deutschen Bücherpreis" (2002), dem "Rauriser Literaturpreis" (2002), dem "Hölderlin-Förderpreis" (2003), dem "Ernst-Toller-Preis" (2003), dem "Carl-Amery-Literaturpreis" (2009) und dem Gerty-Spies-Literaturpreis der Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz (2009). 2013 wurde sie mit dem"Thomas Mann Preis" für ihr "vielfälgiges Prosawerk" geehrt, 2014 mit dem "Hoffmann-von-Fallersleben-Preis" für zeitkritische Literatur. Juli Zeh lebt in Leipzig.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 565
Erscheinungsdatum 06.02.2006
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-73369-9
Verlag btb
Maße (L/B/H) 188/118/40 mm
Gewicht 488
Buch (Taschenbuch)
11,40
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 28852818
    Spieltrieb
    von Juli Zeh
    (18)
    Buch (Taschenbuch)
    11,30
  • 5741396
    Spieltrieb
    von Juli Zeh
    (18)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    25,60
  • 35146611
    Nullzeit
    von Juli Zeh
    (45)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 42541378
    Die Hochzeit der Chani Kaufman
    von Eve Harris
    (15)
    Buch (Taschenbuch)
    16,50
  • 18688665
    Corpus Delicti
    von Juli Zeh
    (28)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 42457925
    Die Zeitwaage
    von Lutz Seiler
    Buch (Taschenbuch)
    11,40
  • 16334151
    Schilf
    von Juli Zeh
    (14)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 42426354
    Aller Liebe Anfang
    von Judith Hermann
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 2965101
    Früchte des Zorns
    von John Steinbeck
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    13,30
  • 45230349
    Meine russische Schwiegermutter und andere Katastrophen
    von Alexandra Fröhlich
    (15)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 2924256
    Der fremde Freund. Drachenblut
    von Christoph Hein
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    8,30
  • 16334151
    Schilf
    von Juli Zeh
    (14)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 18688665
    Corpus Delicti
    von Juli Zeh
    (28)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 20936194
    Nichts
    von Janne Teller
    (106)
    Buch (Taschenbuch)
    13,30
  • 35146611
    Nullzeit
    von Juli Zeh
    (45)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 40401989
    Das größere Wunder
    von Thomas Glavinic
    (39)
    Buch (Taschenbuch)
    12,30
  • 42426354
    Aller Liebe Anfang
    von Judith Hermann
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 44114439
    Unterleuten
    von Juli Zeh
    (71)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    25,70
  • 44232180
    Macht
    von Karen Duve
    (7)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,70

Kundenbewertungen


Durchschnitt
18 Bewertungen
Übersicht
10
7
0
0
1

Mein persönliches "TOP 1" der letzten 10 Jahre
von Bernhard Watermann aus Singen (Hohentwiel) am 30.08.2006

Wie die Überschrift zeigt: Etwas Besseres habe ich die letzten 10 Jahre nicht gelesen. Der Autorin gelingt es, mit hinreissender Schreibtechnik, den Leser mitzunehmen in eine psychisches Kaleidoskop von Abhängigkeit, Machtkampf, innerer Kritik an sich und der Welt. Nach manchen Passagen legt man das Buch stirnrunzelnd und empört, zwecks... Wie die Überschrift zeigt: Etwas Besseres habe ich die letzten 10 Jahre nicht gelesen. Der Autorin gelingt es, mit hinreissender Schreibtechnik, den Leser mitzunehmen in eine psychisches Kaleidoskop von Abhängigkeit, Machtkampf, innerer Kritik an sich und der Welt. Nach manchen Passagen legt man das Buch stirnrunzelnd und empört, zwecks Zeitgewinns zum Nachdenken über das gerade Gelesene, zur Seite, um danach noch faszinierter weiterzulesen. Wer psychologische Romane zu schätzen weiß, wird dieses Buch nicht mehr vergessen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
langweiliger Schülertrott
von Babsi aus Ettlingen am 06.03.2009

Habe mich über die ersten 120 Seiten gequält und dann das Buch enttäuscht in die Ecke gefeuert. Am Anfang war es noch etwas spannend, doch dann sank die Spannung auf Null. Die Geschichte um Ada wiederholt sich ständig und es interessiert mich herzlich wenig, was Jugendliche an scheinbar intelligentem... Habe mich über die ersten 120 Seiten gequält und dann das Buch enttäuscht in die Ecke gefeuert. Am Anfang war es noch etwas spannend, doch dann sank die Spannung auf Null. Die Geschichte um Ada wiederholt sich ständig und es interessiert mich herzlich wenig, was Jugendliche an scheinbar intelligentem Stuss verzapfen. Viele Dialoge sind undurchsichtig und schwer nachvollziehbar. Viele Sachverhalte werden auf Umgangssprache gebracht, was teilweise ganz witzig ist, das meiste jedoch entgleist dabei. Schade. Die 10 Euro kann man sich sparen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Denken heißt beschreiten...
von einer Kundin/einem Kunden am 04.01.2011

Und so ist es nun einmal, wenn ein Mädchen in den Bann eines Jungen gezogen wird. Sie introvertiert, er extroveriert und trotzdem fühlt sie sich stark angezogen von ihm. Ein harmloses Spiel? Auf keinen Fall, denn es geht um Verführung, Erspressung und noch einiges mehr. Obwohl sie weiß, dass... Und so ist es nun einmal, wenn ein Mädchen in den Bann eines Jungen gezogen wird. Sie introvertiert, er extroveriert und trotzdem fühlt sie sich stark angezogen von ihm. Ein harmloses Spiel? Auf keinen Fall, denn es geht um Verführung, Erspressung und noch einiges mehr. Obwohl sie weiß, dass es um Macht geht, auch um Macht über sie, lässt der Spieltrieb anfangs auch bei ihr nicht nach. Dieses Stück fasziniert einen und man kann nicht aufhören zu lesen, denn man will immer mehr wissen, mehr von Ada, mehr von Alev, Smutek und vor allem wie das Spiel weitergeht und wie es ausgeht - was passiert, wer Gewinner sein und wer alles verlieren wird. In meinen Augen ein MEISTERSTÜCK und eines meiner Lieblingsbücher. Ich liebe es! SEHR EMPFEHLENSWERT!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Spieltrieb - Juli Zeh

Spieltrieb

von Juli Zeh

(18)
Buch (Taschenbuch)
11,40
+
=
Die Vermessung der Welt - Daniel Kehlmann

Die Vermessung der Welt

von Daniel Kehlmann

(86)
Buch (Taschenbuch)
10,30
+
=

für

21,70

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen