>> Bestseller made in Austria - Jetzt entdecken

Spätes Tagebuch

Theresienstadt - Auschwitz - Warschau - Dachau

(3)
Max Mannheimer hat alles durchlitten, was einem Menschen in den von Deutschen entfesselten Inferno zustoßen konnte: Demütigung, Vertreibung, Internierung im Ghetto, Tod fast der ganzen Familie in der Gaskammer, Arbeitslager und KZ, Hunger, Krankheit und Misshandlung. Wie durch ein Wunder hat er die Hölle überlebt. Heute ist er einer der letzten aktiven Zeugen des Holocaust und unermüdlicher Kämpfer gegen das Vergessen. Sein „Spätes Tagbuch“ ist ein großes menschliches Dokument.



»Ihr seid nicht verantwortlich für das, was geschah. Aber daß es nicht wieder geschieht, dafür schon.«

(Max Mannheimer in einer Diskussion mit Schülern)
Rezension
"Mannheimer ist einzig in seiner Rolle als Zeitzeuge: Er schreibt über die Erlebnisse in Theresienstadt, Auschwitz, Dachau - ruhig, genau beobachtend, erlebend und ganz nah am Menschen, am Leben, Tod und Überleben.", chrismon.de, 16.12.2016
Portrait
geboren 1920 in Neutitschein/Tschechoslowakei, Ausbildung zum Kaufmann. Nach der deutschen Besetzung übersiedelte er nach Ungarisch Brod, wurde 1943 nach Auschwitz deportiert, im Oktober 1943 als »Arbeitsjude« nach Warschau überstellt und kam im August 1944 nach Dachau. Am 30. April 1945 von amerikanischen Truppen befreit, lebte er bis zu seinem Tod im September 2016 in der Nähe von München. Zahlreiche Ehrungen und Auszeichnungen.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 128
Erscheinungsdatum 01.10.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-26386-3
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 185/120/15 mm
Gewicht 141
Buch (Taschenbuch)
9,30
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 39145589
    Drei Leben
    von Max Mannheimer
    Buch (Taschenbuch)
    10,20
  • 21342420
    Transportnummer VIII/1387 hat überlebt
    von Margot Kleinberger
    Buch (Taschenbuch)
    9,30
  • 3043850
    Ich trug den gelben Stern
    von Inge Deutschkron
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    10,20
  • 31933104
    Drei Leben
    von Max Mannheimer
    Buch (Taschenbuch)
    15,40
  • 45411577
    Nationalsozialismus in Freiburg
    Buch (Taschenbuch)
    25,50
  • 17591317
    "Versuche, dein Leben zu machen"
    von Margot Friedlander
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    9,30
  • 47779783
    Der Kern des Holocaust
    von Stephan Lehnstaedt
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    15,40
  • 10835853
    Und dennoch überlebt
    von Eberhard Pautsch
    Buch (Taschenbuch)
    20,10
  • 16564098
    Von Asche zum Leben
    von Lucille Eichengreen
    Buch (gebundene Ausgabe)
    15,50
  • 4558963
    Und tief in der Seele das Ferne
    von Katharina Elliger
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
0
1
0
0

Ein Buch dass Mut erfordert
von einer Kundin/einem Kunden aus neumarkt am 17.05.2017

Max Mannheimer berichtet in einfachen Worten über sein Leben, die Deportation, der Überlebenskampf im KZ, die Befreiung, meine Meinung dazu: ein Buch dass viel Mut erfordert haben muss es zu schreiben. ein Buch, dass viel Mut erfordert es zu lesen und sich darauf einzulassen. Es ist zum Glück nicht sehr dick, aber... Max Mannheimer berichtet in einfachen Worten über sein Leben, die Deportation, der Überlebenskampf im KZ, die Befreiung, meine Meinung dazu: ein Buch dass viel Mut erfordert haben muss es zu schreiben. ein Buch, dass viel Mut erfordert es zu lesen und sich darauf einzulassen. Es ist zum Glück nicht sehr dick, aber mehr wäre eh nicht zu ertragen, dabei hab ich es 'nur' gelesen und nicht erlebt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Wichtiger als je zuvor
von einer Kundin/einem Kunden aus Jena am 12.02.2010
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Diese Buch habe ich gelesen, nachdem ich im Fernsehen eine Dokumentation über Max Mannheimer gesehen habe und wollte demzufolge mehr über ihn erfahren.Das Buch hat mich von der ersten bis zur letzten Seite in Bann gehalten.Schade, daß es nur noch so wenige Überlebende gibt, die ihr Leben als Jude... Diese Buch habe ich gelesen, nachdem ich im Fernsehen eine Dokumentation über Max Mannheimer gesehen habe und wollte demzufolge mehr über ihn erfahren.Das Buch hat mich von der ersten bis zur letzten Seite in Bann gehalten.Schade, daß es nur noch so wenige Überlebende gibt, die ihr Leben als Jude im 3.Reich zu Papier bringen können !Durch die integrierten persönlichen Fotos bringt der Autor seine Schilderung einem noch näher.Für mich wäre das Buch ein Muß in den Schulen in den Fächern Geschichte oder Sozialkunde, um den Schülern nahe zu bringen, welch ein Glück es ist, in einer Demokratie zu leben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Hab schon bessere gelesen
von C. Lehrmann aus Wiesbaden am 13.02.2007
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Buch von Max Mannheimer ist absolut erschütternd, ohne Zweifel. Ich finde jedoch, die Weise in welcher er schreibt ist nicht sehr gut zu lesen. Viele Sätze sind nur halbe Sätze, teilweise nur Worte.. Seine Geschichte ist sehr knapp gefasst, immerhin nur 114 Seiten für viele Jahre seines Lebens...... Das Buch von Max Mannheimer ist absolut erschütternd, ohne Zweifel. Ich finde jedoch, die Weise in welcher er schreibt ist nicht sehr gut zu lesen. Viele Sätze sind nur halbe Sätze, teilweise nur Worte.. Seine Geschichte ist sehr knapp gefasst, immerhin nur 114 Seiten für viele Jahre seines Lebens... subjektiv beurteilt fand ich das Buch eben nicht gut und zum Thema passend geschrieben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Spätes Tagebuch - Max Mannheimer

Spätes Tagebuch

von Max Mannheimer

(3)
Buch (Taschenbuch)
9,30
+
=
Ich muss erzählen - Mascha Rolnikaite

Ich muss erzählen

von Mascha Rolnikaite

(1)
Buch (Taschenbuch)
10,30
+
=

für

19,60

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen