Klassiker der österreichischen Küche finden

Sommertraum mit Aussicht

Roman

(6)

Verzauberter August - ein ganzer herrlicher Monat auf einer kleinen Insel in Maine, weit weg von allem Stress. Für diesen Sommertraum mieten vier Frauen, die sich vorher nicht kannten, gemeinsam ein Cottage. Brenda Bowen erzählt in ihrem wunderbar unterhaltsamen Roman von der Magie eines Inselsommers, der Macht der Liebe und dem Mut zur Veränderung.

An einem drögen, nasskalten Frühlingstag entdecken Lottie Wilkinson und Rose Arbuthnot gleichzeitig das Inserat für ein Ferienhaus am Schwarzen Brett des Kindergartens. Spontan beschließen sie, es gemeinsam zu mieten, obwohl sich keine von beiden diesen Luxus leisten kann. Sie haben eine Auszeit so dringend nötig, dass sie das Risiko eingehen, sich mit zwei weiteren Gästen das Haus zu teilen.
Für vier Wochen kann man schließlich auch mit Fremden auskommen, oder?
Was sie nicht ahnen: der Vermieter des Hauses ist nicht nur an den Einnahmen aus der Sommervermietung interessiert. Nach ihrer Ankunft auf der Insel sind sie verzaubert von dem atemberaubenden Blick, der salzigen Seeluft, den langen, trägen Tagen. Losgelöst von ihrem Alltag, erliegen die vier mehr und mehr dem Charme von Little Lost Island, und auch die mitgebrachten Sorgen scheinen sich in der Atlantikfrische aufzulösen - bis Besuch eintrifft.
Ein hinreißender, in schöner Landschaft wie unterhaltsamen Verwicklungen schwelgender Roman.

Rezension
Ein unterhaltsamer Sommerroman, der pure Entspannung bietet Dental team 20160502
Portrait
Brenda Bowen, geboren in Philadelphia, aufgewachsen in England, ist Literaturagentin und Kinderbuchautorin. Sie lebt in New York und verbringt ihre Sommerurlaube auf einer Insel, die sehr viel Ähnlichkeit mit Little Lost Island hat.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 368
Erscheinungsdatum 25.05.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-03338-6
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 197/132/32 mm
Gewicht 330
Originaltitel The Enchanted August
Auflage 1
Verkaufsrang 13.406
Buch (Taschenbuch)
10,30
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44153124
    Glück ist, wenn man trotzdem liebt
    von Petra Hülsmann
    (92)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 32174302
    Die Sommerfrauen
    von Mary Kay Andrews
    (65)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 44253191
    Die Inselfrauen
    von Sylvia Lott
    (12)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 44611582
    Fünf am Meer
    von Emma Sternberg
    (49)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 44066687
    Oma lässt grüßen und sagt, es tut ihr leid
    von Fredrik Backman
    (88)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 44066615
    Der Junge, der vom Frieden träumte
    von Michelle Cohen Corasanti
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 44092533
    Beinah gar kein Herzklopfen / Safe the date Bd. 3
    von Cara Connelly
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 44253161
    Die Honigtöchter
    von Cristina Caboni
    (7)
    Buch (Klappenbroschur)
    10,30
  • 44253193
    Der Sommer der Sternschnuppen
    von Mary Simses
    (19)
    Buch (Klappenbroschur)
    10,30
  • 42492196
    Ein ganzes halbes Jahr
    von Jojo Moyes
    (545)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30

Kundenbewertungen


Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
1
1
1
0
3

Eine Geschichte, die so dahinplätschert wie die Wellen am Strand
von LadyIceTea aus Essen am 09.07.2016

Lottie, Rose, Caroline und Beverly brauchen alle eine Auszeit von ihrem Leben. Da trifft es sich gut, dass sie auf den Aushang des Hopewell Cottage auf Little Lost Island stoßen. Das Cottage verspricht Urlaub am Meer und genau die Auszeit, die sie alle benötigen. Lottie, Mutter und Ehefrau, die... Lottie, Rose, Caroline und Beverly brauchen alle eine Auszeit von ihrem Leben. Da trifft es sich gut, dass sie auf den Aushang des Hopewell Cottage auf Little Lost Island stoßen. Das Cottage verspricht Urlaub am Meer und genau die Auszeit, die sie alle benötigen. Lottie, Mutter und Ehefrau, die von ihrem Ehemann nicht mehr richtig wahrgenommen wird. Rose, die mit ihren beiden Zwillingen und völlig gestresst ist, Caroline, die Hollywood-Berühmtheit, die sich in die Abgeschiedenheit flüchten möchte und Beverly, der seiner Katze und seinem Lebensgefährten hinterher trauert und einfach keinen Menschen sehen möchte. Sie alle vier Landen auf Little Lost Island und lassen sich von dieser kleinen Insel verzaubern. Und ob sie wollen oder nicht, nach und nach gehen Veränderungen in ihrem Leben vor, die sie so alle nicht erwartet hätten. Ich muss sagen, ich bin etwas enttäuscht. Das Cover und der Klappentext haben mich wirklich neugierig gemacht und ich hatte gehofft einen gefühlvollen Sommerroman lesen zu können. Ganz so, war es leider nicht. Die Geschichte hat viel Potenzial, das verschenkt wurde. Der Schreibstil ist ok. Er lässt sich flüssig lesen, so dass man nirgendwo stolpert, jedoch ist er etwas langweilig. Die Geschichte ist ebenfalls ein bisschen langweilig. Sie plätschert so vor sich hin und kommt nicht richtig in Fahrt. Die Personen sind alle gut beschrieben und ich konnte mir jeden Einzelnen gut vorstellen. Jedoch passiert zu wenig Wichtiges in diesem Buch. Die Vier kommen an, am Anfang gibt es ein paar Reibereien, die nach kurzer Zeit gelöst sind, jeder macht seine Inselaktivitäten und grübelt über sein Leben nach. Zwischendurch gibt es Einblicke in das Leben Zuhause und am Ende, Happy End. An sich, eine gute Idee. Deswegen habe ich das Buch gekauft aber es ist zu oberflächlich. Den Protagonisten hätte mehr Tiefe verliehen werden können und müssen. Ein bisschen Drama hat auch gefehlt. Es ging alles zu glatt und die kleinen Krisen, die angedeutet wurden, waren nach zwei Seiten wieder ohne großes Aufheben wieder geklärt. Man hat das Gefühl, man würde selber mit auf der Insel sein und es würde die Geschichte genauso langsam an einem vorbeziehen, wie die Sonne. Als würde man den Tag dösend am Strand verbringen und am Morgen ist alles irgendwie noch so, wie am Abend. Mir hat die Tiefe in der Geschichte gefehlt. Plötzliche Wunderwandelungen der Ehemänner sind irgendwie nicht richtig glaubwürdig. Es war jetzt nicht schrecklich das Buch zu lesen aber für mich hat es zu sehr gezogen und ich musste mich zwischendurch wirklich erinnern weiterzulesen. Wer gerne seichte und lockere Geschichten zum Abschalten sucht, der ist hier richtig. Wer etwas mehr Tiefe erwartet, sollte dieses Buch eher nicht lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Schönes Cover aber unglaublich langweilig
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 28.07.2016

Ich lese oft und gerne Romane. Aber diese Geschichte ist eine der langweiligsten, die ich jemals "erwischt" habe. Obwohl zu Beginn der Geschichte durchaus interessante Ansätze vorhanden wären, entwickelt sich keine der Figuren wirklich weiter. Es passiert einfach nichts und leider ist meiner Meinung nach auch keine der vier... Ich lese oft und gerne Romane. Aber diese Geschichte ist eine der langweiligsten, die ich jemals "erwischt" habe. Obwohl zu Beginn der Geschichte durchaus interessante Ansätze vorhanden wären, entwickelt sich keine der Figuren wirklich weiter. Es passiert einfach nichts und leider ist meiner Meinung nach auch keine der vier Hautpersonen wirklich sympathisch. Mein Fazit: Extrem langweilig, teilweise in der Handlung unlogisch und deswegen leider verschwendete Lesezeit.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
ein verzauberter August
von einer Kundin/einem Kunden am 25.05.2016

Die beiden Frauen Lottie und Rose haben dringend eine Auszeit nötig. Da entdecken die Zwei ein Inserat für ein Ferienhaus am schwarzen Brett des Kindergartens und greifen die Chance beim Schopf und mieten es. Da die beiden sich dieses Haus nicht alleine leisten können, suchen und finden Lottie und... Die beiden Frauen Lottie und Rose haben dringend eine Auszeit nötig. Da entdecken die Zwei ein Inserat für ein Ferienhaus am schwarzen Brett des Kindergartens und greifen die Chance beim Schopf und mieten es. Da die beiden sich dieses Haus nicht alleine leisten können, suchen und finden Lottie und Rose noch zwei weitere Mitbewohner. Brenda Bowen entführt den Leser auf eine zauberhafte Insel in Maine wo drei Frauen und ein Mann von einer Insel verzaubert werden einen traumhaften August erleben. Ich konnte von diesem Buch gar nicht genug bekommen, habe es regelrecht verschlungen und war auch ganz verzaubert von der kleinen Insel und dem Cottage. Man konnte richtig mitfühlen, wie die Bewohner den Alltag hintersich lassen und einfach genießen und das Leben leben. Somit vergebe ich 5 zauberhafte Sterne für ein ideales Urlaubsbuch, welches zum schmöckern und verweilen einläd.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Sommertraum mit Aussicht - Brenda Bowen

Sommertraum mit Aussicht

von Brenda Bowen

(6)
Buch (Taschenbuch)
10,30
+
=
Die kleine Bäckerei am Strandweg - Jenny Colgan

Die kleine Bäckerei am Strandweg

von Jenny Colgan

(95)
Buch (Taschenbuch)
10,30
+
=

für

20,60

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen