Klassiker der österreichischen Küche finden

Sommer hinter Dornen

(10)
Eine Kriegerin.
Ein Prinz.
Eine hohe Dornenhecke.
Aria ist Kriegerin beim nächtlichen Siegel. Als ihr die Aufgabe zuteil wird, Prinz Cedric hinter eine Dornenhecke in das magische Schloss zu bringen, ist ihre Freude zunächst groß. Allerdings hat sie die Rechnung ohne den eingebildeten Königssohn gemacht, der sich nur ungern von einer Frau helfen lässt.
Auf ihrem Weg geraten die beiden immer wieder aneinander, doch dunkle Kreaturen, grässliche Flüche und knifflige Rätsel erfordern ihren Zusammenhalt. Werden Aria und Cedric es schaffen, bis zum magischen Schloss durchzudringen?
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 108
Altersempfehlung 12 - 15
Erscheinungsdatum 06.06.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7392-3038-2
Verlag Books on Demand
Maße (L/B/H) 190/121/10 mm
Gewicht 123
Auflage 1
Buch (Taschenbuch)
6,20
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 4 - 6 Tagen
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40128981
    Silberwolf
    von Petra Schmidt
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    7,10
  • 44290910
    Die Hüterin der Wahrheit - Dinas Bestimmung (Filmausgabe)
    von Lene Kaaberbol
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    7,20
  • 42433447
    Die Töchter der Elfe. Schicksalstanz
    von Nicole Boyle Rodtnes
    (17)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    15,40
  • 36791424
    Die Jäger des Lichts / The Hunt Trilogy Bd.2
    von Andrew Fukuda
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    6,99 bisher 17,50
  • 47092840
    These Broken Stars. Sofia und Gideon
    von Amie Kaufman
    (17)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60
  • 45189749
    Die Beschenkte (Die sieben Königreiche 1)
    von Kristin Cashore
    (59)
    Buch (Taschenbuch)
    6,20
  • 44314846
    Hinter den Lichtern
    (2)
    Buch (Klappenbroschur)
    14,40
  • 47749871
    Forever 21
    von Lilly Crow
    (30)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    15,50
  • 39951050
    Sonnenlicht
    von Marie Prinz
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    15,40
  • 45165002
    Plötzlich Banshee
    von Nina MacKay
    (66)
    Buch (Paperback)
    15,50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
7
1
1
1
0

Hinter Dornenhecken versteckt sich das Glück ...
von Klaudia Szabo am 17.07.2017

Inhalt Als Kriegerin des nächtlichen Siegels erhält Aria die Aufgabe, Prinz Cedric hinter die Dornenhecke des verwunschenen Schlosses zu führen. Dort kann er die Prinzessin wachküssen, die seinem Reich aus der Armut helfen soll. Doch der arrogante Prinz ist gar nicht glücklich darüber, von einem Mädchen begleitet zu werden. Schon... Inhalt Als Kriegerin des nächtlichen Siegels erhält Aria die Aufgabe, Prinz Cedric hinter die Dornenhecke des verwunschenen Schlosses zu führen. Dort kann er die Prinzessin wachküssen, die seinem Reich aus der Armut helfen soll. Doch der arrogante Prinz ist gar nicht glücklich darüber, von einem Mädchen begleitet zu werden. Schon bald muss das ungleiche Duo erkennen, dass es einander vollkommen unterschätzt hat – doch können sie mit vereinten Kräften dem Bann der dreizehnten Fee trotzen? Meine Bewertung Nachdem ich von Regina Meissner bereits die „Seductio“-Trilogie verschlungen und mit jedem Band mehr geliebt habe, war ich sehr gespannt darauf, was die vergleichsweise sehr kurze Novelle „Sommer hinter Dornen“ bereithalten würde. Schließlich habe ich sie dann doch vor dem Schlafengehen eingeschoben und bin sehr froh, sie endlich vom SuB befreit zu haben, denn es war eine sehr schöne, kurze Märchenadaption. An „Dornröschen“ angelehnt, handelt es sich hier um ein sehr kurzes Buch mit knapp 100 Seiten, die allerdings mit ordentlich Tempo die Geschichte voranbringen. Einen sehr tiefen Einblick in die Welt oder die Charaktere darf man bei der Länge nicht erwarten, doch dafür fand ich alles facettenreich genug ausgearbeitet. Durch Arias Perspektive lernt man auch ihren Charakter und den schnöseligen Cedric gut kennen, wobei sich doch erstaunlich viele Schichten an den Protagonisten zeigen. Gerade Aria mit ihrer vorlauten Klappe und ihrem Geschick im Umgang mit Waffen hat mir gut gefallen, und auch Cedric macht eine gute Wandlung durch und zeigt Seiten an sich, die man anfangs gar nicht derartig vermutet. Die Geschichte spielt sich größtenteils bei dem verwunschenen Schloss ab, das, dem Märchen getreu, von der dreizehnten Fee in einen tiefen Schlaf versetzt wurde, mitsamt allen Bewohnern und der Prinzessin. Die Aufgaben, die das ungleiche Duo dort zu bewältigen hat, setzen sich aus Verstand und Stärke zusammen, wobei sie gut miteinander harmonieren. Es wird während der Geschichte definitiv nicht langweilig und ich musste einige Male über Arias Sprüche schmunzeln. Eine kleine Liebesgeschichte versteckt sich natürlich auch darin, ich hätte aber auch noch etwas Potenzial am Ende gesehen, auf den Konflikt mit dem König und Cedrics Entscheidungen weiter einzugehen. Auch durch Regina Meissners Schreibstil kommt man flott durch die Geschichte. Flüssig und leicht zu lesen bietet sie einen roten Faden an, dem man gut folgen kann, entwickelt ihre Charaktere, so weit es die Länge zulässt, und hat einen guten Plot reingelegt, der nicht langweilig wird. Alles in allem kann ich „Sommer hinter Dornen“ somit als kurzweilige Lektüre sehr gut empfehlen und bin schon gespannt auf die nächste Märchenadaption.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Märchenhafte Novelle
von Magda am 16.11.2016

„Sommer hinter Dornen“ war mein erstes Buch von Regina Meißner. Es hat mir sehr gut gefallen und macht eindeutig Lust auf mehr! Auch wenn die Geschichte für mich ruhig ein paar Seiten länger hätte sein können, erklärt sich die doch relativ geringe Seitenanzahl dadurch, dass es sich bei dieser... „Sommer hinter Dornen“ war mein erstes Buch von Regina Meißner. Es hat mir sehr gut gefallen und macht eindeutig Lust auf mehr! Auch wenn die Geschichte für mich ruhig ein paar Seiten länger hätte sein können, erklärt sich die doch relativ geringe Seitenanzahl dadurch, dass es sich bei dieser Geschichte schließlich um eine Novelle handelt. Regina Meißner erzählt das Märchen Dornröschen neu, wobei die Prinzessin wohl kaum als Protagonistin angesehen werden kann. So spielt sie zwar während des ganzen Abenteuers eine Rolle, wird jedoch in den Hintergrund gesetzt. Die wirklichen Protagonisten sind der anfangs sehr überhebliche Prinz Cedric und die tapfere Kämpferin Aria. Diese Novelle mit Anlehnung an „Dornröschen“ ist wirklich ein schönes Märchen und kann meiner Meinung nach durchaus mit dem allseits bekanntem Märchen der Brüder Grimm mithalten. Es überzeugt auch auf jeden Fall mit seinem ganz eigenen Charme. Ich fand die Novelle sehr leicht und locker zu lesen und hatte dementsprechend auch nach wenigen Stunden das Buch ausgelesen. Der Schreibstil ist wirklich angenehm und verhilft dem Leser/der Leserin auf eine schöne Weise in die märchenhafte Welt von Aria und Cedric einzutauchen. Ein Kritikpunkt, der jedoch im Großen und Ganzen kein wirklicher ist: Die Liebesgeschichte entwickelt sich doch ziemlich schnell und war für mich schon bald ziemlich durchschaubar. Auch kam zwar immer wieder einmal Spannung und Dynamik auf, jedoch zog sich der Spannungsbogen nicht über die ganze Geschichte hinweg. Mich hat das aber wenig bis gar nicht gestört! Denn das passt doch irgendwie zu Märchen. Da verlieben sich doch ebenfalls viele sofort Hals über Kopf. Passend zu klassischen Märchen ist der Erzählstil auch großteils eher schemenhaft und nicht wirklich detailliert, was jedoch dazu beiträgt, die Geschichte rascher zu erzählen und „märchentypisch“ wirken zu lassen. Ein Märchen sollte unterhalten und gleichzeitig eine Lehre übermitteln und das hat auch „Sommer hinter Dornen“ geschafft, denn es sagt eindeutig aus, dass man der Liebe willen auch mal Entscheidungen treffen muss, die nicht immer der einfachste Weg sind und vielleicht auch nicht alle glücklich machen. Letztendlich geht es aber darum, dass man selbst zu seinem eigenen Glück findet! Ich fand diese Geschichte toll und würde sie auch jenen weiterempfehlen, die nicht so viel Zeit oder Geld für's Lesen übrig haben!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
In den alten Zeiten, wo das Wünschen noch geholfen hat...
von LadyIceTea aus Essen am 09.07.2016

„Sommer hinter Dornen“ beginnt so märchenhaft, wie all die geliebten Geschichten von damals. Doch geht es hier nicht um das klassische Bild „Prinz liebt Prinzessin“, hier geht es um eine andere Geschichte. Es geht um Aria und Cedric. Cedric soll die schlafende Prinzessin Dornröschen befreien. Doch der Prinz ist... „Sommer hinter Dornen“ beginnt so märchenhaft, wie all die geliebten Geschichten von damals. Doch geht es hier nicht um das klassische Bild „Prinz liebt Prinzessin“, hier geht es um eine andere Geschichte. Es geht um Aria und Cedric. Cedric soll die schlafende Prinzessin Dornröschen befreien. Doch der Prinz ist beileibe kein erfahrener Krieger und bittet daher das Nächtliche Siegel um Hilfe. Aria ist die sechste Kriegerin im Nächtlichen Siegel. Sie ist die einzige Frau und ausgerechnet ihr, wird Cedrics Auftrag zugeteilt. Dieser ist zunächst nicht begeistert, den Schrecken und Gefahren hinter der Dornenranke, in Begleitung einer Frau, entgegenzutreten. Doch Aria weiß sich zu helfen und bald erkennt auch Cedric, dass Aria kein schwaches Mädchen ist. Vorab: Die Geschichte war viel zu kurz!! Ich hätte so gerne noch viel mehr über die Zwei und über die einzelnen Königreiche und das Nächtliche Siegel erfahren. Der Schreibstil ist sehr angenehm und flüssig. Ich habe die Geschichte an einem Stück verschlungen. Die Idee, die Geschichte in bekannten Märchenwelten anzusiedeln und sie wie ein Märchen beginnen zu lassen, hat mir von Anfang an gut gefallen. Das Thema wurde stimmig durchgezogen. Auch die Charakterdarstellungen und die Erzählperspektive haben gut zum Gesamtbild gepasst. Ich habe Angst hier zu viel zu verraten, da die Geschichte leider nur 79 Seiten hat. Nur so viel: Die zwischenmenschliche Beziehung, die sich zwischen Aria und Cedric entwickelt ist wundervoll erzählt und auch die Abenteuer die sie erleben passen perfekt in die Märchenwelt und sind weder übertrieben, noch zu langweilig. Auch das Ende hat sich super eingefügt und die Geschichte richtig gut abgerundet. Dazu noch ein schönes Cover. Ich bin begeistert. Ich hoffe sehr, dass es einen zweiten und dritten und vierten Teil gibt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Sommer hinter Dornen - Regina Meissner

Sommer hinter Dornen

von Regina Meissner

(10)
Buch (Taschenbuch)
6,20
+
=
Sinabell. Zeit der Magie - Jennifer Alice Jager

Sinabell. Zeit der Magie

von Jennifer Alice Jager

(31)
Buch (Taschenbuch)
13,40
+
=

für

19,60

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen