>> Geschenke finden, die Weihnachten besonders machen.

Solaris

Roman

List bei Ullstein 60611

(11)
Der Planet Solaris ist von einem Ozean bedeckt - einem Ozean, der auf die physikalischen Verhältnisse ebenso Einfluß zu nehmen scheint wie auf die Wissenschaftler, die ihn von der Raumstation aus untersuchen sollen. Der Psychologe Kris Kelvin wird geschickt, um die seltsamen Vorkommnisse zu klären, aber was ihn erwartet, übersteigt jegliche Vorstellungskraft ...




Portrait
Stanislaw Lem, geb. am 12. September 1921 in Lwów (Lemberg), lebte zuletzt in Krakau, wo er am 27. März 2006 starb. Er studierte von 1939-41 Medizin. Während des Zweiten Weltkrieges musste er sein Studium unterbrechen und arbeitete als Automechaniker. Von 1945-48 setze er sein Medizinstudium fort, nach dem Absolutorium erwarb Lem jedoch nicht den Doktorgrad und übte den Arztberuf nicht aus. Er übersetzte Fachliteratur aus dem Russischen und ab den fünfziger Jahren arbeitete Lem als freier Schriftsteller in Krákow. Er wandte sich früh dem Genre Science-fiction zu, schrieb aber auch gewichtige theoretische Abhandlungen und Essays zu Kybernetik, Literaturtheorie und Futurologie. Stanislaw Lem zählt heute zu den erfolgreichsten und meist übersetzten Autoren Polens. Viele seiner Werke wurden verfilmt.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 288
Erscheinungsdatum 13.03.2006
Serie List bei Ullstein 60611
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-548-60611-8
Verlag Ullstein Verlag
Maße (L/B/H) 185/125/25 mm
Gewicht 270
Verkaufsrang 7.410
Buch (Taschenbuch)
10,30
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 2916029
    Die Mars-Chroniken
    von Ray Bradbury
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    11,30
  • 2962571
    Der Wüstenplanet
    von Frank Herbert
    (14)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 39934206
    Level
    von Hugh Howey
    (16)
    Buch (Taschenbuch)
    11,40
  • 47662146
    The Ark - Die letzte Reise der Menschheit
    von Patrick S. Tomlinson
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 32018374
    Existenz
    von David Brin
    Buch (Taschenbuch)
    15,50
  • 37822548
    Die linke Hand der Dunkelheit
    von Ursula K. LeGuin
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    9,30
  • 44253095
    Die drei Sonnen Bd.1
    von Cixin Liu
    (40)
    Buch (Paperback)
    15,50
  • 42435695
    Der Marsianer
    von Andy Weir
    (89)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 3009465
    Rückkehr von den Sternen
    von Stanislaw Lem
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 6395170
    Krieg der Welten
    von H. G. Wells
    (17)
    Buch (Taschenbuch)
    12,40

Weitere Bände von List bei Ullstein

  • Band 60587

    6574510
    Halb auf dem Baum
    von Peter Ustinov
    Buch
    9,20
  • Band 60597

    6574534
    Das weiße Land der Seele
    von Olga Kharitidi
    (7)
    Buch
    9,30
  • Band 60607

    6574541
    Joseph Beuys
    von Heiner Stachelhaus
    Buch
    10,30
  • Band 60611

    6574597
    Solaris
    von Stanislaw Lem
    (11)
    Buch
    10,30
    Sie befinden sich hier
  • Band 60629

    11415744
    Der Nachtmanager
    von John Le Carré
    (1)
    Buch
    12,40
  • Band 60637

    11415937
    Die Entfesselung der Endlösung
    von Christopher R. Browning
    Buch
    13,40
  • Band 60650

    11415754
    Schillers Doppelliebe
    von Kirsten Jüngling
    Buch
    13,40

Buchhändler-Empfehlungen

„Ein großartiges Buch über das Aneinanderprallen von menschlichem Wissensdrang und den Grenzen von Erkenntnis“

Tanja, Thalia-Buchhandlung Wien

Eines meiner absoluten Lieblingsbücher! In Lems Roman trifft die Menschheit auf eine außerirdische Lebensform, die sich jenem, was sie bisher gekannt hat, nicht einordnen lässt. Ein regelrechter Forschungswahn entsteht, in jahrzehntelanger Arbeit versuchen verschiedenste Wissenschaftler mit der Solaris in Kontakt zu treten, sie zu untersuchen, Eines meiner absoluten Lieblingsbücher! In Lems Roman trifft die Menschheit auf eine außerirdische Lebensform, die sich jenem, was sie bisher gekannt hat, nicht einordnen lässt. Ein regelrechter Forschungswahn entsteht, in jahrzehntelanger Arbeit versuchen verschiedenste Wissenschaftler mit der Solaris in Kontakt zu treten, sie zu untersuchen, zu beschreiben, zu erklären. Doch trotz allen Abarbeitens scheitern sie: Die Begriffe, Kategorien, Wissenssysteme, die ihnen zur Verfügung stehen, reichen einfach nicht aus, um sich dem Phänomen Solaris auch nur anzunähern: "Selbst wenn sie Galaxien durchmessen, selbst wenn sie sich mit anderen Zivilisationen uns ähnlicher Wesen verbinden, bleibt doch die Solaris eine ewige Herausforderung an den Menschen." (S. 227) Dies können die Menschen jedoch nicht akzeptieren. Sie versuchen, eine von ihnen deutbare Reaktion des fremden 'Wesens' zu erzwingen, indem sie zu unethischen Mitteln greifen, daraufhin geschehen mysteriöse Dinge in der Forschungsstation... Ein herausragendes Buch über den Wissensdrang des Menschen, aber auch über die Grenzen von Sprache und Erkenntnis, von Wissen und Wissenschaft. Denn "das alles ist doch unübertragbares Wissen, und wenn ihr es in eine beliebige unter den irdischen Sprachen zu übersetzen versucht, dann gehen alle die gesuchten Werte und Bedeutungen verloren". (S. 228f.)

„Ein Meisterstück“

Fabian Greiter, Thalia-Buchhandlung Innsbruck

Dieser Klassiker von Stanislaw Lem ist zu Recht ein solcher. Mit Sicherheit das eindrucksvollste was ich bisher in diesem Genre gelesen habe.

Erklären Sie mir die Welt, Herr Lem.
Oder führen Sie mir die Abgründe der Wissenschaften vor Augen.
Dieser Klassiker von Stanislaw Lem ist zu Recht ein solcher. Mit Sicherheit das eindrucksvollste was ich bisher in diesem Genre gelesen habe.

Erklären Sie mir die Welt, Herr Lem.
Oder führen Sie mir die Abgründe der Wissenschaften vor Augen.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 2916029
    Die Mars-Chroniken
    von Ray Bradbury
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    11,30
  • 3009465
    Rückkehr von den Sternen
    von Stanislaw Lem
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 37822548
    Die linke Hand der Dunkelheit
    von Ursula K. LeGuin
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    9,30
  • 42435695
    Der Marsianer
    von Andy Weir
    (89)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 46100894
    Eine kurze Geschichte der böhmischen Raumfahrt
    von Jaroslav Kalfar
    (41)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,70
  • 47919163
    Per Anhalter durch die Galaxis
    von Douglas Adams
    (55)
    Buch (Taschenbuch)
    12,40

Kundenbewertungen


Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
8
3
0
0
0

Science-Fiction, die zur Weltliteratur wurde . . .
von einer Kundin/einem Kunden am 01.07.2015

Stanislaw Lem (1921 - 2006) war einer der wichtigsten Schriftsteller für die Science-Fiction. Ausserdem war der Pole Philosoph und schrieb auch oft Essays. Viele seiner Bücher werden heute nicht nur als grosse Science-Fiction-Romane angesehen, sondern fanden auch Eingang in die Weltliteratur - was bekanntlich für Science-Fiction-Autoren nicht ganz so... Stanislaw Lem (1921 - 2006) war einer der wichtigsten Schriftsteller für die Science-Fiction. Ausserdem war der Pole Philosoph und schrieb auch oft Essays. Viele seiner Bücher werden heute nicht nur als grosse Science-Fiction-Romane angesehen, sondern fanden auch Eingang in die Weltliteratur - was bekanntlich für Science-Fiction-Autoren nicht ganz so leicht ist. Lem war ein grosser Utopist, Visionär aber auch steter Kritiker der modernen oder zukünftigen Technologie. Er sah viele technologische Entwicklungen bereits Jahrzehnte vor deren wissenschaftlicher Durchführbarkeit voraus. Solaris ist einer seiner bekanntesten Romane. Er wurde mehrmals verfilmt und kam als Theater und Oper auf die Bühnen der Welt. Der Psychologe Kris Kelvin landet auf dem Planeten Solaris, auf dem er mehr über die menschliche Besatzung herausfinden und ihr helfen soll, da diese scheinbar Schwierigkeiten zu haben scheint. Solaris ist ein Planet, der komplett von einer Art Ozean umgeben ist. Seit etwa hundert Jahren wird der Planet - hauptsächlich aus der Ferne - untersucht, doch obwohl viele Wissenschafter unterschiedliche Theorien zu dem Planeten angestellt haben, konnte man das ›Geheimnis‹ des Planeten noch immer nicht entschlüsseln. Das einzige, was man weiss, ist, dass der Planet ein einzelner intelligenter Organismus zu sein scheint. Doch dies ist in der wissenschaftlichen Debatte heftig umstritten. Als Kris Kelvin die Station auf Solaris betritt, trifft er auf eine zu tiefst labile Besatzung. Ein Mannschaftsmitglied hat bereits Suizid begangen - und es scheinen auch noch andere, der Besatzung nicht angehörende, Menschen auf der Station zu sein. Kelvin ist verwirrt, auch von der übrigen Besatzung ist anfänglich keine grosse Hilfe zu erwarten. Erst mit der Zeit findet er langsam heraus, was sich auf dem Planeten abspielt - und wird mit den menschlichen Abgründen der unterbewussten Psyche konfrontiert, vor der auch er sich nicht verschliessen kann. Neben der gut konstruierten Geschichte kommen immer wieder wissenschaftliche Themen, philosophische Gedanken und die menschliche Psyche zur Sprache. Auch wenn man es dem Roman anmerkt, dass er schon vor einer Weile geschrieben wurde, hat er mir sehr gut gefallen und ist auch heute noch ein Meisterwerk der Science-Fiction.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Außergewöhnliche Sciencefiction
von einer Kundin/einem Kunden aus Neuwied am 03.11.2013

Solaris ist in seiner Gattung als Science Fiction Roman ein wahrer Vorreiter. Es entführt tief in die Materie der Wissenschaftlichen Aufklärung des Wesens der Solaris und bietet tiefe Einblicke in die Psyche des Menschen in Bezug auf sich selbst und dem unverkennbaren Bestreben nach neuem Wissen. Es überrascht auch... Solaris ist in seiner Gattung als Science Fiction Roman ein wahrer Vorreiter. Es entführt tief in die Materie der Wissenschaftlichen Aufklärung des Wesens der Solaris und bietet tiefe Einblicke in die Psyche des Menschen in Bezug auf sich selbst und dem unverkennbaren Bestreben nach neuem Wissen. Es überrascht auch durch seine interessanten fiktiven physikalischen Gesetzen und Beobachtung, die sehr akribisch und für die Wissenschaft üblich postuliert sind.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Ein Meisterwerk
von thomas aus Wien am 30.03.2006

Kurz: Einfach genial!!! Ein mysteriöser Planet mit 2 Sonnen der vollkommen von einem noch mysteriöseren Ozean bedeckt ist. Der Ozean ist organisch und die Menschheit versucht mit ihm in Kontakt zu treten. Er scheint dabei die tiefsten Sehnsüchte der Raummannschaft auf der Solaris zu analysieren und ihre tiefsten Wünsche... Kurz: Einfach genial!!! Ein mysteriöser Planet mit 2 Sonnen der vollkommen von einem noch mysteriöseren Ozean bedeckt ist. Der Ozean ist organisch und die Menschheit versucht mit ihm in Kontakt zu treten. Er scheint dabei die tiefsten Sehnsüchte der Raummannschaft auf der Solaris zu analysieren und ihre tiefsten Wünsche zu erfüllen! Am Rande erwähnenswert: Sehr amüsant wie Lem wissenschaftliche Thesen beschreibt, die wiederlegt werden bzw. verteidigt werden. Sollte man auf jeden Fall gelesen haben

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Solaris - Stanislaw Lem

Solaris

von Stanislaw Lem

(11)
Buch (Taschenbuch)
10,30
+
=
Der Unbesiegbare - Stanislaw Lem

Der Unbesiegbare

von Stanislaw Lem

(1)
Buch (Taschenbuch)
9,30
+
=

für

19,60

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen