>> tolino vision 4 HD + eBook-Bundle zum Vorteilspreis | Jetzt sparen**

Sie nannten mich "Es"

Der Mut eines Kindes zu überleben

(49)
Das Trauma einer Kindheit: Dave wird von der eigenen Mutter gequält und mißhandelt. Von blauen Flecken übersät und halb verhungert, fällt der Junge auf, weil er Mitschülern das Pausenbrot stiehlt. Bis seine Lehrer es wagen, gegen die Mutter einzuschreiten, vergehen Jahre. Es gelingt ihm, sich aus der Hölle zu befreien. Ein erschütternder Bericht, geschildert aus der Perspektive des kleinen Jungen, der uns alle mit der Frage konfrontiert, wie lange man die Augen vor elterlicher Gewalt verschließen darf.

Portrait
Dave J. Pelzer, hat sich die Bekämpfung von Kindesmisshandlung unter dem Motto »Hilfe zur Selbsthilfe« zur Lebensaufgabe gemacht. Seit Beendigung seines Dienstes bei der U.S. Air Force unterstützt er die Arbeit verschiedener Kinderschutzorganisationen. Nicht zuletzt durch das detaillierte Offenlegen der eigenen Erfahrungen leistet er einen wichtigen Beitrag zur Sensibilisierung für dieses Thema in der ganzen Welt. Dave Palzer lebt mit seiner Frau Marsha, seinem Sohn Stephen und Schildkröte Chuck in Südkalifornien.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 160 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 11.03.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783641108632
Verlag Goldmann
Übersetzer Ulrike Ziegra-Gorissen
Verkaufsrang 7.255
eBook
5,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 32748576
    Ich liebe dich nicht, aber ich möchte es mal können - Tessa Korber
    Ich liebe dich nicht, aber ich möchte es mal können
    von Tessa Korber
    eBook
    7,99
  • 17202630
    Und trotzdem lebe ich weiter - Anja Wille
    Und trotzdem lebe ich weiter
    von Anja Wille
    eBook
    7,99
  • 34467438
    Der große Trip - Cheryl Strayed
    Der große Trip
    von Cheryl Strayed
    (54)
    eBook
    8,99
  • 41810720
    Unter Tränen gelacht - Bettina Tietjen
    Unter Tränen gelacht
    von Bettina Tietjen
    (9)
    eBook
    9,99
  • 28508429
    3096 Tage - Natascha Kampusch
    3096 Tage
    von Natascha Kampusch
    (62)
    eBook
    8,99
  • 34578231
    Niemand hört mein Schreien - Annick Cojean
    Niemand hört mein Schreien
    von Annick Cojean
    eBook
    7,99
  • 43038001
    Mein Leben ohne mich - Carola Thimm
    Mein Leben ohne mich
    von Carola Thimm
    eBook
    15,99
  • 42449008
    Unberührbar – Mein Leben unter den Bettlern von Benares - Tara Stella Deetjen
    Unberührbar – Mein Leben unter den Bettlern von Benares
    von Tara Stella Deetjen
    eBook
    9,99
  • 55726466
    Hungrig, ungeliebt und misshandelt - Friedrich Dreier
    Hungrig, ungeliebt und misshandelt
    von Friedrich Dreier
    eBook
    24,99
  • 54992857
    9 Tage wach - Eric Stehfest, Michael J. Stephan
    9 Tage wach
    von Eric Stehfest
    (40)
    eBook
    11,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Wow.“

Théo Romeh Gumpenberger, Thalia-Buchhandlung Steyr


Ein Wahnsinns Buch in dem auf 158 Seiten soviel grausames zu lesen ist, dass man es fast nicht glauben will.
Hochachtung an den Autor, diese absolut grausame Kindheit hinter sich zu lassen wird kein einfacher Weg gewesen sein.

Ich würde das Buch keinem Menschen mit schwachen Nerven empfehlen und auch keinem Jugendlichen unter 13 Jahren.
Was soll ich noch dazu sagen? – man kann dieses Grauen nicht in Worte fassen, lesen Sie es selbst. Sie werden geschockt sein.

Ein Wahnsinns Buch in dem auf 158 Seiten soviel grausames zu lesen ist, dass man es fast nicht glauben will.
Hochachtung an den Autor, diese absolut grausame Kindheit hinter sich zu lassen wird kein einfacher Weg gewesen sein.

Ich würde das Buch keinem Menschen mit schwachen Nerven empfehlen und auch keinem Jugendlichen unter 13 Jahren.
Was soll ich noch dazu sagen? – man kann dieses Grauen nicht in Worte fassen, lesen Sie es selbst. Sie werden geschockt sein.

„Wie kann eine Mutter so grausam sein?“

Silke Draxler, Thalia-Buchhandlung Vöcklabruck

Dave spürt es an seinem eigenen Leib seine Mutter quält und mißhandelt ihn.Er ist mit blauen Flecken übersät und fast verhungert.Sie lässt sich immer wieder neue Bestrafungen einfallen,um ihn das Leben schwer zu machen.Es vergehen Jahre bis er sich aus der Hölle befreien kann.
Eine schreckliche,reale Leidensgeschichte dieses Jungens,der den Mut hatte zu überleben.

Da stellt sich einen Frage wie lange darf man die Augen vor elterliche Gewalt verschließen?

Dieses Buch ist nichts für schwache Gemüter!
Dave spürt es an seinem eigenen Leib seine Mutter quält und mißhandelt ihn.Er ist mit blauen Flecken übersät und fast verhungert.Sie lässt sich immer wieder neue Bestrafungen einfallen,um ihn das Leben schwer zu machen.Es vergehen Jahre bis er sich aus der Hölle befreien kann.
Eine schreckliche,reale Leidensgeschichte dieses Jungens,der den Mut hatte zu überleben.

Da stellt sich einen Frage wie lange darf man die Augen vor elterliche Gewalt verschließen?

Dieses Buch ist nichts für schwache Gemüter!

„Unglaublich.“

Martina Ruff, Thalia-Buchhandlung St. Johann

Dave Pelzer hat in seiner Kindheit die Hölle auf Erden durchlebt. Seine Mutter foltert ihn und erfindet Lügengeschichten woher seine Verletzungen stammen. Im Buch „Sie nannten mich Es“ erzählt der Autor seine eigene Leidensgeschichte die seine Kindheit prägt.

Eine traurige, unvorstellbare Geschichte…
Dave Pelzer hat in seiner Kindheit die Hölle auf Erden durchlebt. Seine Mutter foltert ihn und erfindet Lügengeschichten woher seine Verletzungen stammen. Im Buch „Sie nannten mich Es“ erzählt der Autor seine eigene Leidensgeschichte die seine Kindheit prägt.

Eine traurige, unvorstellbare Geschichte…

„sehr ergreifend!!!“

Vanessa Wiesler, Thalia-Buchhandlung Liezen

Dieses Buch handelt von den kleinen Dave Pelzer.Er erzählt von seinem Leben wie schön es war, bis es auf einmal zu Hölle wurde.Er berichtet über die Misshandlung durch seine Mutter und den ständigen Kampf um sein Leben.Dieses Buch ist so traurig und ergreifend das es einen sofort fesselt. Dieses Buch handelt von den kleinen Dave Pelzer.Er erzählt von seinem Leben wie schön es war, bis es auf einmal zu Hölle wurde.Er berichtet über die Misshandlung durch seine Mutter und den ständigen Kampf um sein Leben.Dieses Buch ist so traurig und ergreifend das es einen sofort fesselt.

„Ein Buch das man nie vergessen wird!“

Michaela Graf, Thalia-Buchhandlung Wels

In diesem Buch geht es um Kindesmisshandlung die der Autor Dave Pelzer erlebt hat. Seine Erzählung ist sehr erschütternd und bei jedem weiteren Satz denkt man das wird er nicht überleben.Ich habe es in kürzester Zeit ausgelesen weil es mich so gefesselt hat und ich eigentlich nur noch lesen wollte dass die Mutter realisiert was sie macht und endlich mit dem ganzen aufhört. Es ist nichts für schwache Nerven, ich bekomme dieses Buch einfach nicht mehr aus dem Kopf. 5 Sterne dafür das es David Pelzer geschafft hat, seine persönliche Erfahrung so authentisch mit uns Lesern zu teilen. Auch empfehlenswert sind seine Fortsetzungen. In diesem Buch geht es um Kindesmisshandlung die der Autor Dave Pelzer erlebt hat. Seine Erzählung ist sehr erschütternd und bei jedem weiteren Satz denkt man das wird er nicht überleben.Ich habe es in kürzester Zeit ausgelesen weil es mich so gefesselt hat und ich eigentlich nur noch lesen wollte dass die Mutter realisiert was sie macht und endlich mit dem ganzen aufhört. Es ist nichts für schwache Nerven, ich bekomme dieses Buch einfach nicht mehr aus dem Kopf. 5 Sterne dafür das es David Pelzer geschafft hat, seine persönliche Erfahrung so authentisch mit uns Lesern zu teilen. Auch empfehlenswert sind seine Fortsetzungen.

„Der Kampf eines Kindes ums Überleben“

Andrea Felsner, Thalia-Buchhandlung Krems

Die unglaubliche Geschichte einer Kindesmisshandlung, erzählt aus dem Blickwinkel des Betroffenen. Beim Lesen hab ich mich oft gefragt, wie eine Mutter zu solchen grausamen Taten fähig ist? Wie kann man als Mutter seinem eigenen Fleisch und Blut so etwas antun? Manchmal musste ich das Lesen unterbrechen, so erschüttert war ich. Umso bemerkenswerter ist es, dass Dave Pelzer seine grausame Vergangenheit zu Papier bringen konnte.
Ein erschütternder Tatsachenbericht, der aufrütteln soll, nicht wegzuschauen. Denn Gewalt in der Familie ist leider immer wieder ein Thema.
Die unglaubliche Geschichte einer Kindesmisshandlung, erzählt aus dem Blickwinkel des Betroffenen. Beim Lesen hab ich mich oft gefragt, wie eine Mutter zu solchen grausamen Taten fähig ist? Wie kann man als Mutter seinem eigenen Fleisch und Blut so etwas antun? Manchmal musste ich das Lesen unterbrechen, so erschüttert war ich. Umso bemerkenswerter ist es, dass Dave Pelzer seine grausame Vergangenheit zu Papier bringen konnte.
Ein erschütternder Tatsachenbericht, der aufrütteln soll, nicht wegzuschauen. Denn Gewalt in der Familie ist leider immer wieder ein Thema.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
49 Bewertungen
Übersicht
47
2
0
0
0

ein Teil der Geschichte meines neuen Kindes
von einer Kundin/einem Kunden am 17.07.2017
Bewertet: Taschenbuch

Wir haben uns entschlossen, einen gerade so erwachsenen, mittellosen Menschen in unsere Familie aufzunehmen und dem Menschen die Sicherheit, Wärme, Liebe und Geborgenheit zu geben, die nicht vorhanden war und um die sich der tägliche Kampf drehte. Physische und psychische Gewalt in Form von Vernachlässigung, Missbrauch, Misshandlungen, Mobbing, abgeschoben... Wir haben uns entschlossen, einen gerade so erwachsenen, mittellosen Menschen in unsere Familie aufzunehmen und dem Menschen die Sicherheit, Wärme, Liebe und Geborgenheit zu geben, die nicht vorhanden war und um die sich der tägliche Kampf drehte. Physische und psychische Gewalt in Form von Vernachlässigung, Missbrauch, Misshandlungen, Mobbing, abgeschoben werden, keine Liebe zu bekommen und daraus resultierende psychische Abstürze, Gewalt gegen andere, schulischem Absturz bis hin zu Suizidversuchen waren der Lebensinhalt. Die Großeltern waren der einzige aber nun nicht mehr vorhandene Halt. Ansonsten waren die Aufenthaltsorte über kurze oder längere Zeit Kinderheim, Psychiatrie, Krankenhaus, mehrere Wohngruppen, Bekannte und künftig, wenn wir uns nicht zufällig begegnet wären, die Straße. Dieser junge Mensch - mein Kind - hat eine Zukunft mehr als verdient. In einem Gespräch kamen wir auf das Thema Einschlafprobleme und ich erfuhr mehr nebenbei, dass in dem Fall nur eine Bettlektüre in Frage kommt: dieses Buch. Das Buch ist wie die eigenen Geschichte, nicht haargenau so und nur ein Teil davon und nahezu unfassbar. - Als ich das Buch zwei Tage später in den Händen hielt, war ich mir nicht sicher, ob ich es überhaupt lesen wollte. Alleine das Buch überhaupt aufzuschlagen kostete mich mehrere Stunden und viel Überwindung. Dann zu lesen, was dem Kind David passierte und nur erahnen zu können, wie das Leben meines Kindes in seinem früheren Leben ausgesehen hat, zerriss mir das Herz und hilft mir dennoch, den jungen Menschen vor mir, der mir unglaublich viel bedeutet und ein Teil meines Lebens geworden ist, Stück für Stück zu verstehen.

von einer Kundin/einem Kunden am 21.03.2017
Bewertet: anderes Format

Ich habe das Buch an einem Tag durchgelesen, da es mich derart gefesselt hat. Ein erschreckender Erfahrungsbericht von einem mutigen Autoren.

von einer Kundin/einem Kunden am 25.08.2016
Bewertet: anderes Format

Über einen Jungen, der jahrelang von der eigenen Mutter grausam misshandelt wird. "Spannend" kann man wohl kaum sagen, trotzdem gelingt es nicht, das Buch aus der Hand zu legen...


Wird oft zusammen gekauft

Sie nannten mich "Es" - Dave Pelzer

Sie nannten mich "Es"

von Dave Pelzer

(49)
eBook
5,99
+
=
Und dahinter war die Hölle - Sabine Reiv, Martina Wolf

Und dahinter war die Hölle

von Sabine Reiv

(5)
eBook
4,99
+
=

für

10,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen