>> SSV: Eiskalt reduziert. Jetzt bis zu 70% sparen**

Serengeti darf nicht sterben

367 000 Tiere suchen einen Staat

(1)
Wir müssen fliegen lernen. Diese Worte des 23-jährigen Wildtierenthusiasten Michael Grzimek, Sohn von Bernhard Grzimek, stehen am Anfang eines der ganz großen Abenteuer des internationalen Naturschutzes. Im Jahre 1957 fliegen Vater und Sohn mit ihrer Dornier-27 in Zebrastreifen-Lackierung nach Afrika, um das Wanderverhalten der großen Herden der Serengeti zu studieren, ihre Tierbestände zu erfassen und so die willkürliche Festlegung von Wildparkgrenzen zu verhindern. Eine legendäre Pioniertat. Während ihres Aufenthalts nähern sie sich nicht nur den Wildtieren, sondern suchen das Gespräch mit den Bewohnern der Steppe, und dies, anders als die Kolonialherren, von Gleich zu Gleich. Serengeti darf nicht sterben hat unser modernes Umweltbewusstsein geprägt wie kein zweites Buch.
Portrait
Bernhard Grzimek, am 24. April 1909 in Neisse geboren und am 13. März 1987 in Frankfurt am Main gestorben, schloß sein Studium der Veterinärmedizin und Zoologie 1932 in Berlin mit der Promotion ab. Nach dem Krieg wurde er Universitätsprofessor und übernahm die Leitung des Frankfurter Zoos. Für seinen Dokumentarfilm »Serengeti darf nicht sterben« erhielt er als erster Deutscher den Oscar. Legendär wurde seine Fernsehserie »Ein Platz für Tiere«, die ab 1956 in 175 Folgen ausgestrahlt wurde. Grzimek gilt bis heute als einer der erfolgreichsten deutschen Naturschützer und Tierfilmer.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 384
Erscheinungsdatum 01.01.2009
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-40347-4
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 18,1/12,3/2,8 cm
Gewicht 416 g
Abbildungen mit zahlreichen Abbildungen und Farbtaf. 18 cm
Buch (Taschenbuch)
16,50
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Michael und Bernhard Grzimek
    von Ina Claus
    eBook
    8,49
  • Serengeti darf nicht sterben
    von Bernhard Grzimek, Michael Grzimek
    eBook
    12,99
  • Michael Schumacher
    von Karin Sturm
    eBook
    4,99
  • Strandung am Ende der Welt
    von Karl W. Bohne
    eBook
    14,99
  • Der heilige Bruno
    von Tillmann Prüfer
    eBook
    9,99
  • Der Mann, der die Tiere liebte
    von Claudia Sewig
    (1)
    eBook
    7,99
  • Close Up - Heiße Versuchung
    von Erin McCarthy
    eBook
    8,99
  • Home Run
    von Kendra Payton
    eBook
    0,00

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Wundervoll!
von Asti am 30.08.2010

Der Klassiker von Vater und Sohn Grzimek, die sich ins heutige Tansania aufmachten, um die legendären Wanderungen der riesigen Herden von Zebras, Gnus und Büffel in der Serengeti zu beobachten. Beide hofften, durch ihre Forschungen dazu beitragen zu können, dass der Nationalpark nicht verkleinert werde. In der Tat schafften... Der Klassiker von Vater und Sohn Grzimek, die sich ins heutige Tansania aufmachten, um die legendären Wanderungen der riesigen Herden von Zebras, Gnus und Büffel in der Serengeti zu beobachten. Beide hofften, durch ihre Forschungen dazu beitragen zu können, dass der Nationalpark nicht verkleinert werde. In der Tat schafften es die beiden, nicht nur ihre Thesen durch die unzähligen empirischen Daten zu untermauern, sondern auch dem Projekt Serengeti die internationale Aufmerksamkeit zu schenken, die nötig war, um eine Beschneidung des Schutzgebietes zu verhindern. In wunderbar anschaulicher Art und Weise werden die Stationen der Reise dargelegt, und auch der tragische Unfalltod Michaels, der die Forschungen auf eine harte Probe stellt, wird in die Gesamt-Reise des Vaters und die Ziele der Forscher eingefasst.