>> 3 + 1 GRATIS: Taschenbücher um je 4,99 Euro

Schwesterherz

Thriller

Martin Benner 1

(44)
Wer war Sara Texas? Kaltblütige Serienmörderin oder unschuldiges Opfer?
Staatsanwalt Martin Benner will Bobby Tell eigentlich schnellstmöglich wieder loswerden: Dieser ungepflegte, nach Zigaretten stinkende Kerl wirkt erst mal wenig vertrauenswürdig. Sein Anliegen ist nicht weniger prekär: Tells Schwester Sara - eine geständige fünffache Mörderin, die sich noch vor der Verfahrenseröffnung das Leben nahm - soll unschuldig gewesen sein, und Benner soll nun posthum einen Freispruch erwirken. Vor Gericht hätte die Beweislage damals nicht mal ausgereicht, um Sara zu verurteilen, doch unbegreiflicherweise legte sie ein umfassendes Geständnis ab und konnte sogar die Verstecke der Tatwaffen präzise benennen. Benners Neugier ist geweckt, und er nimmt das Mandat an ...
Wer war Sara Texas? Kaltblütige Serienmörderin oder unschuldiges Opfer?
Der erste Band der zweiteiligen Miniserie aus Schweden.
Rezension
"[I]ntelligente[r] Thriller[...], der Hochspannung und beste Unterhaltung bietet." dpa
Portrait
Kristina Ohlsson, geboren 1979, arbeitete im schwedischen Außen- und Verteidigungsministerium als Expertin für EU-Außenpolitik und Nahostfragen, bei der nationalen schwedischen Polizeibehörde in Stockholm und als Terrorismus-Expertin bei der OSZE in Wien. Mit ihrem Debütroman 'Aschenputtel' gelang ihr sofort der internationale Durchbruch als Thrillerautorin.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 480
Erscheinungsdatum 10.04.2017
Serie Martin Benner 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8090-2663-1
Verlag Limes Verlag
Maße (L/B/H) 215/136/42 mm
Gewicht 586
Originaltitel Lotus Blues
Auflage 3. Auflage
Übersetzer Susanne Dahmann
Verkaufsrang 9.436
Buch (Paperback)
15,50
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40779111
    Die stille Kammer
    von Jenny Blackhurst
    (77)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 47092557
    Der Hirte
    von Ingar Johnsrud
    (37)
    Buch (Paperback)
    15,50
  • 47826773
    Deichmord
    von Katharina Peters
    (16)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 40779311
    Auf ewig Dein / Time School Bd.1
    von Kelly Parsons
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 47788639
    The Girl Before - Sie war wie du. Und jetzt ist sie tot.
    von JP Delaney
    (61)
    Buch (Paperback)
    13,40
  • 47832268
    Mörderisches Ufer / Thomas Andreasson Bd.8
    von Viveca Sten
    (17)
    Buch (Paperback)
    15,50
  • 47092932
    Into the Water - Traue keinem. Auch nicht dir selbst.
    von Paula Hawkins
    (59)
    Buch (Paperback)
    15,50
  • 47832312
    Lost in Fuseta
    von Gil Ribeiro
    (58)
    Buch (Paperback)
    15,50
  • 45313070
    Glücksmädchen
    von Mikaela Bley
    (105)
    Buch (Paperback)
    13,40
  • 45303725
    Sie weiß von dir
    von Sarah Pinborough
    (28)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30

Weitere Bände von Martin Benner

  • Band 1

    47092775
    Schwesterherz
    von Kristina Ohlsson
    (44)
    Buch
    15,50
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    47092733
    Bruderlüge
    von Kristina Ohlsson
    (13)
    Buch
    15,50

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 21382985
    Die Zahlen der Toten / Kate Burkholder Bd.1
    von Linda Castillo
    (138)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 26010220
    Still Missing – Kein Entkommen
    von Chevy Stevens
    (148)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 37821681
    Das Dorf der Mörder / Sanela Beara Bd.1
    von Elisabeth Herrmann
    (65)
    Buch (Klappenbroschur)
    10,30
  • 38935602
    Krähenmädchen / Victoria Bergman Trilogie Bd.1
    von Erik Axl Sund
    (127)
    Buch (Paperback)
    13,40
  • 39178927
    Passagier 23
    von Sebastian Fitzek
    (255)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60
  • 40974463
    Engelskalt / Kommissar Munch Bd.1
    von Samuel Bjørk
    (115)
    Buch (Paperback)
    13,40
  • 41924189
    Der Sohn
    von Jo Nesbo
    (82)
    Buch (Taschenbuch)
    11,30
  • 45244068
    DNA
    von Yrsa Sigurdardóttir
    (143)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60
  • 46298807
    Perfect Girl - Nur du kennst die Wahrheit
    von Gilly MacMillan
    (110)
    Buch (Paperback)
    15,50
  • 47092557
    Der Hirte
    von Ingar Johnsrud
    (37)
    Buch (Paperback)
    15,50
  • 47092733
    Bruderlüge
    von Kristina Ohlsson
    (13)
    Buch (Paperback)
    15,50
  • 47093228
    Das Mädchen aus Brooklyn
    von Guillaume Musso
    (53)
    Buch (Paperback)
    17,50

Kundenbewertungen

Durchschnitt
44 Bewertungen
Übersicht
21
17
4
2
0

Lotus Blues – Verwirrend, überraschend und unglaublich packend
von smartie11 am 13.06.2017

Meine Meinung: „Mir war klar, dass ich im Begriff war, meinen inneren Kompass zu verlieren. Ich wusste nicht mehr, wer ich war oder wen ich jagte. Die Wahrheit war nach wie vor mein Ziel, aber je mehr ich erfuhr, desto unbequeme wurde sie.“ (S. 293) Die schwedische Bestseller-Autorin und Expertin für... Meine Meinung: „Mir war klar, dass ich im Begriff war, meinen inneren Kompass zu verlieren. Ich wusste nicht mehr, wer ich war oder wen ich jagte. Die Wahrheit war nach wie vor mein Ziel, aber je mehr ich erfuhr, desto unbequeme wurde sie.“ (S. 293) Die schwedische Bestseller-Autorin und Expertin für EU-Außenpolitik & Nahostfragen Kristina Ohlsson dürfte vielen Lesern bereits von ihrer „Fredrika Bergmann“-Reihe bekannt sein („Aschenputtel“, „Tausendschön“,…). Mit „Schwesterherz“ hat sie nun den ersten Band eines Zweiteilers vorgelegt, der in mehrfacher Hinsicht außergewöhnlich ist. Bereits der Erzählstil des Buches ist ungewöhnlich, denn der Protagonist Martin Benner erzählt seine obskuren Erlebnisse dem Journalisten Fredrik Ohlander, der hier die Rolle eines Chronisten übernimmt. Entsprechend wird die Geschichte durchweg aus der Ich-Perspektive Benners erzählt, die einen tiefen Einblick in den Charakter und die Denkweise des Protagonisten erlaubt, gleichzeitig aber die tatsächlichen Gefühle, inneren Motivationen und Absichten aller anderen, teilweise sehr zwielichtigen Charaktere entsprechend im Verborgenen lässt. Auch der Charakter Benners selbst ist für einen Protagonisten eher ungewöhnlich, denn er dürfte stark polarisieren. Auf der einen Seite ist der farbige Ex-Cop und erfolgsverwöhnte Anwalt, ein egozentrischer Lebemann mit einem Hang zum schnellen, unverbindlichen Sex und einer tief sitzenden Bindungsangst. Auf der anderen Seite kümmert er sich nach seinen (charakterlichen) Möglichkeiten und von ganzem Herzen um seine bereits mit neun Monaten verwaiste Nichte Belle, was ihn trotz aller Fehler für mich wieder sympathisch und menschlich gemacht hat. Der Start in die eigentliche Geschichte passiert für Benner wie für den Leser gleichermaßen überfallartig, als der heruntergekommene Bobby Tell ihn unangemeldet in seiner Kanzlei aufsucht und ihn bittet, den Fall seiner toten Schwester Sara Tell („Sara Texas“) posthum nochmals aufzurollen. Sara stand kurz vor einer Verurteilung als fünffache Serienmörderin, war zuvor geständig und hat sich auf einem Freigang kurz vor dem Prozess das Leben genommen. Gleichzeitig ist ihr kleiner Sohn Mio bis heute spurlos aus der KiTa verschwunden. Bobby behauptet, Sara hätte die ihr zur Last gelegten fünf Morde gar nicht begangen und die Ermittlungsbehörden hätten diverse Beweismittel unberücksichtigt gelassen, und weckt so Benners Neugier und in gewissem Maße auch seine Arroganz, diesen Fall besser lösen zu können als alle anderen. Von hieraus entwickelt sich eine Story, die sehr schnell an Fahrt aufnimmt und schon nach kurzer Zeit nicht mehr zu stoppen zu sein scheint, denn Benner wird vom außenstehenden Beobachter und Ermittler immer mehr zum zentralen Spielball Unbekannter. Durch gleich mehrere unvorhersehbare Ereignisse bringt sich Benner immer mehr selbst in Gefahr, isoliert sich immer weiter von allen anderen und wird schließlich zum Getriebenen in einem Spiel, von dem er weder die Spieler noch die Regeln kennt. Lediglich seine kleine Nichte Belle sowie seine ehemalige Partnerin und Kanzlei-Kollegin Lucy geben ihm den nötigen Rückhalt, nicht vollends in diesem perfiden Geflecht aus Lügen, Intrigen und Scheinwahrheiten verloren und zu Grunde zu gehen. Temporeich, spannend und mit zunehmend paranoider Grundstimmung treibt die Autorin ihre Story von einer Überraschung zur nächsten und lässt ihren Protagonisten wie ihre Leser gleichermaßen immer wieder vor einer Sackgasse stehen. Am Ende vertraut man fast niemandem aus dem Kreis der illustren Charaktere mehr und wittert hinter allem eine Verschwörung und hinter fast jedem den unbekannten Strippenzieher. Am Ende des Buches klärt die Autorin zwar einige der Fragen auf, lässt ihre Leser aber in anderen, sehr zentralen Fragen ratlos zurück. Daher sollte man dieses Buch wirklich nur lesen, wenn man auch den Nachfolgeband „Bruderlüge“ lesen möchte. FAZIT: Ein außergewöhnlicher Thriller mit polarisierenden Charakteren, vielen Überraschungen und Sackgassen und einer immer bedrohlicher werdenden paranoide Grundstimmung. Für mich eines meiner Lese-Highlights dieses Jahres!

Alles anders als gedacht
von einer Kundin/einem Kunden aus Borken am 08.06.2017

Martin Brenner ist ein erfolgreicher und selbstbewusster Anwalt, den so schnell nichts aus der Bahn wirft. Eines Tages taucht in seiner Kanzlei ein ungepflegter Mann auf, der ihn bittet, sich dem Fall seiner Schwester anzunehmen, die aus seiner Sicht zu Unrecht für fünf Morde verantwortlich gemacht wird. Der Fall hatte... Martin Brenner ist ein erfolgreicher und selbstbewusster Anwalt, den so schnell nichts aus der Bahn wirft. Eines Tages taucht in seiner Kanzlei ein ungepflegter Mann auf, der ihn bittet, sich dem Fall seiner Schwester anzunehmen, die aus seiner Sicht zu Unrecht für fünf Morde verantwortlich gemacht wird. Der Fall hatte vor sechs Monaten Schlagzeilen gemacht, da Sara Texas ihre Taten gestanden hatte und kurz darauf den Freitod gewählt hatte. Warum sollte Martin Brenner nun ein Tote verteidigen, die augenscheinlich durch ihr Geständnis die Schuld eingestanden hat? Die Besonderheit dieses Falls weckt die Neugier von Martin Brenner und er beschließt, den Fall neu aufzurollen. Eine Entscheidung, die er und seine Kollegin Lucy noch bereuen sollen... Ich hatte bisher noch kein Buch der Autorin Kristina Ohlsson gelesen und war aufgrund zahlreicher positiver Bewertungen ihrer Bücher sehr auf "Schwesterherz" gespannt. Meine Erwartungen wurden mehr als nur erfüllt, der Thriller konnte mich voll und ganz in seinen Bann ziehen. Kristina Ohlsson erzählt die spannende Geschichte in einem temporeichen und sehr flüssig zu lesenden Schreibstil. Etwas schwierig habe ich mich mit den Hauptprotagonisten getan, da sie ungewöhnlich und gleichzeitig interessant charakterisiert sind, aber bei mir anfänglich keine Sympathien auslösen konnten. Ich musste mich erst ein wenig an sie gewöhnen, um bei ihnen mitfiebern zu können. Die Story ist komplex und sehr clever konstruiert, sie bietet dem Leser immer neue Wendungen und völlig überraschende Details. So scheint man immer Licht am Ende des Tunnels zu sehen, welcher dann aber wieder völlig in sich zusammenbricht. Die Spannung wird dadurch über das ganze Buch getragen und nimmt sogar im Verlauf immer weiter zu, um dann in einem überraschendem Finale mit einem aus Lesersicht fiesen Cliffhanger zu enden. Es bleibt dem Leser nach diesem spannendem Buch eigentlich nichts anderes übrig, als sich möglichst schnell den zweiten Teil zu besorgen, der dann hoffentlich die komplette Auflösung offenbaren wird. Das Besondere an "Schwesterherz" ist aus meiner Sicht die Unvorhersehbarkeit der Handlung, die mich dann auch an das Buch gefesselt hat. Ich habe schon lange nicht mehr einen solch packenden Thriller gelesen, so dass ich ihn sehr gerne Liebhabern der Spannungsliteratur ans Herz legen möchte, verbunden mit dem Rat gleich beide Teile zu kaufen, denn ich kann mir nicht vorstellen, nach Schwesterherz nicht wissen zu wollen, wie es weitergeht. Die logische Folgerung aus meiner Begeisterung ist natürlich eine Bewertung mit fünf von fünf Sternen.

Spannung pur!
von einer Kundin/einem Kunden am 13.10.2017

Das ist ein wirklich richtig packender Krimi, den ich nicht mehr aus der Hand legen konnte. Obwohl ich die Hauptfigur manchmal ein bisschen anstrengend fand, habe ich von Anfang bis Ende mitgefiebert und musste im Anschluss sofort den 2. Band (Bruderlüge) lesen. Lesenswert!


Wird oft zusammen gekauft

Schwesterherz - Kristina Ohlsson

Schwesterherz

von Kristina Ohlsson

(44)
Buch (Paperback)
15,50
+
=
Bruderlüge - Kristina Ohlsson

Bruderlüge

von Kristina Ohlsson

(13)
Buch (Paperback)
15,50
+
=

für

31,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen