In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Schweigend steht der Wald

Roman

(39)
Portrait
Wolfram Fleischhauer wurde 1961 in Karlsruhe geboren. Bei Droemer erschienen seine vier Romane über die Künste ("Die Purpurlinie", "Die Frau mit den Regenhänden", "Drei Minuten mit der Wirklichkeit", "Das Buch, in dem die Welt verschwand") mit einer Gesamtauflage von über 700.000 Exemplaren. In seinen neuesten Romanen "Torso" und „Schweigend steht der Wald“ verbindet Wolfram Fleischhauer aktuelle gesellschaftliche Themen mit rasantem Thrill.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 400, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 28.08.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783426420485
Verlag Droemer eBook
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 32107218
    Die Purpurlinie
    von Wolfram Fleischhauer
    eBook
    9,99
  • 20422596
    Die blaue Liste
    von Wolfgang Schorlau
    (16)
    eBook
    9,99
  • 30188787
    Torso
    von Wolfram Fleischhauer
    eBook
    9,99
  • 34503384
    Kind 44
    von Tom Rob Smith
    (80)
    eBook
    8,99
  • 34903226
    Blinde Vögel
    von Ursula Poznanski
    (35)
    eBook
    9,99
  • 21604582
    Hänschen klein
    von Andreas Winkelmann
    (23)
    eBook
    7,99
  • 32829028
    James Bond 02 - Leben und sterben lassen
    von Ian Fleming
    eBook
    8,99
  • 32795326
    Schweigen ist Tod
    von Peter Märkert
    eBook
    7,99
  • 31385518
    Wut
    von Michael Ridpath
    eBook
    7,99
  • 40052853
    Tannöd
    von Andrea Maria Schenkel
    eBook
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„"der Wald spricht!"“

Yvonne Simone Vogl, Thalia-Buchhandlung Gmunden

Die Suche nach dem verschwundenen Vater, dem "Warum" und die Tatsache, dass der Wald spricht, Geheimnisse preisgibt und somit eine schreckliche Geschichte aufwirft, Dorfbewohner, ihre Eigenheiten und ihre Vergangenheit, macht dieses Buch spannend und lesenswert. Die Suche nach dem verschwundenen Vater, dem "Warum" und die Tatsache, dass der Wald spricht, Geheimnisse preisgibt und somit eine schreckliche Geschichte aufwirft, Dorfbewohner, ihre Eigenheiten und ihre Vergangenheit, macht dieses Buch spannend und lesenswert.

„5+“

Ingrid Führer, Thalia-Buchhandlung Gmunden

Die Forststudentin Anja kommt als Praktikantin in ein kleines bayrisches Dorf zum Kartieren der Wälder nahe der tschechischen Grenze. Vor 20 Jahren war sie schon mal hier. Damals auf Urlaub mit ihren Eltern. Und seit damals ist ihr Vater dort verschwunden. Als die Dorfbewohner in ihr das kleine Mädchen erkennen, dessen Schicksal so Die Forststudentin Anja kommt als Praktikantin in ein kleines bayrisches Dorf zum Kartieren der Wälder nahe der tschechischen Grenze. Vor 20 Jahren war sie schon mal hier. Damals auf Urlaub mit ihren Eltern. Und seit damals ist ihr Vater dort verschwunden. Als die Dorfbewohner in ihr das kleine Mädchen erkennen, dessen Schicksal so eng mit dem Dorf verbunden ist, stößt sie überall auf Ablehnung. Sie findet bei den Bodenproben im Wald Ungereimtheiten und tritt eine Lawine an Ereignissen los.
Das Buch beginnt als simpler Krimi und endet in einer Geschichtsstunde. Man ist ganz benommen von der Geschehnissen und mehr als einmal glaubt man zu wissen worum es sich dreht, aber man wird eines besseren belehrt. Die unter Asthmaanfällen leidende Anja ist am Anfang schwach und hilflos und wird im Laufe des Buches stark und kriegt Biss. Dem Autor gelingt es meisterhaft die "Übergeschichte" mit der Romanhandlung zu verweben. Man muss schon ein paar Mal durchatmen am Ende der Geschichte, die so bemerkenswerte Wendungen nimmt.
Absolute Empfehlung für interessierte der jüngeren Geschichte!

„Die Vergangeneheit ist immer da“

Thomas Horvath, Thalia-Buchhandlung Linz, Lentia City

Anja Grimm macht ihr Praktikum im Wald in dem ihr Vater vor Jahren spurlos verschwand. Der Kontakt mit den Spielgefährten von damals wirft neue Fragen auf und sie beginnt neugierig zu werden. Doch sie erfährt mehr als ihr lieb ist. Nicht nur die Nähe des Schauplatzes und die Sprach sondern die Spannung die sich aufbaut machen die Geschichte Anja Grimm macht ihr Praktikum im Wald in dem ihr Vater vor Jahren spurlos verschwand. Der Kontakt mit den Spielgefährten von damals wirft neue Fragen auf und sie beginnt neugierig zu werden. Doch sie erfährt mehr als ihr lieb ist. Nicht nur die Nähe des Schauplatzes und die Sprach sondern die Spannung die sich aufbaut machen die Geschichte zu einer perfekten Mischung aus Charme und Grauen. Das dass dicke Ende am Schluss kommt ist klar das es aber viel früher seinen Anfang nahm lässt das Buch nur Schrittweise erhören
.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 21604582
    Hänschen klein
    von Andreas Winkelmann
    (23)
    eBook
    7,99
  • 24268643
    Mordsfreunde / Oliver von Bodenstein Bd.2
    von Nele Neuhaus
    (43)
    eBook
    9,99
  • 28864117
    Der sterbende Detektiv
    von Leif G. W. Persson
    eBook
    8,99
  • 29152588
    Wer das Schweigen bricht
    von Mechtild Borrmann
    (22)
    eBook
    7,99
  • 30188787
    Torso
    von Wolfram Fleischhauer
    eBook
    9,99
  • 31168486
    Fünf
    von Ursula Poznanski
    (62)
    eBook
    9,99
  • 34903226
    Blinde Vögel
    von Ursula Poznanski
    (35)
    eBook
    9,99
  • 40052853
    Tannöd
    von Andrea Maria Schenkel
    eBook
    9,99
  • 40916641
    Der Schneegänger
    von Elisabeth Herrmann
    (31)
    eBook
    8,99
  • 40942264
    Kühn hat zu tun
    von Jan Weiler
    (34)
    eBook
    9,99
  • 40976033
    Stimmen
    von Ursula Poznanski
    (54)
    eBook
    9,99
  • 44242660
    Der Wald ist Schweigen
    von Gisa Klönne
    eBook
    8,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
39 Bewertungen
Übersicht
20
16
2
1
0

Darauf habe ich gewartet!
von einer Kundin/einem Kunden am 17.01.2014

Anja Grimm stochert nicht nur im Waldboden herum, im wahrsten Sinne des Wortes. Sie gräbt auch in der Vergangenheit, denn Sie hat noch immer keine Gewissheit, was vor 20 Jahren mit ihrem Vater passiert ist. Er verschwand während des Urlaubs spurlos. Ihrem Gefühl nach ist er ermordet worden, aber das glaubt ihr... Anja Grimm stochert nicht nur im Waldboden herum, im wahrsten Sinne des Wortes. Sie gräbt auch in der Vergangenheit, denn Sie hat noch immer keine Gewissheit, was vor 20 Jahren mit ihrem Vater passiert ist. Er verschwand während des Urlaubs spurlos. Ihrem Gefühl nach ist er ermordet worden, aber das glaubt ihr niemand und Beweise gab es bis jetzt auch nicht. Bis jetzt. Eine düstere, aber fesselnde Geschichte. Es kommt eine Menge ans Licht! Die bedrückende Atmosphäre ist spürbar! Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen, als sich die Ereignisse am Ende noch sehr dramatisch zuspitzten! Sehr zu empfehlen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Von der Vergangenheit eingeholt.
von einer Kundin/einem Kunden am 05.11.2013

Anja Grimm, Forststudentin, macht ein Praktikum im Bayerischen Wald, genau da wo sie als Kind Urlaub machte und ihr Vater eines Tages spurlos verschwand. Als Xaver Leybach erhängt aufgefunden wird und Anja den Verdacht äußert, er hätte etwas mit dem Verschwinden ihres Vaters zu tun, wird das Dorf... Anja Grimm, Forststudentin, macht ein Praktikum im Bayerischen Wald, genau da wo sie als Kind Urlaub machte und ihr Vater eines Tages spurlos verschwand. Als Xaver Leybach erhängt aufgefunden wird und Anja den Verdacht äußert, er hätte etwas mit dem Verschwinden ihres Vaters zu tun, wird das Dorf von der Vergangenheit eingeholt, nicht nur von der von vor 20 Jahren sondern noch eine viel Frühere. Warum musste ihr Vater verschwinden, was hatte er entdeckt und was haben die Dorfbewohner damit zu tun? Dieses Buch ist sowohl ein Krimi, wie auch eine Familiengeschichte, und eine Aufarbeitung der Geschichte. Zuneigung und Freundschaft, aber auch Schuld und Sühne spielen eine Rolle. Es ist spannend und in einer schönen Sprache geschrieben. Toll!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Was erzählt der Wald
von Karthause aus Duisburg am 17.10.2013

In ?Schweigend steht der Wald? nimmt Wolfram Fleischhauer den Leser gefühlt mit auf eine Exkursion in den Bayerischen Wald. Man erfährt so einiges über Bodenformationen und Anzeigerpflanzen, die Arbeit der Forstämter, Kartographie und die dunkle Vergangenheit einiger Dorfbewohner. Anja Grimm kommt als Praktikantin bewusst an den Ort zurück, an... In ?Schweigend steht der Wald? nimmt Wolfram Fleischhauer den Leser gefühlt mit auf eine Exkursion in den Bayerischen Wald. Man erfährt so einiges über Bodenformationen und Anzeigerpflanzen, die Arbeit der Forstämter, Kartographie und die dunkle Vergangenheit einiger Dorfbewohner. Anja Grimm kommt als Praktikantin bewusst an den Ort zurück, an dem sie vor 20 Jahren ihren größten Alptraum erlebte. Ihr Vater verschwand hier spurlos. So begibt sie sich auf die Suche und deckt dabei Dinge auf, die die Dorfbewohner lieber hätten ruhen lassen. Die forstwirtschaftlich relevanten Fakten hat Wolfram Fleischhauer mit großer Sicherheit ausgiebig recherchiert und baute diese umfangreich in seinen Roman ein. Ich lese sehr gern Romane, die für mich neue Wissensgebiete eröffnen, auch Wolfram Fleischhauer hatte davon schon mehrere vorgelegt. Mit diesem Thema konnte ich mich leider nur schwer anfreunden, es hat mich nie so richtig gepackt und wirkliches Interesse konnte ich nicht dafür entwickeln. Der im Buch enthaltene Kriminalfall ist durchaus spannend geschrieben, das Erzähltempo ist stimmig und die Personen sind für einen Krimi hinreichend charakterisiert. Einzig die die Natur lesen könnende Praktikantin fand ich stellenweise ein wenig anstrengend, sie fand fast auf Anhieb all die Dinge, über die Forstamt und Einheimische gerne weiterhin hinweg sehen wollten. Der Roman lässt sich sehr flüssig lesen und die Sprache ist angenehm, wie ich sie aus früheren Werken des Autors her kannte und schätzte. Gerade die bildhaften Beschreibungen des Waldes und auch die Darstellung des geistig behinderten Xaver haben mich überzeugt. Auch wenn ich mich zu ?Schweigend steht der Wald? recht kritisch äußere, ist es kein schlechter Roman. Meine Erwartungshaltung an die Bücher von Wolfram Fleischhauer sind aber um einiges höher, als an die anderen Autoren, vielleicht waren sie dieses Mal zu hoch. Schon ?Torso? konnte mich nicht vollständig überzeugen. Ich werde aber auch weiterhin gespannt auf Romane aus der Feder von Wolfram Fleischhauer warten und hoffen, dass er den Faden seiner früheren Romane vielleicht doch irgendwann wieder aufnimmt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Schweigend steht der Wald - Wolfram Fleischhauer

Schweigend steht der Wald

von Wolfram Fleischhauer

(39)
eBook
9,99
+
=
Schule der Lügen - Wolfram Fleischhauer

Schule der Lügen

von Wolfram Fleischhauer

eBook
10,99
+
=

für

20,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen