>> Taschenbuchjagd: 3 kaufen - 2 bezahlen

Schwanentod

Thriller

(5)
Ein grausiger Fund erschüttert das Leben auf der beschaulichen Urlaubsinsel Rügen: Die aufstrebende Ballerina Sandrine treibt in einem Schwimmbecken – tot, mit abgeschnittenen Füßen und umgeben von weißen Schwanenfedern. Die 17-jährige Clara liest in der Lokalzeitung von dem Mord. Als sie kurze Zeit später eine bedrohliche anonyme SMS erhält, wird ihr klar, dass es jemand auch auf sie abgesehen hat. Etwa Sandrines Killer? Was plant er als Nächstes? Clara beginnt zu recherchieren und schaut hinter die Fassade der Ballettwelt, in der ein harter Konkurrenzkampf herrscht. Dabei ahnt sie nicht, dass ein Spiel begonnen hat, bei dem nicht nur ihr Leben, sondern auch das ihrer Freunde in tödlicher Gefahr ist.
Portrait
Corina Bomann, geb. 1974 in Parchim, lebt mit ihrer Familie und einigen Haustieren in der Nähe von Berlin. Schon früh entdeckte sie ihren Spaß am Geschichtenerfinden. Vor einigen Jahren hat sie ihr Hobby zum Beruf gemacht und widmet sich seitdem ganz dem Schreiben.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 368
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 20.07.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-649-61683-2
Verlag Coppenrath
Maße (L/B/H) 20,8/14,3/3,8 cm
Gewicht 523 g
Auflage 1
Buch (Taschenbuch)
15,40
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45306110
    Sonst brichst du dir das Herz - Susanne Mischke
    Sonst brichst du dir das Herz
    von Susanne Mischke
    Buch (Taschenbuch)
    13,40
  • 43846080
    Dornröschentod - Christine Feret-Fleury
    Dornröschentod
    von Christine Feret-Fleury
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 45189749
    Die Beschenkte (Die sieben Königreiche 1) - Kristin Cashore
    Die Beschenkte (Die sieben Königreiche 1)
    von Kristin Cashore
    (134)
    Buch (Taschenbuch)
    6,20
  • 44068473
    Nur ein Tag - Gayle Forman
    Nur ein Tag
    von Gayle Forman
    (114)
    Buch (Paperback)
    15,50
  • 45165342
    To all the boys I’ve loved before - Jenny Han
    To all the boys I’ve loved before
    von Jenny Han
    (61)
    Buch (Taschenbuch)
    16,50
  • 40974163
    Die Geisel / Bodyguard Bd.1 - Chris Bradford
    Die Geisel / Bodyguard Bd.1
    von Chris Bradford
    (17)
    Buch (Klappenbroschur)
    10,30
  • 32017752
    Tote Mädchen lügen nicht - Jay Asher
    Tote Mädchen lügen nicht
    von Jay Asher
    (242)
    Buch (Taschenbuch)
    9,30
  • 18776345
    Böses Blut - Rhiannon Lassiter
    Böses Blut
    von Rhiannon Lassiter
    (17)
    Buch (Taschenbuch)
    9,20
  • 30499697
    Code Orange - Caroline B. Cooney
    Code Orange
    von Caroline B. Cooney
    (13)
    Buch (Taschenbuch)
    9,20
  • 39237859
    Lasst uns schweigen wie ein Grab - Julie Berry
    Lasst uns schweigen wie ein Grab
    von Julie Berry
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    13,40

Buchhändler-Empfehlungen

„Sehr spannend und fesselnd!“

Jacqueline Waibel, Thalia-Buchhandlung Bürs

Als Sandrine Ravier, eine begnadete Ballerina, plötzlich tot und ohne Füße aufgefunden wird, entsteht großes Chaos in Madame Rosis Balletstudio. Wer soll denn nun bei der großen Aufführung Odette aus Schwanensee spielen? Nicht eine ganze Woche vergeht und die übrigen Ballerinen reißen sich schon um den Part. Doch ist es für sie wirklich sicher die Odette zu spielen?

Die junge Clara liest in der Zeitung von diesem Mord und bekommt darauf von einer anonymen Person names "Ratgeber" den Auftrag die Mörderin zu finden und zu stellen, ansonsten wird ihr Freund Alex an einem Qualvollen Tod sterben.

Wow! Dieses Buch war der erste Thriller den ich gelesen habe und er hat mich sehr überzeut. Schwanentod ist die Fortsetzung des Buches Krähenmann, aber man kann es ohne Probleme unabhängig voneinander lesen. Ich habe das Buch Krähenmann nicht gelesen und hatte keine Probleme, die Geschichte zu verstehen.
Ich fand das Buch sehr spannend und fesselnd und jedes mal wenn es kurz davor war langweilig zu werden, schaffte es die Autorin mit einem neuen Skandal mich in den Bann zu ziehen.
Besonders gefiel mir auch, dass viel Bezug auf das Stück "Schwanensee" genommen wurde.

Ich kann dieses Buch jedem empfehlen der Fan von Schwanensee, vom Ballett und von guten Thrillern ist.
UNBEDINGT LESEN!!!
Als Sandrine Ravier, eine begnadete Ballerina, plötzlich tot und ohne Füße aufgefunden wird, entsteht großes Chaos in Madame Rosis Balletstudio. Wer soll denn nun bei der großen Aufführung Odette aus Schwanensee spielen? Nicht eine ganze Woche vergeht und die übrigen Ballerinen reißen sich schon um den Part. Doch ist es für sie wirklich sicher die Odette zu spielen?

Die junge Clara liest in der Zeitung von diesem Mord und bekommt darauf von einer anonymen Person names "Ratgeber" den Auftrag die Mörderin zu finden und zu stellen, ansonsten wird ihr Freund Alex an einem Qualvollen Tod sterben.

Wow! Dieses Buch war der erste Thriller den ich gelesen habe und er hat mich sehr überzeut. Schwanentod ist die Fortsetzung des Buches Krähenmann, aber man kann es ohne Probleme unabhängig voneinander lesen. Ich habe das Buch Krähenmann nicht gelesen und hatte keine Probleme, die Geschichte zu verstehen.
Ich fand das Buch sehr spannend und fesselnd und jedes mal wenn es kurz davor war langweilig zu werden, schaffte es die Autorin mit einem neuen Skandal mich in den Bann zu ziehen.
Besonders gefiel mir auch, dass viel Bezug auf das Stück "Schwanensee" genommen wurde.

Ich kann dieses Buch jedem empfehlen der Fan von Schwanensee, vom Ballett und von guten Thrillern ist.
UNBEDINGT LESEN!!!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
3
1
1
0
0

Ein fantastischer zweiter Band, der Lust auf mehr macht!
von Ries Bücherhimmel am 10.08.2017

Achtung! Zweiter Band einer Reihe. INHALT: Nach dem Fall "Krähenmann" ist endlich Ruhe im Internat Rotensand eingekehrt, ... dachte Clara zumindest. Denn am Ende der Herbstferien geschieht wieder ein brutaler Mord, der sehr an den Krähenmann erinnert: Eine erfolgreiche Ballerina wird ermordet in einem Schwimmbad, mit abgeschnittenen Füßen und Schwanenfedern, gefunden. Clara... Achtung! Zweiter Band einer Reihe. INHALT: Nach dem Fall "Krähenmann" ist endlich Ruhe im Internat Rotensand eingekehrt, ... dachte Clara zumindest. Denn am Ende der Herbstferien geschieht wieder ein brutaler Mord, der sehr an den Krähenmann erinnert: Eine erfolgreiche Ballerina wird ermordet in einem Schwimmbad, mit abgeschnittenen Füßen und Schwanenfedern, gefunden. Clara bekommt darauf hin auch schon die erste Nachricht von dem "Ratgeber". Zunächst hat Clara gar keine Lust wieder in diesem Fall zu ermitteln, doch als ihr gedroht wird, dass er ihrem Freund Schaden zufügen wird, gibt sie doch nach. Wer ist der Mörder und warum hat dieser es auf erfolgreiche Ballerinen abgesehen? Ein gefährliches Spiel beginnt und die Zeit läuft davon. MEINE MEINUNG: Ich habe mich so unglaublich gefreut, als ich endlich den langersehnten zweiten Band hatte. Ich habe direkt mit dem Lesen begonnen und konnte kaum noch aufhören, denn dieses Buch ist wieder einmal unglaublich brilliant. Mir hat diese ganze Ballettwelt sehr gut gefallen, da diese sehr realistisch dargestellt worden ist. Auch wenn ich selber nicht tanze, haben mir die ganzen Informationen sehr gut gefallen, besonders da sie nicht über die eigentliche Geschichte gestellt werden. Die düstere Atomsphäre war wieder sehr gut ausgearbeitet und die Kapitel, die wieder aus der Sicht des Mörders geschrieben wurden, haben noch mehr Spannung in die Geschichte reingebracht, sodass man die ganze Zeit miträtselt und mitfiebert. Das Buch ließ sich wie der erste Band wieder sehr schön lesen, sodass man nur so über die Seiten flog. Auch die Denk- und Handlungsweisen von Clara haben gut zu der Geschichte gepasst und konnte man gut nachvollziehen. Die Liebesgeschichte zwischen Alex und Clara fand ich auch sehr gelungen und hat Abwechslung in die Geschichte gebracht, dennoch nicht den Fokus von der eigentlichen Geschichte weggenommen. Ich bin nun sehr gespannt, ob es nun noch einen weiteren Teil geben wird, da mir der letzte Satz doch noch Hoffnung auf eine Fortsetzung gegeben hat. Außerdem habe ich noch viele offene Fragen, auf die ich gerne noch Antworten hätte.:) Auch das Cover ist definitiv nochmal nennenswert. Es ist einfach traumhaft schön und sehr passend zum Inhalt. Leider ist der Buchschnitt nicht farbig, so wie beim ersten Band. Schade... FAZIT: Ein fantastischer zweiter Band, der definitiv mit dem ersten Band mithalten kann! Ich vergebe 5 von 5 Sternschnuppen!

Mir hat es gut gefallen
von SLovesBooks am 09.11.2016

Meine Meinung: Schwanentod ist der zweite Teil der Jugend-Krimireihe von Corinna Bomann. Der erste Teil heißt „Krähenmann“. Auch ohne Kenntnisse des Vorgängers dürfte dieser Teil lesbar sein. Es gibt immer mal wieder Rückblenden, die sich auf den ersten Teil beziehen. Ich finde die Handlung in diesem Teil von Anfang an spannend.... Meine Meinung: Schwanentod ist der zweite Teil der Jugend-Krimireihe von Corinna Bomann. Der erste Teil heißt „Krähenmann“. Auch ohne Kenntnisse des Vorgängers dürfte dieser Teil lesbar sein. Es gibt immer mal wieder Rückblenden, die sich auf den ersten Teil beziehen. Ich finde die Handlung in diesem Teil von Anfang an spannend. Schon der Prolog baut sie langsam auf. Dann steigert sie sich, bis sie im Finale wirklich richtig spürbar ist. Streckenweise konnte ich das Buch nicht aus der Hand legen. Ich war stets am Rätseln wer wohl der Täter ist und bin auch erst recht spät auf die Richtige Fährte gestoßen. Für einen Jugendkrimi ist es wirklich gut gemacht. Jugendliche dürften hier die nötige Portion Spannung und Action bekommen, wohingegen ältere Leser hier keinen ausgewachsenen Krimi erwarten dürfen. Es handelt sich eben um einen Krimi für Jugendliche und genau das ist es auch. Meiner Meinung nach ist das Genre perfekt erfasst worden. Die Charaktere gefallen mir in diesem Buch sehr gut. Clara macht im Buch eine nachvollziehbare Entwicklung durch. Clara ist erst 17 und ist manchmal noch recht naiv. Jedoch findet sie im Buch immer mehr zu sich selbst und entdeckt ihre eigene Stärke. Außerdem wird ihre erste große Liebe thematisiert, die stets authentisch und nicht in der typischen Verzerrtheit der aktuellen Popkultur daherkommt. Die Autorin beschreibt alles sehr subtil. Der Schreibstil ist toll. Er ließ sich flott und flüssig lesen. Die Sprache der jugendlichen Charaktere ist sehr realistisch getroffen. Die Autorin hält gut die Wag zwischen Beschreibungen, Dialog und Handlung. Insgesamt hat mir das Buch wirklich gut gefallen. Es war unterhaltend und vor allem ziemlich spannend. Nach meiner Ansicht erfasst das Buch das Genre Jugend-Krimi wirklich erfolgreich. Ich würde gerne noch weitere Teile lesen. Mal abwarten was da noch so kommt?.

Thrillercharakter hatte dieses Buch nur passagenweise
von Caterina aus Magdeburg am 21.08.2016

Meine Meinung zum Buch Gestaltung: Schon seit langem liebäugle ich die Autorin und ihre Bücher. Nun endlich fand ich die Gelegenheit ein Buch von ihr zu lesen. "Schwanentod" sprach mich allein wegen der Optik an. Aber nicht nur die düstere Aufmachung brachte mich dazu dieses Buch zu lesen. Der Klappentext... Meine Meinung zum Buch Gestaltung: Schon seit langem liebäugle ich die Autorin und ihre Bücher. Nun endlich fand ich die Gelegenheit ein Buch von ihr zu lesen. "Schwanentod" sprach mich allein wegen der Optik an. Aber nicht nur die düstere Aufmachung brachte mich dazu dieses Buch zu lesen. Der Klappentext lässt dem Leser einen kurzen Einblick geben, was einem hier erwarten wird, dennoch wird nichts zu viel verraten. Meine Neugier war augenblicklich da. Einstieg: Die Autorin lässt das Buch mit einem recht langen Prolog beginnen, der zwar auf der einen Seite spannend war und sehr gut in die Thematik einleitete, aber mir auf der anderen Seiten ein Stück zu lang und detailreich war. Trotz allem baut sie gleich auf den ersten Seiten Spannung ein, so dass ich schnell weiterlesen wollte. Nach dem recht turbulenten Start beginnt die eigentliche Handlung und mir wurde die Protagonistin Clara vorgestellt, die ich erst ein wenig schwierig einschätzen konnte, dann aber doch nach und nach sympathisch fand. Charaktere: In diesem Buch wählte Corina Bomann den personalen Ich-Erzähler. So konnte ich mich gut in die Protagonistin einfinden. Die 17-Jährige Clara war für mich anfangs eher ein undurchschaubarer Charakter, der aber nach und nach ein wenig auftaute, so dass ich sie dann doch in mein Herz schließen konnte. Hin und wieder fehlten mir zur Figur jedoch ein paar Hintergrundinformationen, so dass ich sie nie gänzlich einschätzen konnte. Interessant fand ich allerdings die zweite Erzählperspektive, die die Autorin hier ab und an zu Wort kommen ließ. Als auktorialer Erzähler kommt der Mörder selber zu Wort und das gefiel mir wirklich sehr gut. Handlung: Durch den Prolog, der sehr aufwühlend war, ließ die Autorin die Spannungsskala direkt mal nach oben wandern. Weitesgehend verlief das Buch eher sehr ruhig und nur gelegentlich spannte die Autorin den Bogen. Beim Lesen hatte ich oft das Gefühl, als wäre "Schwanentod" eine indirekte Fortsetzung von "Krähenmann". Durch Informationen die rückblendenartig auf Krähenmann zurückschauen, hatte die Handlung manchmal einen sehr schleppenden Charakter und kam nur bedingt voran. Nur Stellenweise konnte mich Corina Bomann von der Geschichte fesseln. Irgendwie hatte ich mir an dieser Stelle etwas anderes erwartet. Schreibstil: Corina Bomann hat eine angenehme Erzählweise, die mich zügig voranschreiten ließ. Durch den lockeren und trotzdem spannenden Schreibstil kam ich schnell voran und die Seiten und Kapitel flogen dahin. Hin und wieder hat sie eine sehr beschreibende Art und Weise, die ich nicht immer passend fand. Teilweise fehlten mir Beschreibungen, die in anderen Passagen zu viel waren. Das richtige Maß an vielen Details an der richtigen Stelle hat die Autorin für mich nur an wenigen Stellen gefunden. Mein Urteil Ich bin ein wenig zwiegespalten. Auf der einen Seite hatte das Buch wirklich interessante Seiten, aber auf der anderen Seite konnte es mich dann doch nicht so sehr begeistern, wie ich es mir erhofft habe. Für mich war dieses Buch ein eher milderer Thriller, der ab und an wirklich gute Ansätze hatte, mir aber an anderen Stellen nur bedingt gefiel. Die teilweise sehr schleppende Handlung und das Gefühl, dass dies ein Mittelteil einer Reihe ist, lassen die Bewertung etwas nach unten sinken. Thrillercharakter hatte dieses Buch wirklich nur an wenigen Passagen. Für das Große Ganze haben dem Buch noch einige Punkte gefehlt, aber dennoch vergebe ich 3 von 5 Welten.


Wird oft zusammen gekauft

Schwanentod - Corina Bomann

Schwanentod

von Corina Bomann

(5)
Buch (Taschenbuch)
15,40
+
=
Krähenmann - Corina Bomann

Krähenmann

von Corina Bomann

(29)
Buch (Taschenbuch)
9,20
+
=

für

24,60

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen