In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Schüsse im Shortbread

Kriminalroman

Arthur-Escroyne-Reihe 3

(3)
Für Rosy und Arthur läuten die Hochzeitsglocken, die Stimmung ist famos, als sie in der Kathedrale von Gloucester standesgemäß vor den Erzbischof von Canterbury treten. Eigentlich waren danach Flitterwochen an der Côte d’Azur geplant. Doch Rosies Trauzeugin macht ihnen einen Strich durch die Rechnung: Sie hat den schwierigen Job des Chief Detective im schottischen Hochland ergattert und ist gleich mit ihrem ersten Fall heillos überfordert. In einem Hotel in Caithness wurde ein Blutbad angerichtet. Vier Personen, darunter ein angesehener Pianist, kamen dabei ums Leben. Unerschrocken verlegen Rosy und Arthur ihre Hochzeitsreise nach Schottland und ahnen noch nicht, dass sie dadurch das Leben der hochschwangeren Rosy aufs Spiel setzen …
Rezension
»Beste britische Krimitradition inklusive ironischem Augenzwinkern. Sehr gelungen!«, Wiener Journal (A), 03.06.2016
Portrait
Harold Philipp Arthur Escroyne ist der 36. Earl of Sutherly. Nach seinem Kunststudium arbeitete er als Werbegrafiker für einen bekannten englischen Shortbread-Hersteller. Lord Escroyne ist für seine Nacktstängel-Schwertlilienzucht (Iris aphylla) über die Grenzen der Grafschaft hinaus bekannt. Der passionierte Gärtner gewann zahlreiche Preise.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 240 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 13.04.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783492969406
Verlag Piper ebooks
Dateigröße 1202 KB
Übersetzer Rudolf Katzer
Verkaufsrang 22.514
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Mit Schirm, Charme und Kanone
    von Arthur Escroyne
    eBook
    8,99
  • Aufschrei in Ascot
    von Arthur Escroyne
    (4)
    eBook
    8,99
  • Der Killer im Lorbeer
    von Arthur Escroyne
    (17)
    eBook
    8,99
  • Canterbury Requiem
    von Gitta Edelmann
    (7)
    eBook
    6,99
  • Die Kirschen in Nachbars Garten
    von Arthur Escroyne
    eBook
    12,99
  • Preisgeld - Myron Bolitar ermittelt
    von Harlan Coben
    eBook
    8,99
  • Die seltsame Berufung des Mr Heming
    von Phil Hogan
    eBook
    9,99
  • Die Schneelöwin
    von Camilla Läckberg
    (63)
    eBook
    9,99
  • Eierlikörtage
    von Hendrik Groen
    (61)
    eBook
    9,99
  • Dunkelsprung
    von Leonie Swann
    (36)
    eBook
    8,99

Weitere Bände von Arthur-Escroyne-Reihe

  • Band 1

    34123842
    Der Killer im Lorbeer
    von Arthur Escroyne
    (17)
    eBook
    8,99
  • Band 2

    37909598
    Aufschrei in Ascot
    von Arthur Escroyne
    (4)
    eBook
    8,99
  • Band 3

    40990837
    Schüsse im Shortbread
    von Arthur Escroyne
    eBook
    8,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 4

    44242603
    Mit Schirm, Charme und Kanone
    von Arthur Escroyne
    eBook
    8,99
  • Band 5

    47839841
    Die Kirschen in Nachbars Garten
    von Arthur Escroyne
    eBook
    12,99
  • Band 6

    87187499
    Keine Rosy ohne Dornen
    von Arthur Escroyne
    eBook
    12,99

Unsere Buchhändler-Tipps

  • Agatha Raisin und der tote Richter/Agatha Raisin und der tote Tierarzt
    (27)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • Mord im Orientexpress / Ein Fall für Hercule Poirot Bd.9
    (15)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Mord in Honeychurch Hall
    eBook
    4,99
  • Stich ins Wespennest
    (13)
    Buch (Taschenbuch)
    9,30
  • Das große Hercule-Poirot-Buch
    Buch (Taschenbuch)
    14,40
  • Tote Vögel singen nicht / Flavia de Luce Bd.6
    (15)
    Buch (Taschenbuch)
    11,30
  • Agatha Raisin und der tote Tierarzt / Agatha Raisin Bd.2
    (15)
    Buch (Taschenbuch)
    9,30
  • Abgebrüht
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    12,40
  • Mord im Anzug / Honey Driver ermittelt Bd.12
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Agatha Raisin und die Tote im Feld / Agatha Raisin Bd.4
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    9,30
  • Vorhang auf für eine Leiche / Flavia de Luce Bd.4
    (14)
    Buch (Taschenbuch)
    11,30
  • Mord unter Brüdern / Honey Driver ermittelt Bd.13
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • In Schönheit sterben / Honey Driver ermittelt Bd.6
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    11,30
  • Mord zu Halloween / Honey Driver ermittelt Bd.10
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    9,30
  • Miss Pettigrews großer Tag
    (12)
    Buch (Taschenbuch)
    9,30
  • Mord ist schlecht fürs Geschäft / Honey Driver ermittelt Bd.1
    (13)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Agatha Raisin and the Quiche of Death
    eBook
    2,99
  • Mord ist auch eine Lösung
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    9,30
  • Die Tote in der Bibliothek
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Blutige Flitterwochen
von Karina aus Wien am 13.08.2016
Bewertet: Taschenbuch

Ein Krimi ganz nach meinem Geschmack. Anstatt nach Südfrankreich muss Lord Escroyne seine Flitterwochen in die nassen schottischen Highlands versetzen. Seine schwangere Frau sollte sich eigentlich ausruhen, doch als knallharte Detektivin lässt sie sich die Ermittlungen rund um den Mord an 4 Personen nicht entgehen. Witzig und spannend. Die Personen... Ein Krimi ganz nach meinem Geschmack. Anstatt nach Südfrankreich muss Lord Escroyne seine Flitterwochen in die nassen schottischen Highlands versetzen. Seine schwangere Frau sollte sich eigentlich ausruhen, doch als knallharte Detektivin lässt sie sich die Ermittlungen rund um den Mord an 4 Personen nicht entgehen. Witzig und spannend. Die Personen sind zwar recht eindimensional aber das macht mir bei so einem kurzweiligen Krimi nichts aus. Und endlich habe ich es geschafft, den (oder die?) Täter zu erraten.

von einer Kundin/einem Kunden am 13.06.2016
Bewertet: anderes Format

Dritter Teil um den charmanten, aber verarmten Lord und seine Frau. Diesmal führt ein Mord sie nach Schottland. Und hier ist alles anders als zu Haus. Toller Krimi mit Humor.

Spannende Ermittlungen in Schottland!
von warmerSommerregen aus Essen am 21.02.2016
Bewertet: Buch (Paperback)

Harold Philipp Arthur Escroyne, 36. Earl of Sutherly, Count of Dermond, Ritter von Kent sowie passionierter Gärtner und über die Grenzen der Grafschaft für seine Nacktstängel-Schwertlilienzucht bekannter Werbegrafiker einer bekannten englischen Shortbreadfirma steht vor dem Traualtar. Als ihm die im fünften Monat schwangere Leiterin der Mordkomission Rosemary Amanda Hortense... Harold Philipp Arthur Escroyne, 36. Earl of Sutherly, Count of Dermond, Ritter von Kent sowie passionierter Gärtner und über die Grenzen der Grafschaft für seine Nacktstängel-Schwertlilienzucht bekannter Werbegrafiker einer bekannten englischen Shortbreadfirma steht vor dem Traualtar. Als ihm die im fünften Monat schwangere Leiterin der Mordkomission Rosemary Amanda Hortense Daybell in der Kathedrale von Gloucester das Jawort gibt, könnten beide glücklicher nicht sein. Bald schon sind die Koffer gepackt, in den Flitterwochen soll es, ausgerüstet mit Schnorchel und Strandsandalen, soll es an die Côte d’Azur gehen. In wenigen Stunden soll ihr Flugzeug gehen, doch dann klingelt das Telefon. Sich dieser bedrohlichen Lage aufgrund von zu viel Vorfreude auf die Flitterwochen nicht bewusst, nimmt Arthur ab. Am Apparat ist Rosys Trauzeugin Detective Inspector Gwyneth Trout, die vor Jahren als Waisenkind vom Vater Arthur Escroynes unter seine Fittiche genommen und auf der Polizeischule von Rosy ausgebildet worden ist. Mittlerweile ist sie Chief Detective im schottischen Hochland. Selbst als sie die frisch gebackene Braut sprechen möchte, ist Arthur sich keiner Gefahr bewusst und überzeugt seine Frau, die erst nicht ans Telefon gehen möchte, davon, mit Gwyn zu sprechen. Das ist ein fataler Fehler, denn was ihr Schützling Rosemary daraufhin erzählt, wird die Flitterwochenplanung gehörig umwerfen: In dem Restaurant namens Shortbread eines sehr edlen Hotels wurden von einem wild um sich Schießenden vier Personen getötet und eine sehr schwer verletzt. Rosy beschließt deswegen, dass Arthur und sie ihre Flitterwochen statt am warmen Strand im verregneten Schottland verbringen werden, damit sie Gwyn bei den Ermittlungen ein wenig unter die Arme greifen kann. Auch wenn ihr Mann von dieser Idee alles andere als begeistert ist, ist es beschlossene Sache. Die beiden checken in dem Nobelhotel ein, damit Rosy undercover ermitteln kann. Auf sie wirkt das Szenario keineswegs wie ein typischer Amoklauf, da die Opfer gezielt ausgesucht scheinen – wie ließe sich sonst bei dreißig Schüssen eine derart verschwindend geringe Trefferquote erklären? Doch stellen sich viele Fragen: Welche Verbindung könnte zwischen einer reichen alten Dame namens Mrs. MacDannagh, einem berühmten Pianisten, der Frau des Hoteldirektors und zwei Juristen aus London (Mr. Terrace und Mr. Hughes, der wahrscheinlich nicht mehr aus dem Koma erwachen wird) bloß bestehen. Oder handelt es sich letzten Endes doch bloß um einen betrunkenen oder verrückten Täter ohne konkretes Ziel? Wegen eines Auftritts des angesehen Pianisten Russell Suckling war das Restaurant des Trackergill Tower Castle ungewöhnlich voll, weswegen es viele Zeugen zu befragen gibt. Auch wenn nur die wenigsten etwas zu wissen scheinen. Und schon stecken Gwyn, Rosy und ungewollter Weise auch Arthur mitten in den Ermittlungen. Dass diese doch gefährlicher und ungesünder sein werden als ursprünglich gedacht, wird sich erst später herausstellen. Zu spät vielleicht? “Schüsse im Shortbread” ist mein erstes Buch aus der Reihe um Arthur Escroyne und Rosemary. Dennoch konnte ich mir sehr schnell ein klares Blid von den Charakteren machen und mich in das Geschehen finden. Die ersten beiden Bände sind demnach nicht zwingend notwendig, wenn man dieses Buch lesen möchte. Dennoch werde ich sie sicherlich nachholen, da mir das Buch sehr gefallen hat. Der Kriminalroman ist sehr spannend und es hat mir wirklich Spaß gemacht, die drei bei den Ermittlungen zu begleiten und nach und nach immer mehr Hinweise und Indizien aufzudecken. Außerdem lässt sich das Buch sehr schön flüssig lesen, da es so spannend ist und man die Charaktere auch liebgewinnt. Allerdings wurde der Lesefluss immer wieder von merkwürdigen Ausdrucksweisen oder Fehlern unterbrochen wurde. Hierbei war ich mir nicht sicher, ob dies an Rudolf Katzer als Übersetzer liegt oder ob ein (weiteres) Korrekturlesen da nicht einfach geholfen hätte. So war das an einigen Stellen schon etwas verwirrend und unpassend. Dennoch ist dieser Roman auch wegen der in sich schlüssigen Handlung und der sehr schön gezeichneten Charaktere trotz der Patzer ein – zu schnell beendeter – sehr gelungener, zu empfehlender Roman. Von mir gibt es daher 4/5 schwertliliengelbe und shortbreadsüße Sterne!