In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Schnee in Venedig

Commissario Trons erster Fall

Alvise Tron ermittelt 1

(5)
«Ein gelungener historischer Krimi. Ich freue mich schon auf die Fortsetzungen.» (Brigitte)

Venedig, 1862: In der Kabine eines Raddampfers wird ein hoher kaiserlicher Offizier ermordet aufgefunden. Commissario Tron ermittelt mit besonderem Interesse; schließlich steht die faszinierende Principessa di Montalcino auf der Passagierliste. Doch schon bald wird ihm der Fall von der österreichischen Militärpolizei entzogen. Kaiserin Elisabeth von Österreich persönlich hat indes ihre Gründe, Tron bei seinen Nachforschungen tatkräftig zu unterstützen.

«Commissario Brunetti bekommt Konkurrenz.» (Die Welt)

«Eine farbenfrohe Mischung aus Donna Leon und ‹Sissi›.» (Cosmopolitan)

«Endlich mal ein Krimi, der bis zur letzten Seite spannend ist.» (Bella)

«In der Lagunenstadt ermittelt ein neuer Commissario, von dem man gern mehr lesen möchte.» (Frau von Heute)

«Venedig als Wintermärchen, garniert mit K.u.K.-Schmäh und Krimi-Spannung.» (TZ München)

«Unbedingt lesenswert.» (Westfälischer Anzeiger)
Portrait
Nicolas Remin wurde 1948 in Berlin geboren. Er studierte Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft, Philosophie und Kunstgeschichte an der Freien Universität Berlin und in Santa Barbara/ Kalifornien. Nach seiner Rückkehr aus den USA arbeitete er als Synchronautor und Synchronregisseur. Nicolas Remin lebt heute als freier Schriftsteller in der Lüneburger Heide.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 352 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 21.12.2009
Sprache Deutsch
EAN 9783644302211
Verlag Rowohlt E-Book
Dateigröße 1220 KB
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Venezianische Verlobung
    von Nicolas Remin
    (2)
    eBook
    9,49
  • Gondeln aus Glas
    von Nicolas Remin
    (5)
    eBook
    9,49
  • Requiem am Rialto
    von Nicolas Remin
    eBook
    8,99
  • Die letzte Lagune
    von Nicolas Remin
    (3)
    eBook
    9,99
  • Die Masken von San Marco
    von Nicolas Remin
    eBook
    9,49
  • Unter die Haut
    von Izabelle Jardin
    (17)
    eBook
    3,99
  • Der Wolkenpavillon
    von Laura Joh Rowland
    (1)
    eBook
    7,99
  • Der Tote im Eiskeller
    von Petra Oelker
    eBook
    9,99
  • Band 1 - Ach, wär ich nur zu Hause geblieben
    von Kerstin Gier
    (3)
    eBook
    0,99
  • The Death 2: Ausrottung
    von John W. Vance
    (2)
    eBook
    4,99

Weitere Bände von Alvise Tron ermittelt

  • Band 1

    20423510
    Schnee in Venedig
    von Nicolas Remin
    eBook
    9,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    17214255
    Venezianische Verlobung
    von Nicolas Remin
    (2)
    Buch
    10,30
  • Band 3

    17214258
    Gondeln aus Glas
    von Nicolas Remin
    (5)
    Buch
    10,30
  • Band 4

    20422306
    Die Masken von San Marco
    von Nicolas Remin
    eBook
    9,49
  • Band 5

    21383152
    Requiem am Rialto
    von Nicolas Remin
    Buch
    10,30
  • Band 6

    30015340
    Die letzte Lagune
    von Nicolas Remin
    (3)
    Buch
    10,30

Buchhändler-Empfehlungen

„Gelungene Krimireihe“

Michaela Kallinger, Thalia-Buchhandlung Linz

Sein erster Fall führt den venezianischen Commissario Tron, seines Zeichens Conte, Besitzer eines (weil verarmt) heruntergekommenen, zugigen Palazzos, den er zusammen mit seiner äußerst bestimmt auftretenden Mutter bewohnt, in die allerhöchsten Kreise der österreichischen Monarchie – und da rumort es gewaltig!
Auch in späteren Fällen spielt das Kaiserhaus in Form von so illustren Gestalten wie Franz Joseph, Maximilian und Marie Sophie eine wichtige Rolle.
Nicolas Remin spielt so gekonnt mit historischen Tatsachen, dass man meint, es könnte sich tatsächlich so zugetragen haben. Und er macht aus seinem Commissario keinen Superhelden, sondern einen normalen Menschen, dem auch mal was danebengeht und gerade das macht Tron auch so sympathisch. Für die nötige Portion Humor sorgt sein Privatleben, das öfter als ihm lieb ist, in seinen Broterwerb hineinspielt.
Sein erster Fall führt den venezianischen Commissario Tron, seines Zeichens Conte, Besitzer eines (weil verarmt) heruntergekommenen, zugigen Palazzos, den er zusammen mit seiner äußerst bestimmt auftretenden Mutter bewohnt, in die allerhöchsten Kreise der österreichischen Monarchie – und da rumort es gewaltig!
Auch in späteren Fällen spielt das Kaiserhaus in Form von so illustren Gestalten wie Franz Joseph, Maximilian und Marie Sophie eine wichtige Rolle.
Nicolas Remin spielt so gekonnt mit historischen Tatsachen, dass man meint, es könnte sich tatsächlich so zugetragen haben. Und er macht aus seinem Commissario keinen Superhelden, sondern einen normalen Menschen, dem auch mal was danebengeht und gerade das macht Tron auch so sympathisch. Für die nötige Portion Humor sorgt sein Privatleben, das öfter als ihm lieb ist, in seinen Broterwerb hineinspielt.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • Gondeln aus Glas
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Die Farben von Florenz
    eBook
    6,99
  • Inspector Jury bricht das Eis / Inspektor Jury Bd.5
    Buch (Taschenbuch)
    9,30
  • Venezianisches Finale / Commissario Brunetti Bd.1
    (16)
    Buch (Taschenbuch)
    12,40
  • Inspector Jury küsst die Muse
    Buch (Taschenbuch)
    9,30
  • Ein Totenhemd für den Erzbischof
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    13,40
  • Inspector Jury schläft außer Haus
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Sendboten des Teufels
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
4
1
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Krimifans werdenbegeistert sein. Spannung geht auch ohne Blut und Masacker und mit viel Humor.

von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Witzig und spannend im historischen Gewand. Sogar Sisi ist in diesen komplexen Mordfall involviert. Ich habe alle Bände verschlungen und hoffe sehnlichst auf den nächsten.

von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Gelungener Krimi im historischen Venedig. Nicolas Remin strickt einen klassischen Spannungsbogen und bindet die Wasser-Stadt gekonnt in die Geschichte ein. Verhältnismäßig harmlos.