>> tolino vision 4 HD + eBook-Bundle zum Vorteilspreis | Jetzt sparen**

Schattenkiller

Thriller

Wolf Schneider 1

(6)
Rebekka, die Frau des bekannten Münchner Journalisten Wolf Schneider, soll geheimnisvolle Pläne an einen unheimlichen Unbekannten herausgeben. Sie wird von ihm in ihrem eigenen Haus niedergeschlagen. Der Täter droht Wolf wenig später am Telefon mit Rebekkas Ermordung, falls die Pläne nicht ausgehändigt werden. Doch weder Rebekka noch Wolf haben eine Ahnung, was der Mann, der sich immer wieder übers Handy meldet, eigentlich von ihnen will. Sie fliehen gemeinsam aufs Land. Dort nimmt das Unheil nur wenig später seinen Lauf …
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Erscheinungsdatum 06.07.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783839251980
Verlag Gmeiner Verlag
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45370360
    Schattenkiller - Michael Gerwien
    Schattenkiller
    von Michael Gerwien
    eBook
    9,99
  • 47872220
    AchtNacht - Sebastian Fitzek
    AchtNacht
    von Sebastian Fitzek
    (189)
    eBook
    9,99
  • 87971395
    Kluftinger Bd. 10: Kriminalroman - Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Kluftinger Bd. 10: Kriminalroman
    von Volker Klüpfel
    (70)
    eBook
    18,99
  • 87187477
    Wellenbrecher - Gisa Pauly
    Wellenbrecher
    von Gisa Pauly
    (3)
    eBook
    9,99
  • 89501687
    Stille Zeugen - Ein Fall für Engel und Sander 1 - Angela Lautenschläger
    Stille Zeugen - Ein Fall für Engel und Sander 1
    von Angela Lautenschläger
    (7)
    eBook
    4,99
  • 45488316
    Geheime Rache - Ein Fall für Engel und Sander 2 - Angela Lautenschläger
    Geheime Rache - Ein Fall für Engel und Sander 2
    von Angela Lautenschläger
    (47)
    eBook
    5,99
  • 47929465
    Sieh nichts Böses / Kommissar Dühnfort Bd.8 - Inge Löhnig
    Sieh nichts Böses / Kommissar Dühnfort Bd.8
    von Inge Löhnig
    (97)
    eBook
    8,99
  • 72944064
    Blinde Rache - Leo Born
    Blinde Rache
    von Leo Born
    (9)
    eBook
    4,99
  • 85245156
    Ostseerache - Eva Almstädt
    Ostseerache
    von Eva Almstädt
    (12)
    eBook
    8,99
  • 97859950
    Lautlose Schreie - Leo Born
    Lautlose Schreie
    von Leo Born
    (10)
    eBook
    5,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
0
4
2
0
0

Ein Mann will Rache
von leseratte1310 am 17.09.2016
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ein Täter bedroht Rebekka, die Frau des bekannten Journalisten Wolf Schneider. Erst wird sie niedergeschlagen und dann soll Wolf Pläne übergeben, ansonsten würde Rebekka sterben. Doch welche Pläne? Weder Rebekka noch Wolf wissen, worum es geht. Doch statt die Polizei einzuschalten, fliehen sie. Statt auf seine Halbschwester zu hören... Ein Täter bedroht Rebekka, die Frau des bekannten Journalisten Wolf Schneider. Erst wird sie niedergeschlagen und dann soll Wolf Pläne übergeben, ansonsten würde Rebekka sterben. Doch welche Pläne? Weder Rebekka noch Wolf wissen, worum es geht. Doch statt die Polizei einzuschalten, fliehen sie. Statt auf seine Halbschwester zu hören und Rebekka nicht aus den Augen zu lassen, will Wolf beim Joggen den Kopf frei kriegen. Als er zurückkommt , ist seine Frau tot. Wolf wird zum Verdächtigen und er sinnt auf Rache. Die Geschichte ist temporeich und spannend geschrieben. Aber dennoch nahm mich das Buch nicht wirklich gefangen. Es gibt reichlich Personen, so dass man leicht den Überblick verlieren kann. Am Ende erscheint mir nicht alles ganz logisch und vieles bleibt ungeklärt. Das Verhalten von Wolf ist mir oft rätselhaft. Wäre ihm nur daran gelegen gewesen, die Geschichte aufzuklären, hätte ich vielleicht mit ihm fühlen können. Aber seine Rachegedanken und sein unüberlegtes Vorgehen sorgten dafür, dass er nicht gerade sympathisch war. Aber auch die Polizei glänzt nicht gerade mit Arbeitseinsatz und guter Ermittlerarbeit. Dann gibt es noch einen Handlungsstrang in den USA. Wieder einmal geht es um Geld und Gier. Temporeicher und spannender Thriller, aber nicht immer ganz schlüssig.

Ein Mann sinnt auf Rache
von mabuerele am 16.08.2016
Bewertet: Einband: Taschenbuch

„...Nie gekannter brennender Hass steigt vom Bauch her in ihm auf...“ Gunther Gräber meldet sich bei seinem Auftraggeber und teilt mit, dass der Wissenschaftler leider verstorben sei. Es geht nur noch um Schadensbegrenzung. Die Papiere wurden nicht gefunden, nur komische gelbe Zettel. Bei Rebekka erscheint ein angeblicher Mitarbeiter der Stadtwerke. Er... „...Nie gekannter brennender Hass steigt vom Bauch her in ihm auf...“ Gunther Gräber meldet sich bei seinem Auftraggeber und teilt mit, dass der Wissenschaftler leider verstorben sei. Es geht nur noch um Schadensbegrenzung. Die Papiere wurden nicht gefunden, nur komische gelbe Zettel. Bei Rebekka erscheint ein angeblicher Mitarbeiter der Stadtwerke. Er legt kurz einen Ausweis vor. Wenige Minuten später schlägt er Rebekka nieder. Als ihr Mann, Wolf Schneider, nach Hause kommt, findet er die verletzte Rebekka und eine durchwühlte Wohnung. Sie sagt ihm, dass der Täter Papiere von ihr haben wollte, die sie zugeschickt bekommen hätten. Wolf ist Journalist, doch er weiß von keinen Papieren. Anstatt die Polizei zu informieren, verschwindet Wolf mit seiner Frau in ein Hotel auf dem Land. Der Autor hat einen spannenden und abwechslungsreichen Thriller geschrieben. Das Buch lässt sich zügig lesen. Das liegt an den kurzen Kapiteln, die für einen schnellen Wechsel zwischen Handlungsorten und Personen sorgen. Die Personen werden gut charakterisiert. Wolf liebt seine Frau. Sein Leben lief in den letzten Jahren in geordneten Bahnen. Sein bester Freund Roman Radspieler arbeitet im gleichen Verlag wie er. Allerdings hat der ein Alkoholproblem. Plötzlich ist Wolf in einer Ausnahmesituation. Sein Leben ändert sich von jetzt auf gleich. Obiges Zitat beschreibt seinen inneren Zustand exakt. Er kennt nur einen Gedanken: Rache Der Schreibstil des Buches ist ungewöhnlich. Die extrem kurzen Kapitel hatte ich schon erwähnt. Hinzu kommt, dass sich Wolfs Gegner ab und an selten dämlich verhalten. Natürlich wird so viel Dummheit augenblicklich bestraft. Das Szenen aber bewirken, dass ich stellenweise die Handlung nicht so ganz ernst genommen habe. Ich habe mich gefragt, ob es eine Persiflage auf einen Thriller ist. Dem entgegen steht die Anzahl der Toten. Da werden Entscheidungen gefällt, die nach der Vollendung infrage gestellt werden. Der eigentliche Mann im Hintergrund hat so gut wie keinen Einfluss auf das Geschehen vor Ort. Auch die Polizei bekleckert sich nicht gerade mit Ruhm. Nur Kommissar Anton beginnt nach einiger Zeit, die Ereignisse kritisch zu hinterfragen. Außerdem verfügt er über einen gesunden Sarkasmus. Seinen jungen Kollegen charakterisiert er als eloquent, gut gekleidet und arbeitsscheu. Das sehe ich ähnlich. Das grüne Cover mit den Beinen zweier Männer im hellen Licht wirkt geheimnisvoll. Die Geschichte hat mir gut gefallen. Da es der erste Teil einer Trilogie ist, bleiben verständlicherweise Fragen offen.

Interessante und vielversprechende Story - leider konnte mich die Umsetzung nicht komplett überzeugen
von ech am 16.08.2016
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Als der Münchener Journalist Wolf Schneider und seine Frau Rebekka von einem Unbekannten bedroht werden, der die Herausgabe von ihnen völlig unbekannten Unterlagen fordert und dabei auch nicht vor einem Anschlag auf Rebekka zurückschreckt, fliehen die beiden in ein Hotel am Chiemsee. Doch auch hier gibt es keine Sicherheit... Als der Münchener Journalist Wolf Schneider und seine Frau Rebekka von einem Unbekannten bedroht werden, der die Herausgabe von ihnen völlig unbekannten Unterlagen fordert und dabei auch nicht vor einem Anschlag auf Rebekka zurückschreckt, fliehen die beiden in ein Hotel am Chiemsee. Doch auch hier gibt es keine Sicherheit und so setzt sich eine verhängnisvolle Entwicklung in Gang, die in einem Strudel voller Gewalt und Blut mündet ... Leider konnte mich das Buch trotz einer durchaus interessanten und vielversprechenden Ausgangssituation und einer eigentlich guten Geschichte unter dem Strich nicht komplett überzeugen. Spannung und Tempo waren o.k., die zahlreichen Klischees und das eine oder andere kleinere Logikloch haben mich aber nie wirklich komplett in die Geschichte eintauchen lassen. An einigen Stellen schrammt das Geschehen und auch der eine oder andere Dialog sogar, ob gewollt oder ungewollt, haarscharf an der Parodie vorbei. Auch waren viele der Protagonisten incl. Wolf nicht wirklich glaubwürdig charakterisiert, viele ihrer Handlungsweisen waren für mich schlicht nicht nachvollziehbar. Das hat mir das Mitfiebern nicht gerade erleichtert. Schade, aus dieser Geschichte hätte man meiner Meinung nach deutlich mehr machen können.


Wird oft zusammen gekauft

Schattenkiller - Michael Gerwien

Schattenkiller

von Michael Gerwien

(6)
eBook
9,99
+
=
Ostfriesenfluch / Ann Kathrin Klaasen Bd.12 - Klaus-Peter Wolf

Ostfriesenfluch / Ann Kathrin Klaasen Bd.12

von Klaus-Peter Wolf

(17)
eBook
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen