>> SSV: Eiskalt reduziert. Jetzt bis zu 70% sparen**

Schall und Wahn

Roman. Mit e. Genealogie d. Familie Compson

Benjamin Compson, schwachsinniger Sohn von Jason III und Caroline Compson, wird 33 Jahre alt. Er beschreibt, was er von seinem Geburtstag wahrnimmt und erinnert sich an bedeutende Ereignisse in der Geschichte der Familie. Am Beispiel der Compsons aus Jefferson, Mississippi, erzählt Faulkner vom Niedergang des alten amerikanischen Südens.
Rezension
"Faulkners Meisterwerk." (La Stampa)

"Schall und Wahn katapultierte Faulkner in die erste Reihe der literarischen Moderne." (Neue Zürcher Zeitung)

"Ein modernistischer Meilenstein. Zerstörte Handlungschronologie und figurentypische Sprech- und Denkweise werden mit der Technik des Bewußtseinsstroms, der fließenden Assoziationsfolge unbewußte strukturierter Bilder und Visionen, zu einer multiperspektivischen Famlienchronik montiert. Wohl nur Virginia Woolfs form-inhaltlich ähnlich gestalteter RomanDie Wellen hält den Vergleich mit diesem Prosamonument aus." (Basler Zeitung)

"Gilt als Faulkners Hauptwerk. Auf verschiedenen Handlungs- und Zeitebenen, mit den Mitteln des Bewußtseinsstromes und in mythischen Parallelen erzählt Faulkner die Geschichte vom Niedergang der Großgrundbesitzerfamilie Compson." (Norddeutscher Rundfunk)

Portrait
William Faulkner wurde 1897 in New Albany (Mississippi) geboren. Nachdem ihn Schule, Banklehre, Armee und Universität jeweils nur für kurze Zeit zu fesseln vermochten, arbeitete Faulkner in einer New Yorker Buchhandlung und für eine Zeitung in New Orleans. Es folgten Reisen nach Europa und Asien und längere Aufenthalte in Hollywood, wo er sich als Drehbuchautor einen Namen machte. Zunehmend widmete er sich jedoch von seiner Farm in Oxford (Massachusetts) aus dem Schreiben von Romanen und Erzählungen – und dies mit außerordentlichem Erfolg: 1949 wurde William Faulkner der Nobelpreis für Literatur zuerkannt. Faulkner starb 1962 an den Folgen eines Reitunfalls.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 303
Erscheinungsdatum 26.06.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-257-20096-6
Verlag Diogenes Verlag AG
Maße (L/B/H) 18/11,6/2,2 cm
Gewicht 267 g
Originaltitel The Sound and the Fury
Auflage 12. Auflage
Übersetzer Helmut M. Braem, Elisabeth Kaiser
Buch (Taschenbuch)
11,30
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Schall und Wahn
    von William Faulkner
    eBook
    9,99
  • Das Tagebuch 1933-1945. Eine Auswahl für junge Leser von Viktor Klemperer. Textanalyse und Interpretation.
    von Victor Klemperer
    eBook
    6,49
  • Die dunkle Mühle oder Die Saga der Familie Gollwitzer
    von Gerd Scherm
    eBook
    12,99

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.